Schriftgröße ändern: normal groß größer
 

Spiel- und Trainingsbetrieb ruht bis auf Weiteres

 

Aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020 hinsichtlich der Verschärfung der „Corona-Beschränkungen“ ruht der Spiel- und Trainingsbetrieb aller Mannschaften des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) bis auf Weiteres. Der Verbandsvorstand des SFV wird auf seiner Sitzung am 18. November 2020 die Situation neu beurteilen und dann unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Regelungen entscheiden, wie der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann.

 

 

 

Saarländischer Fußballverband verschiebt Spieltage – Hallenrunde wird abgesagt

 

Beigefügt der Link mit den Informationen des SFV:

 

https://www.saar-fv.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/meldung/tx_news/saarlaendischer-fussballverband-verschiebt-spieltage-hallenrunde-wird-abgesagt/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6d2d9efad6e1d4deef3cd15d807c6120

 

 

 

Wiederaufnahme Spielbetrieb

Viele Ungewissheiten bei allen Beteiligten

 

Auf Grund der aktuellen Pandemie Lage wurde der komplette  Trainings- und  Spielbetrieb aller Jugend- und Aktivenmannschaften in der 41. Kalenderwoche eingestellt.

Auch die für diesen Sonntag (25.10.2020) angesetzten Spiele der SG MU I in Merchweiler,  sowie die Auswärtspartieen von Team II und III bei der SG Gronig Oberthal wurden abgesetzt. Ebenfalls abgesetzt wurde das Samstag - Heimspiel unserer A-Jugend in Urexweiler.

An diesem  Mittwoch (21.10.2020)  tagt der Vorstand des SFV um das weitere Vorgehen im Spielbetrieb abzustimmen. Diesbezügliche Ergebnisse bleiben abzuwarten. Wir versuchen über die sozialen Medien und unsere Homepage zeitnah zu informieren.

Nach dem aktuellen Kenntnisstand soll der Spielbetrieb wieder am Mittwoch, 28.10.2020, mit der ausgefallenen Pokalpartie in Urweiler starten. Der STV Urweiler hat  angedacht, dass diese Partie ohne Zuschauer ausgetragen werden soll.

Laut Spielplan steht bei der B-Jugend einen Tag später (Donnerstag, 29.10.) das erste Heimspiel im Pokalwettbewerb an. Die Burgio - Truppe  trifft auf den SV St. Wendel. Für dieses  Heimspiel gilt dann die Pandemie Verordnung der Gemeinde Marpingen (aktuell bis 31.10.2020). Dies bedeutet höchstens  80 Personen (Spieler und Zuschauer) sowie eine permanente Maskenpflicht!  

Vor diesem Hintergrund soll der Trainingsbetrieb der einzelnen Mannschaften unter den geltenden Hygienevorschriften wieder sukzessive  aufgenommen werden.

 

Weitere Informationen folgen. Insbesondere in der jetzigen Situation müssen wir alle mit den Ungewissheiten leben und lernen sie zu akzeptieren.

 

 

Trainings- und Spielbetrieb wird eingestellt

 

Auf Grund der aktuellen Lage wird der komplette  Trainings- und  Spielbetrieb aller Jugend- und Aktivenmannschaften bis auf weiteres eingestellt.

 

 

 

 

Vorsorgliche Spielabsagen

Rein präventiv auf Grund von Grippesymptomen wurden die für dieses Wochenende angesetzten Spiele der SG MU I am Samstag  in Schiffweiler sowie von Team II und III am Sonntag  in Sotzweiler abgesagt.   

 

 

Heribert Ohlmann ist neuer SFV Präsident

 Der FC Hellas Marpingen gratuliert dem 67 jährigen Marpinger recht herzlich zur Wahl zum ersten Vorsitzenden des größten Sportverbandes im Saarland. Wir wünschen dir viel Kraft für das neue Amt und für dein Wirken alles Gute. Mit seiner besonnen und ausgleichenden Art wird es ihm sicherlich gelingen den SFV wieder in ruhige und erfolgreiche Fahrwasser zu manövrieren.    

 

Heimspiele im Alstalstadion

 

Nach § 3 der saarländischen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 24. Juli 2020 sind wir  als Verein dazu verpflichtet, bei ALLEN Spielen im Alstalstadion Besucherkontaktdaten für je einen Vertreter der anwesenden Haushalte zu erfassen und für einen Monat zu speichern.

Diese Angaben werden ausschließlich für diesen gesetzlich vorgeschriebenen Zweck verarbeitet und nach Ablauf der Monatsfrist gelöscht.

Um einen möglichst kontakt- und reibungslosen Einlass bei den Spielen zu gewähren, empfehlen wir eine kontaktlose Online Registrierung durch scannen des ausgehängten QR Code (Zone 3 –Zuschauerbereich). Eine weitere kontaktlose Möglichkeit besteht auch den beigefügten Erfassungsbogen (Meldungen/Downloads) vorab auszudrucken und vollständig ausgefüllt mitzubringen. Natürlich wird auch eine Erfassungsliste am Einlass ausgelegt.

 

 

Es geht wieder los: Saison 20/21 startet am 06.09.2020


Nach der langen Corona-Pause startet am Sonntag, den 06.09.2020, nun die neue Saison unter Pandemieauflagen. Alle Vereine haben hierzu ein Hygienekonzept für den Spielbetrieb erstellt und mit den Ortspolizeibehörden abgestimmt - siehe Meldungen -. In der Auftaktpartie der Verbandsliga Nord/Ost empfängt die SG MU I im Urexweiler Brühlstadion den Aufsteiger SC Blieskastel Lautzkirchen (15:00 h). In der Bezirklsliga St. Wendel steht im Eröffnungsspiel für unsere SG MU II  gleich das Gemeindederby mit dem SC Alsweiler an (Anstoß 3:15 h  Brühlstadion) .  

Auch unsere B-Jugend startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die neue Saison. Die Burgio Truppe empfängt im Alstalstadion die JFG Schaumberg Prims II - Anstoß 11:00 Uhr. 


 

Mitgliederversammlung 2020 – Dr. Nayef Massalme führt nun den Verein


In der Mitgliederversammlung am 20.08.2020 wurde Dr. Nayef Massalme zum neuen ersten Vorsitzenden des Vereins gewählt. Alle Vorstandspositionen konnten neu besetzt werden. Für viele Positionen konnten Teams gebildet werden. Damit soll die Vereinsarbeit zukünftig auf mehrere Schultern verteilt werden. Darüber hinaus wurde Hardy Recktenwald für sein herausragendes Engagement im Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Thomas Schmitt wurde für seine fast 25 jährige Tätigkeit als „Finanzminister“  zum Ehrenmitglied ernannt. Die Zusammensetzung des Vorstandes und ein Bericht zur Mitgliederversammlung gibt es unter der Rubrik „Vorstand“   
 

 

 

SFV: Pandemiebedingte Entscheidungen sind gefallen

Unsere A-Jugend ist Meister der Bezirksliga Nord/Ost 

Der erste virtuelle Verbandstag des saarländischen Fußballverbandes wurde am 09.06.2020 (souverän) über die Bühne gebracht. Die Entscheidungen, die die Vereinsvertreter dabei trafen, waren in der Form nicht unbedingt alle zu erwarten. Dass die Saison abgebrochen und die Quotientenregelung den Aufsteiger bestimmt, war noch klar, aber die Regelung, den Tabellenletzten jeder Klasse absteigen zu lassen, sorgte für eine echte Überraschung.

Die wichtigsten Entscheidungen zusammengefasst:

- Die Saion 2019/20 wird abgebrochen (JA: 356, NEIN: 153, Enthaltung: 19)

- Eine Verbandsoberliga wird zur neuen Saison nicht neu eingeführt (93 / 414 / 20

- Die Quotientenregelung (aktueller Tabellenstand zum Zeitpunkt des Abbruchs) kommt zur Anwendung zur Ermittlung von Meister und Absteiger (346 / 155 / 28)

- Die Meister (nach der Quotientenregelung) steigen auf (429 / 75 / 24)

- Die Zweitplazierten steigen nicht auf? (164 / 335 / 27)

- Der Tabellenletzte nach der Quotienenregelung steigt ab. (278 / 234 / 14)

- Es wird in jeder Klasse nur einen Absteiger geben. (371 / 121 / 25)

 

 Für unsere Aktivenmannschaften bdeutet dies:

 SG MU I in der Verbandsliga Nordost:

Aufsteiger: SV Bliesmengen-Bolchen

Absteiger: FSV Jägersburg II

Klassenstärke: 16. Von unten kommen Schiffweiler/Landsw.-Reden und der SC Blieskastel-Lautzkirchen hinzu.

 SG MU II in der Bezirksliga St. Wendel:

Aufsteiger: SG Oberkirchen-Grügelborn

Absteiger: SG Hoof-Osterbrücken

Klassenstärke: 16. Hier kommen der TSV Sotzweiler-Bergweiler und der TuS Fürth hinzu. 

 

Für unsere Jugendmannschaften bedeutet dies:

Unsere A Jugend, die  nach 13 (von 20 angesetzten) Spieltagen die Tabelle in der Bezirksliga Nord /Ost anführt ist nun offiziell Meister. Glückwunsch an Trainer Helmar Recktenwald, das Betreuerteam und natürlich an die ganze Mannschaft.  Hiermit verbunden ist auch der Aufstieg in die Verbandsliga zur neuen Saison. Wann diese startet steht noch nicht fest.

 

Außerordentlicher Verbandstag des SFV

 

Am 09. Juni 2020 findet der erste virtuelle Verbandstag des saarländischen Fußballverbandes statt. Einziger Tagesordnungspunkt wird die "Beendigung der aktuellen Saison zum 30.06." sein. Der SFV Vorstand hat hierzu einen Antrag mit folgenden Kernpunkten eingebracht: 

  • die Saison 19/20 wird abgebrochen
  • der nach Quotientenregelung ermittelte Meister steigt auf
  • es gibt keine Absteiger
  • diese Regularien gelten für alle Spiel- und Altersklassen 

 

Der Antrag ist als Anlage dem Veranstaltungskalender beigefügt.

 

Zwischzeitlich sind über 20 weitere Anträge der angegliederten Fußballvereine eingegangen, die diverse Änderungswünsche zu den oben aufgeführten Kernpunkten beinhalten. Diese sollen gebündelt abgearbeitet werden. Über das Ergebnis des Verbandstages wird berichtet.

 

 

Ruhet in Frieden

Liebe Vereinsmitglieder, im Zuge der Umsetzung der Verordnung zur Corona-Pandemie ist in der Vergangenheit vieles zu kurz gekommen, dazu gehört auch, dass die Verabschiedung verstorbener Personen nicht mehr in den gewohnten Abläufen erfolgen kann. Beim FC Hellas sind in dieser Zeit die Vereinsmitglieder Günter Leist, Bernd Groß und Ernst Zägel verstorben.

Günter Leist der am 08.03. im Alter von 79 Jahren verstorben ist, hat als Vorsitzender Verantwortung für den Verein übernommen, die Geschicke des Vereins in seiner zweijährigen Amtszeit geleitet und sich um den Verein verdient gemacht als es schwierig war, einen funktionierenden Vorstand zusammen zu stellen.

Bernd Groß, der zuletzt mit seiner Familie in Hasborn wohnte, war lange Zeit aktiver Spieler und hat viele Erfolge mit den aktiven Mannschaften des FC Hellas gefeiert. Bernd war auf und neben dem Sportplatz stets ein gutes Vorbild für seine Mitspieler und darüber hinaus ein exzellenter Spieler. Bernd verstarb am 15.03. kurz vor Vollendung seines 71. Lebensjahres.

Ebenfalls ein außergewöhnlicher Fußballer war Ernst Zägel, der am 23.04. im Alter von 84. Jahren nach langer Krankheit verstorben ist. Vom FC Hellas, er war 75 Jahre Mitglied, wechselte er als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler zum 1. FC Saarbrücken, wo er von 1955 bis 1960 spielte. Danach spielte er von 1960 bis 1962 für den VFR Kaiserslautern. Ernst war über die Landesgrenzen hinaus bekannt und als Nationalspieler für das Saarland eingesetzt.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere herzliche Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen. Der FC Hellas wird den Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Wir halten zusammen !

Der FC Hellas Marpingen wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein frohes Osterfest.

Wir wünschen euch und euren Familien in der schwierigen Situation mit den eingeschränkten Lebensbedingungen das Beste für die Zukunft und bleibt gesund.

Der Trainings- und Spielbetrieb aller Mannschaften ist auf unbestimmte Zeit eingestellt. Alle Spiel- und Sportplätze sind behördlich gesperrt.

Unsere Bitte: Bleibt besonnen und vernünftig. Haltet euch an die Vorgaben und bleibt zu Hause zum Schutze der Risikogruppen. So schützen wir auch das Personal im Gesundheits- und Rettungswesen, welches Tag für Tag für uns alle im Einsatz ist.

you never walk alone    

 

 

 

 

Trainingsbetrieb für unsere Jugendmannschaften wird ausgesetzt

 

 

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen wird der Trainingsbetrieb unserer Jugendmannschaften bis auf weiteres ausgesetzt. Nach dem Beschluss der Landesregierung ab Montag alle Schulen und Kitas zu schließen, haben auch wir reagiert und diese Entscheidung getroffen. Es handelt sich um eine vereinsinterne Präventionsmaßnahme. 

 

 

 

Saarländischer Fußballverband stellt Spielbetrieb ein

 

Der Vorstand des SFV hat heute entschieden, dass zunächst bis 31. März 2020 kein Spielbetrieb stattfindet. Das gilt für alle Spiele bei Männern, Frauen und in allen Altersklassen der Jugend, die im Verantwortungsbereich des SFV liegen, Meisterschaftsspiele, Pokalspiele sowie Freundschaftsspiele. 


Mit dieser kurzfristigen Entscheidung reagiert der Vorstand auf die Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus in den letzten Tagen. Angesichts der aktuellen Lage steht die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler, Trainer und Betreuer aber auch der Zuschauer für den Verband an erster Stelle. 
 

Die Vereine und ihre Mitglieder sollten weiter den Handlungsempfehlungen und Hygienetipps der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Institutes z.B. auch in ihren Clubheimen Folge leisten.
 

 

 

 Heimspiel gegen SG Saubach in  Marpingen

 

Auf Grund der Witterungsverhältnisse  wurde die Partie gegen die SG Saubach  von Urexweiler (Naturrasen) nach Marpingen (Kunstrasen) verlegt. Anstoß am Sonntag im Alstalstadion ist um 15:00 Uhr.

 

 

Wichtiger Sieg beim Tabellennachbarn!

 

Auf dem Hartplatz in Steinbach siegt die Pinter Truppe durch Tore von Julian Recktenwald und Nikola Kessler mit 2:1 - ausführlicher Spielbericht siehe 2. Mannschaft 

  • Sieg in Steinbach

 

 

 

Spielabsage 

 

Wegen eines Trauerfalls bei den Gastgebern wurde die Partie der SG MU I in Hangard abgesagt. Neuer Termin ist (voraussichtlich) am Donnerstag, 26.03.2020. Team II spielt am Sonntag um 15:00 Uhr in Steinbach.  

 

Sieg in der Nachholpartie

 

An Fastnacht Samstag siegt die Kremic Elf auf dem Hartplatz in Rohrbach mit 3:0. Die Tore erzielten Maximilan Kohler, Sören und Max Recktenwald!

 

Sieg in Rohrbach  

 

A-Jugend schnappt sich den Kreismeistertitel !!

 

In einem jederzeit spannenden Finale gewannen unsere Jungs am vergangenen Samstag den Kreismeistertitel in der Halle. Dabei lag man nach den ersten 15 Minuten mit 0:1  gegen den FV Lebach in Rückstand. In der zweiten Hälfte konnte man allerdings mit einer starken Leistung das Blatt noch wenden und gewann schließlich noch mit 4:3-Toren. Dabei wogte das Spiel hin und her und Lebach konnte nach unseren Führungstreffern immer wieder ausgleichen. Tim Recktenwald entschied dann aber letztlich mit seinem 2. Treffer an diesem Nachmittag das Spiel (weitere Treffer durch Simon Reis und Sebastian Gebhard) und buchte damit das Ticket für die Saarlandmeisterschaft, die am kommenden Wochenende in Saarlouis (Stadtgartenhalle) ausgetragen wird. 

Gespielt wird am Sonntag, 16.2.20. Die Gegner stehen mittlerweile auch fest. Qualifiziert haben sich : Die SG SV Bildstock, SV Saar 05 Saarbrücken Jgd., sowie die JSG Moseltal. Das erste Spiel bestreiten wir gegen den SV Saar 05 Saarbrücken um 16 Uhr. Viel Erfolg, Jungs!

A Kreismeister

 

 

 

 

 

Vorbereitungsspiele

 

Nach der kurzen Verschnaufpause ist die erste Mannschaft am 26. Januar wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen. In der Vorbereitung auf die verbleibenden 14 Spieltage der Rückrunde hat unser Trainer Faruk Kremic folgende Vorbereitungsspiele terminiert:

 

•    Samstag, 01.02.2020        SG MU I – SV Hülzweiler        5:5

•    Samstag, 08.02.2020  SV Pachten - SG MU I                  2:2

•    Mittwoch, 12.02.2020  SG MU I – SG Steinbach              1:3

•    Samstag, 15.02.2020  SG MU I – SC Brebach       Absage Gast
 

•    Mittwoch, 19.02.2020  SV Herrensohr - SG MU I   Anstoß: 19:00 Uhr

 

Die 2. und 3. Mannschaft ist bereits am 22.01.2020 in die Vorbereitung auf die Rückrunde 2019/2020 gestartet. Trainer Markus Pinter hat folgende Vorbereitungsspiele terminiert:

 

•    Samstag, 01.02.2020        SG MU II – VfB Theley II         3:1 

•    Mittwoch, 05.02.2020  SG MU II – SV Lockweiler             1:0

•    Samstag, 08.02.2020  SG MU II – FC Schmelz                3:2

•    Samstag, 15.02.2020  SC Wemmetsweiler - SG MU II     9:0

 

 

„Reckde“ übernimmt zur neuen Saison Traineramt

 

Hier der Bericht von „Fussball News Saarland“:

 

Urexweiler/Marpingen.  Im Sommer gibt es bei der SG Marpingen-Urexweiler II und III einen Trainerwechsel zu verzeichnen. Der beliebte Kult-Innenverteidiger Thomas Recktenwald übernimmt dann das Amt vom aktuellen Spielertrainer Markus Pinter.  Damit sehen die Fans von der SG Marpingen-Urexweiler II und III ab der kommenden Runde einen waschechten „Exweller-Bub“ in der Hauptverantwortung. Spielertrainer Markus Pinter kam vor Beginn der aktuellen Runde vom SV Baltersweiler zur SGMU II und III. Es wird die erste Trainerstation in der Karriere von Thomas Recktenwald.

Seine Fußballkünste lernte Recktenwald in der Jugend des SV Urexweiler (1989-1996). Hier durchlief Recktenwald die Jugendmannschaften von den F-Junioren bis zu den D-Junioren. Weiter ging es dann im Jugendbereich vom großen 1.FC Saarbrücken. Dabei lernte Recktenwald im Bereich der C-Junioren bis A-Junioren seine ersten großen Fußballerfahrungen kennen. Hier durfte er unter Trainern wie Herrmann Weber, Harry Weber, Leonard Josef, Uwe Grub, Andreas Fellhauer und der FCS-Legende Dieter Ferner trainieren. Sein größter Erfolg beim 1.FCS war der Aufstieg von der Junioren-Regionalliga in die U19-Junioren Bundesliga. Gemeinsam mit Mike Frantz (SC Freiburg) und Christian Weber (Fortuna Düsseldorf) kickte Recktenwald in der Landeshauptstadt.

Recktenwald zur FCS-Vergangenheit: „Wie man mich kennt, pflege ich natürlich auch heute noch den Kontakt zu meinen ehemaligen Jugendmitspielern vom 1.FC Saarbrücken. Sehen wir uns irgendwo, wird natürlich auf ein kaltes Kühles nicht verzichtet (Grins).“

Von der A-Jugend des 1.FC Saarbrücken ging die Reise weiter zum VfB Alkonia Hüttigweiler. Zehn Jahre streifte Recktenwald dort in der damaligen Verbandsliga Saar das blau-weiße Alkonia-Trikot.

Recktenwald erzählt weiter: „In Hüttigweiler habe ich viele meiner heutigen Freunde kennenlernen dürfen und bin über jeden einzelnen sehr froh. Dort war es eine sehr familiäre Gemeinschaft. Dies erlebt man in dieser Form ganz selten.“

Nach dem VfB Alkonia Hüttigweiler ging es dann für Recktenwald zurück ins zu Hause. 2014 kam der Wechsel zurück zum SV Urexweiler. Den größten Erfolg beim SVU verzeichnete „Reckde“ mit der Partie in der 5.Runde des Saarlandpokals gegen den Fußball-Regionalligisten SV 07 Elversberg.

Zur Saison 2016/2017 bildeten die zwei Vereine SV Urexweiler und FC Hellas Marpingen eine Spielgeminschaft. Auch hier blieb der Kult-Verteidiger bis heute an Bord. Mittlerweile ist er 35 Jahre alt und hat schon so einiges im Fußball auf und neben dem Platz erlebt. Recktenwald konnte auch hier Erfolge bejubeln; gleich im ersten Jahr konnte man den Aufstieg von der Landesliga Nord in die Verbandsliga Nordost feiern.

Thomas Recktenwald: „Maßgeblichen Anteil am damaligen Aufstieg in die Verbandsliga Nordost hatte meiner Meinung nach Trainer Oliver Braue. Der Team-Zusammenhalt war meiner Meinung nach ein perfektes Zusammenspiel, das den Aufstieg ermöglicht hat.

Bis zuletzt spielte der 35-Jährige mit der SG Marpingen-Urexweiler in der Verbandsliga Nordost. Nun wechselt Recktenwald die Position und wird Spielertrainer der SGMU II und III. Ein neuer Lebensabschnitt für den beliebten Fußballspieler des Clubs. In seiner kompletten Fußballkarriere verzeichnete Recktenwald in 30 Jahren Fußballspielen gerade Mal drei Vereine. Solch eine Vita ist heute in sehr seltenen Fällen noch zu finden. „

 

Weihnachtsgrüße

 

Der F.C. Hellas Marpingen wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das Jahr 2020. Wir wünschen allen Kraft und Energie für die Herausforderungen des neuen Jahres und bedanken uns für die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit 2019.

 

 

Trainer Faruk Kremic bleibt der SG Marpingen-Urexweiler erhalten und verlängert

 

Fußball-Verbandsligist SG Marpingen/Urexweiler konnte in den vergangenen Stunden eine offizielle Mitteilung herausbringen. Trainer Faruk Kremic, der von der SG Lebach-Landsweiler zur SGMU gekommen war, verlängerte nun sein Engagement um ein weiteres Jahr bei der SG Marpingen-Urexweiler.

 

 

Eine Absage, ein Sieg und eine Niederlage zum Abschluss

 

Auf dem Hartplatz in Rohrbach war die Austragung der Verbandsligapartie nicht möglich. Auf dem Naturrasen in Oberthal siegt die Pinter Elf in der Bezirksliga WND durch den Treffer von Tim Schneider mit 1:0. Im Vorspiel der Reservemannschaften unterliegt Team III deutlich.

Rohrbach

 

9 Punkte am vorletzten Spieltag

 

Die Kremic Elf siegt beim Tabellendritten SV Bildstock dureh die Treffer von Björn (2), Max und Sören Recktenwald mit 4:0. Die Pinter Elf siegt in Steinberg gegen die SG Namborn mit 4:1. Hier trafen Tim Schneider (2), Julian Klos und Michael Urhahn.  In der torreichsten Samstags-Partie siegt Team III ebenfalls in Steinberg mit 7:4 !

 

 

 

A-Junioren Pokal Achtelfinale: Raus mit Applaus

 

Unter den letzten 16 im diesjährigen Saarlandpokal schied unsere A-Jugend nach einem starken Auftritt gegen den Tabellenführer der Verbandsliga, SV Saar 05, unglücklich mit 3:4 aus. 

 

 

Déjà Vu im Lokalderby

 

Wie im Hinspiel siegt die SG MU gegen Freisen durch einen Treffer von Sören Recktenwald in der Nachspielzeit.

 

Hier der Siegtreffer in der 94. Minute:  2:1 Sören Recktenwald

 

 

Fußball Sontag von 10:30 h – 18:00 h im Alstalstadion

An diesem Sonntag stehen gleich vier Partien im Marpinger Alstalstadion auf dem Programm:  Los geht es bereits um 10:30 h mit der B-Jugend. Hier empfängt die Burgio Truppe in der Bezirksliga die SG Oberbexbach. Um 12:45 Uhr beginnen die Duelle mit den Rot Weißen aus Hasborn. Zunächst trifft Team III auf den SV Hasborn III und um 14:30 Uhr spielt die Pinter Truppe in der Bezirksliga St. Wendel gegen den SV Hasborn II. Abschließend trifft in der Verbandliga Nord/Ost die Kremic Elf auf seinen Ex-Verein SG Lebach Landsweiler.    

 

 

 

 

Zwei kontroverse Vorstellungen beim Tabellenführer

 

Am Samstag überrascht die Pinter Truppe in der Bezirksliga mit einem 3:2 Auswärtssieg beim Meisterschaftsfavoriten SG Oberkirchen Grügelborn. Die Tore erzielten Matthias Mechenbier, Julian Klos und Tim Schneider.

Am Sonntag kassiert die SG MU I in der Verbandliga Nord/Ost beim Klassenprimus in Bliesmengen eine schmerzhafte 7:0 Klatsche.  

 

 

Heimspieltag zur Kirmes

 

Zum Urexweiler Kirmesspiel 2019 empfängt die Kremic Truppe zum Verfolgerduell der Verbandsliag Nord/Ost die SG Ballweiler Wecklingen Wolfersheim (15:00 h). Bereits um 13:15 h trifft in der Bezirksliga die SG MU II auf den SV Baltersweiler. Die Reservemannschaften schließen dann um 16:45 Uhr im Anschluss an die Verbandsligapartie den Heimspieltag ab.

 

 

 

Pokal – 4. Runde Endstation

 

Die SG MU unterliegt im Alstalstadion dem Saarlandligisten Reimsbach mit 0:2 und scheidet aus dem diesjährigen Pokalwettberwerb aus (Bericht unter:  Aktive - Saarlandpokal).

 

 

Zwei Siege und eine Niederlage

 

Das Lokalderby in Theley war dieses mal eine klare Angelegenheit: Mit 3:0 siegt die Kremic Elf im Schaumbergstadion. Die Pinter Truppe verliert trotz zweimaliger Führung mit 4:2 bei der SG Wolfersweiler. Im Vorspielt siegt Team III mit 8:2. Hier warJurij Weter gleich sechsfach erfolgreich.

 

Video mit Björn´s 12 Saisontreffer:   Freistoßtreffer zum 0:3 Endstand

 

 

 

 

Nur 1 Punkt am Heimspieltag

 

In der Verbandsliga kassiert die Kremic Elf in der 95. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer gegen die Palatia aus Limbach. In der Bezirksliga muss die Pinter Elf gegen Urweiler die 2. Saisonniederlage einstecken und verliert mit 0:1. Im Vorspiel kam Team III mit 1:8 unter die Räder.

palatia

Foto: Peter Meisberger - mehr Bilder unter Fotoalben

 

 

Hier das Video mit dem späten Ausgleichstreffer: Tor zum 2:2

 

 

 

Pokal: Heimspiel in der 1. Hauptrunde

 

Mit 7:0 siegt die SG MU beim Beirksligisten Baltersweiler und zieht in die 4. Pokalrunde ein. Hier empfängt die SG MU am Mittwoch,  den 02.10.2019, den Saarlandligisten FC Reimsbach.  

 

7 Punkte und 20:5 Tore im Brühlstadion

 

Zum Auftakt des Heimspieltages feiert Team III eine 13:1 Sieg gegen Schiffweiler Landsweiler III. In der Verbandsliga siegt die Kremic Elf 4:1 gegen Aufsteiger Schwarzenbach. Zum Abschluss gab es bei Team II in einer unterhaltsamen Bezirksliga Partie ein 3:3 Unentschieden gegen Scheuen Steinbach.  

 

 

Pokal: Einzug in die 3. Runde

 

Mit 11:0 siegt die SG MU in Gehweiler und zieht in die 3. Pokalrunde ein. Diese ist auf Mittwoch,  den 11.09.2019,  terminiert und nun geht es zum SV Baltersweiler (Bezirksliga WND). 

 

 

 

Ein Sieg und zwei Niederlagen

In der Verbandsliogs gewinnt die SG MU mit 4:0 gegen Hangard. Team II und III kassieren gegen die FSG Ottweiler Steinbach jeweils eine Niederlage.

 

Hangard

Max Kohler kurbelte  stets das Offensivspiel an - Foto: Peter Meisberger - mehr Bilder unter Fotoalben

 

Erfreulicher Rundenbeginn - SG MU makellos

 

Sechs Pflichtspiele und sechs Siege. Sowohl die Kremic Elf in der Verbandsliga als auch die in die Bezirksliga aufgestiegene Pinter Elf sind mit jeweils drei Siegen in die Saison gestartet. Bravo.

 

  • KIRMESSPIEL

 

Kirmesspiel 2019 - - mehr Bilder unter FotoalbenFoto: Peter Meisberger

 

Info´s zur Saison 2019/2020

 

Trainer- /Betreuerteam 2019/2020:

 

Ins vierte Jahr der Spielgemeinschaft startet die SG MU mit einem neuen Trainergespann. Faruk Kremic übernimmt bei der SG I das Traineramt von Oliver Braue und wird nun für den Kader der ersten Mannschaft in der Verbandsliga Nord/Ost verantwortlich sein. Die zweite und dritte Mannschaft werden auch zur neuen Saison weiterhin gemeinsam trainieren. Für dieses Traineramt konnte Markus Pinter gewonnen werden. Die zweite Mannschaft tritt nach der gewonnen Meisterschaft nun wieder  in der Bezirksliga St. Wendel an und die dritte Mannschaft spielt auch in der neuen Saison nicht aufstiegsberechtigt in der Kreisliga B. Für das Torwarttraining können wir weiterhin auf Heiko Schneider bauen. Das eingespielte Betreuerteam mit Raimund Schnur und Oskar Schmitz  sowie mit Rüdiger Brill (Ratz) und Christian Klos (Bambi) steht ebenfalls dankenswerterweise weiterhin zur Verfügung.

 

 

Kader 2019/2020:

 

Folgende Veränderungen haben sich in der Sommer-Wechselperiode 2019 im SG Kader ergeben:

 

Abgänge / Karierende:

 

Die SG MU leider verlassen haben: Sascha Hammer und Michael Müller, die mit dem neuen Trainer Giuseppe Mangiairdi zu den Sportfreunden Winterbach wechseln. Ebenfalls ins Traineramt wechselt Mauro Coccimiglio. Mit ihm wechselt auch Simon Sohn zu den Sportfreunden nach Tholey. Fabian Weis geht zurück zum VfL Primstal und johannes Wachter schließt sich der SG Hoof osterbrücken an. Toni Bucceri wechselt zum SV Furpach. Torwart Alexander Maas schließt sich dem FC Uchtelfangen an.

 

Die SG Marpingen Urexweiler bedankt sich bei euch für den Einsatz in der nun abgelaufen Zeit und wünscht alles Gute beim neuen Verein.

 

 

Zugänge:

 

Neu im SG Kader 19/20 begrüßen können wir: Heimkehrer Michael Urhahn (FC Züsch), Manuel Müller (SV Baltersweiler), Yannick Wendels (VfB Hüttigweiler) und Maximilian Kohler (A Jugend FC Saarbrücken). Aus unserer A-Jugend wechseln vom Jahrgang 2000 Sebastian Bauer, Jonas Schirra, Niklas Günther, Johannes Malone, Sebastian Zuschlag, Sandro Schneider, Marco Schmidt, Mohammad Al Akrad und Tristan Spaniol  zu den Aktiven.

 

Sie alle heißen wir recht herzlich willkommen und wünschen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison bei unserer SG.

 

 

 

Da ist das Ding !!!

 

meisterschale

 

Team II fährt mit einem 14:0 Kantesrieg in Wustweiler die Meisterschaft ein und steigt in die Bezirksliga auf. Glückwunsch an das gesamte Team und Dank an den Erfolgstrainer Andre von Ehr. Auch Team III feiert nach einem 7:0 die Meistershaft in der Kreisliga B Nord.

Nach einemm 7:4 Auswärsterfolg in Bliesmengen Bolchen bendet die Braue Elf die Runde punktlgleich mit dem Vizemeister auf Platz 3 und startet damit auch in der Sasion 19/20 in der Verbandsliga. Besten Dank an Olli Braue für drei erfolgreiche Jahre seit der Gründung der SG.

Team II + III

 

Letzter Heimspieltag: 9 Punkte und 15:2 Tore

 

Die Braue Elf siegt 3:1 gegen Jägersburg. Die von Ehr Truppe siegt im Gemeindederby 8:0 gegen Dirmingen Berschweiler. Team III siegt 4:1 gegen Peterberg II. Noch 90 Minuten zur Doppelmeisterschaft der SG MU II und III.

björn

Björn Recktenwald erzielte alle drei Treffer gegen Jägersburg – Foto: Peter Meisberger - mehr Bilder unter Fotoalben

 

 

Muttertagsbilanz: 1 Niederlage und 2 Siege

 

In der Verbandsliga verliert Team I in Wolfersheim mit 2:1 gegen die SG Ballweiler Wecklingen. Lebach klettert dadurch auf Platz 2. Team II siegt in Welschbach mit 8:0 und bleibt damit weiterhin auf Meisterschaftskurs. Team III siegt in Otzenhausen mit 2:0.

Trainerteam SG MU II

 

Trainer und Betreuer der SG MU II bei der Partie in Welschbach - Foto: Steven Mohr FNS