Schriftgröße ändern: normal groß größer
 

Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb

03.09.2020

Liebe Sportfreunde, 

nach fast sechsmonatiger Unterbrechung startet am 06.09.2020 wieder der Spielbetrieb im saarl. Amateurfussball. Wie ihr euch sicher denken könnt, können diese Spiele Corona bedingt nur unter gewissen Auflagen stattfinden. Daher weisen  wir vorab auf folgende wesentlichen Punkte hin:  


•    Bei verdächtigen Symptomen (Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungssymptome) an sich selbst oder bei Personen im eigenen Haushalt darf die Sportstätte nicht betreten werden.


•    Das Alstalstadion umfasst ein umzäunte Fläche von über 14.000 qm. Das Fussballfeld selbst hat eine Fläche von knapp knapp 7.000 qm, somit steht den Besuchern eine Fläche von über 7.000 qm zur Verfügung. Die Abstandsregeln können daher immer - eigenverantwortlich - eingehalten werden.


•    Am Einlass werden die Corona üblichen Daten erfasst. Wir empfehlen die kontaktlose Erfassung durch scannen der ausgehängten QR Code (Zone 3 Zuschauer). Auch der beigefügte Erfassungsbogen kann gerne vorab ausgefüllt werden und mitgebracht werden. Ansonsten verbleibt der Eintrag in die ausgelegte Liste  


•     Auf der gesamten Sportanlage und im Außenbereich der Anlage – Toilette, Getränkeverkauf, …, ist ein Mindestabstand von 1,50m einzuhalten – außer Personen die nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (ein Hausstand). 

 


•    Auf der gesamten Sportanlage gilt eine Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Dies betrifft den Einlass, die Zugänge bis zum Erreichen der Standplätze und auch den Besuch der Toiletten sowie die Getränke- und Rostwurstausgabe.


•    Zur Desinfektion der Hände sind Desinfektionsmittel an mehreren Orten vorhanden.


Der FC Hellas Marpingen hat ein eigenes Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb erarbeitet. Dieses ist mit der Ortspolizeibehörde abgestimmt und als  Anlage beigefügt. 
 

Wir hoffen auf euer Verständnis und eure Unterstützung und freuen uns, dass der Ball nun wieder rollen kann.