Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
 

3. Mannschaft Saison 2018/2019

 

Trainer:  André von Ehr

Spiele und Tabelle: Kreisliga B Nord

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/kreisliga-b-nord-kreis-nordsaar-kreisliga-b-herren-saison1819-saarland/-/staffel/023SFVHOHK00000JVS54898EVS65717F-G#!/


 

SG Peterberg II - SG Marpingen/Urexweiler III  2:5 (2:0)

 

Nach der ersten Saisonniederlage in der Nachholpartie gegen das aufgerüstete Team von  Fürth II unter der Woche fand Team 3 in Braunshausen  in die Erfolgsspur zurück und besiegte die SG Peterberg II verdient mit 5:2.

 

Tore:  Jurij Weter (2), Tim Schneider, Mäddy Backes und Christian Hubertus

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Nikola Bier, Mathias Leist, Alexander Nenno, Sebastian Theobald, Randy Zimmermann, Mike Recktenwald, Jurij Weter, Robin Bier, Norman Scherer, Mathias Backes– Lukas Gard, Philipp Kessler

 

 

TuS Fürth II - SG Marpingen/Urexweiler III  3:2 (1:1)

 

Nun hat es auch die SG MU III erwischt. Am neunten Spieltag kassierte man in Fürth die erste Saisonniederlage.

 

Tore:  Jurij Weter und Christian Hubertus

 

Es spielten: Alexander Maas – ManuelHuber, Mathias Leist, Alexander Nenno, Sebastian Theobald, Randy Zimmermann, Sven Recktenwald, Jurij Weter, Tim Schneider, Alexander Nenno, Mathias Backes– Lukas Gehres, Philipp Kessler, Andre von Ehr

 

TuS Hirstein II - SG Marpingen/Urexweiler III 1:6 (0:1)

 

Nach einer umkämpften ersten Halbzeit dreht die SG MU III im zweiten Spielabschnitt auf und feiert ein 6:1 Auswärtssieg.

 

Tore: 0:1 Randy Zimmermann (40.), 1:2 Mathias Backes (52.), 1:3 Norman Scherer (58.), 1:4 Jurij Weter (63.), 1:5 Norman Scherer (74.), 1:6 Norman Scherer (87.),

 

Es spielten: Christian Hubertus – Nikola Bier, Mathias Leist, Alexander Nenno, Sebastian Theobald, Manuel Huber, Randy Zimmermann, Mike Recktenwald, Jurij Weter, Robin Bier, Norman Scherer – Philipp Kessler, Mathias Backes, Pascal Barrois

 

 

 

SV Gehweiler  - SG Marpingen Urexweiler III     1:8     

 

Nach dem Kantersieg an der Marpinger Kirmes gelang auch in Gehweiler ein deutlicher Sieg.

 

Tore: Mathias Backes 2, Philipp Keßler 2, Randy Zimmermann, Mike Recktenwald, Alexander Nenno und Christian Hubertus

 

Es spielten: Matthias Mechenbier – Manuel Huber, Robin Bier, Philipp Kessler, Mike Recktenwald, Alexander Nenno, Lukas Gehres, Randy Zimmermann, Sebastian Theobald, Mathias Backes, Christian Hubertus,  – Mathias Leist, Daniel Maric, Nikola Bier

 

 

SG Marpingen Urexweiler III - TSV Sotzweiler II     6:0 (5:0)

 

Im Vorfeld zum Spiel der ersten Mannschaft stand die Partie der dritten Mannschaft. Diese konnte ihr Spiel mit 6:0 gegen die zweite Mannschaft des TSV Sotzweiler für sich entscheiden. Auch hier war das Spiel bereits nach der ersten Halbzeit entschieden. Mit 5:0 ging es in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit folgte noch der 6:0 Treffer zum Endstand. Somit kletterte das Team auf den 6. Tabellenplatz.

 

Tore: Giuseppe Mangiardi (2), Christian Hubertus, Lukas Gard, Tim Schenider und Philipp Keßler

 

Es spielten: Andreas Meisberger - Philipp Müller, Robin Bier, Lukas Gard, Alexander Nenno - Julian Klos, Tim Schneider, Mike Recktenwald, Mathias Backes, Christian Hubertus - Giuseppe Mangiardi

 

 

 

FC Uchtelfangen III - SG Marpingen Urexweiler III   1:1

 

Tor: Matthias Backes

 

Es spielten: Randy Zimmermann - Nikola Bier, Philipp Kessler, Lukas Gard, Alexander Nenno, Lukas Gehres, Tim Schneider, Sebastian Theobald, Mathias Backes, Christian Hubertus, Moritz Recktenwald - Philipp Recktenwald, Daniel Maric

 

 

 

SV Remmesweiler II - SG Marpingen Urexweiler III  2:2

 

Im ersten Sasisonspiel geriet man mit 2:0 in Rückstand. Bei hitzigen Temperaturen steckte man jedoch nie auf und wurde in den Schlussminuten belohnt. Durch einen Doppelpack des Toptorjägers der Vorsaison erreichte man noch eine Punkteteilung.

 

Tore: 2:1 Philipp Recktenwald (84.), 2:2 Philipp Recktenwald (88.)

 

Es spielten: Randy Zimmermann - Nikola Bier, Philipp Kessler, Lukas Gard, Alexander Nenno, Lukas Gehres, Tim Schneider, Sebastian Theobald, Mathias Backes, Christian Hubertus, Moritz Recktenwald - Philipp Recktenwald, Daniel Maric

 


Saison 2017/2018

Trainer:  Norman Scherer

Spiele und Tabelle: Kreisliga A Blies

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/kreisliga-a-blies-kreis-nordsaar-kreisliga-a-herren-saison1718-saarland/-/staffel/0207V1SJCO00000BVS54898EVSHNKASV-G#!/section/stage

 

 

SV Göttelborn II - SG Marpingen Urexweiler III                         ausgefallen

 

Am letzten Spieltag hatte die Scherer Truppe spielfrei, da Göttelborn seine 2. Mannschaft abgemeldet hat. Sie SG II beendet die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz. 

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SG Dirmingen Berschweiler II          3:1 (0:0)

 

Das Gemeindederby bot den Zaungästen in den ersten 45 Minuten ein klassisches Schönwetterspiel: Zäh und ohne Tempo. So endete die erste Hälfte auch torlos. Mit der Gästeführung durch Steffen Klein in der 55. Minute nahm die Partie dann endlich Fahrt auf. Mit seinen Einwechselungen bewies Norman Schere dann ein goldene s Händchen:  Joker Kevin Blatt traf doppelt und auch der eingewechselte Daniel Maric war erfolgreich.   

 

Tore: 0:1 Steffen Klein (55.), 1:1 Kevin Blatt (70.), 2:1 Daniel Maric (81.), 3:1 Kevin Blatt (87.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Moritz Recktenwald, Matthias Backes, Christian Duderstädt, Philipp Keßler (55. Kevin Blatt), Lukas Gehres (62. Daniel Maric, Norman Scherer, Sebastian Theobald (80. Manuel Bonner), Alexander Nenno (20. Andreas Meisberger)

 

 

 

TuS Fürth -  SG Marpingen Urexweiler III          4:0 (1:0)

 

Gegen den TuS Fürth erwischte die Scherer Truppe einen gebrauchten Tag. Im ersten Spielabschnitt konnte man das Spielgeschehen noch ausgeglichener gestalten und lag nur knapp mit 1:0 im Hintertreffen. In der zweiten Hälfte forcierten die Gastgeber das Tempo und erhöhten auf 4:0. Den Sturmführer des TuS  Andreas Brandenburger bekam man nie unter Kontrolle und diesem allein gelangen drei Treffer.

 

Es spielten: Pascal Barrois - Benedikt Bach, Moritz Recktenwald (46. Alexander Nenno), Jens Naumann (46. Kevin Blatt), Matthias Backes (85. Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Christian Duderstädt (63 Philipp Keßler), Daniel Maric, Norman Scherer, Sebastian Theobald, Christian Hubertus

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III - SF Dörrenbach          0:0 (0:0)

 

Gegen den Tabellendritten erkämpfte sich die Scherer Truppe ein torloses unentschieden. Es war ein richtig gutes Spiel, das auch hätte 7:7 ausgehen können so das zufriedene Fazit des Trainers.

 

Ein Tag zuvor heiratete Toptorjäger Team 3 -Phillip Recktenwald seine Denise- Die SG MU überraschte mit anspruchsvollem Koordinationsparcour- Glückwunsch den frisch Vermählten.

 

Es spielten: Andreas Meisberger - Benedikt Bach, Moritz Recktenwald, Jens Naumann (60. Yves Marcel Barrois), Matthias Backes (85. Philipp Recktenwald), Alexander Nenno, Sven Recktenwald, Philipp Recktenwald (67. Philipp Keßler), Daniel Maric, Norman Scherer, Lukas Gehres (75. Mathias Leist)

 

 

 

SV Bliesen - SG Marpingen Urexweiler III      0:2 (0:2)

 

Die Scherer Truppe konnte in Bliesen einen verdienten 2:0 Sieg einfahren. Mann des Tages hierbei war Sebastian Theobald, der beide Treffer erzielen konnte.

 

Tore:  0:1 Sebastian Theobald (19.), 0:2 Sebastian Theobald (42.)

 

Es spielten: Philip Ettinger, Benedikt Bach, Moritz Recktenwald, Matthias Backes, Yves-Marcel Barrois, Alexander Nenno, Sven Recktenwald, Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald, Christian Duderstaedt, Lukas Gehres

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SG Linxweiler II          9:2 (4:0)

 

Nach drei Niederlagen gegen die Top-Teams feierte die Scherer Truppe gegen das Tabellenschlusslicht einen deutlichen Sieg.

 

Tore: Philipp Recktenwald (4), Sascha Hammer (2),  Sebastian Theobald, Mathias Backes, Lukas Gard

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois (56.Philipp Keßler), Moritz Recktenwald (60. Mathias Leist),  Mathias Backes, Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Alexander Nenno, Sebastian Theobald, Sascha Hammer (60. Julian Klos)

 

 

 

FSG Ottweiler Steinbach - SG Marpingen Urexweiler III          5:1 (4:0)

 

Beim souveränen Tabellenführer stand sie SG II am vergangen Sonntag vor einer unlösbaren Aufgabe. Die Partie war dann auch bereits nach den ersten 45 Minuten zu Gunsten der Hausherren entschieden. Immerhin konnte man den zweiten Spielabschnitt ausgeglichener gestalten und dieser endete dann auch 1:1. Leider lief die Partie gegen Ende noch etwas aus dem Ruder, was in einer roten und zahlreichen gelben Karten seinen unschönen Niederschlag fand.

 

Tor: 4:1 Norman Scherer (55.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Philipp Keßler (46. Julian Klos), Moritz Recktenwald, Mathias Backes, Christian Duderstädt (60. Mathias Leist), Philipp Recktenwald, Norman Scherer, Alexander Nenno, Andreas Meisberger, Sebastian Theobald

 

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – STV Urweiler                             0:2 (0:0)

 

Einen starken Auftritt zeigte die Scherer Truppe an Ostern gegen den Tabellenzweiten STV Urweiler. Erwartungsgemäß hatten natürlich die Gäste mehr Spielanteile, aber das Chancenverhältnis war im ersten Spielabschnitt sogar ausgeglichen. Auch im zweiten Spielabschnitt konnte man lange Zeit mithalten. Erst in der Schlussphase kamen die Gäste zu zwei Treffern.

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Philipp Keßler (57. Christian Hubertus), Moritz Recktenwald, Daniel Maric (70. Mathias Backes), Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Norman Scherer, Alexander Nenno (67. Sascha Hammer), Kevin Blatt (73. Andreas Meisberger), Sebastian Theobald

 

 

SV Leitersweiler - SG Marpingen Urexweiler III           6:0 (2:0)

 

Auf dem Hartplatz in Leitersweiler kassierte am eine deutliche Niederlage. Insbesondere den jungen Spieler der Gastgeber, Connor Harding, bekam man nie in den Griff. So konnte allein dieser vier Treffer für die Hausherren beisteuern.

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Andreas Meisberger, Philipp Keßler, Moritz Recktenwald, Daniel Maric, Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Alexander Nenno (46. Sebastian Theobald), Jens Naumann (46. Mathias Backes), Kevin Blatt

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SV Illingen II                0:0 (0:0)

 

Nach den beiden deutlichen Siegen reichte es am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Illingen nur zu einer torlosen Punkteteilung. Man konnte sich zwar ein optisches Übergewicht erarbeiten, hierbei blieb man aber allzu oft beim finalem Pass zu unpräzise oder ging mit den Halbchancen zu fahrlässig um.

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Norman Scherer (81. Philipp Keßler), Moritz Recktenwald, Sascha Hammer, Daniel Maric, Christian Duderstädt, Mathias Backes (56. Kevin Blatt), Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald (78. Egzon Krasnici), Alexander Nenno

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SF Winterbach II            5:0 (1:0)

 

In der Nachholpartie gegen die Sportfreunde aus Winterbach am vergangen Dienstag setzte die Scherer Truppe nahtlos an die gute Leistung vom Sonntag an und siegte erneut deutlich mit 5:0.

 

Tore: 1:0 Sascha Hammer (21.), 2:0 Philipp Recktenwald (52.), 3:0 Daniel Maric (70.), 4:0 Daniel Maric (77.), 5:0 Mathias Backes (85.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Lukas Gehres, Kevin Blatt, Jens Naumann (53. Manuel Bonner), Sascha Hammer (53. Daniel Maric), Christian Duderstädt, Mathias Backes, Philipp Recktenwald (74. Jens Naumann), Sebastian Theobald, Alexander Nenno

 

 

SV Stennweiler II – SG Marpingen Urexweiler III                0:5 (0:2)

 

Nach der knappen Auftaktniederlage erwischte die Scherer Truppe im zweiten Pflichtspiel 2018 einen „Sahne-Tag“. Hinten stand man sicher und vorne war man sehr effektiv. So siegte man auf dem Naturrasen in Stennweiler deutlich mit 5:0. Der Treffer des Tages gelang hierbei Mathias Backes, der nach herrlicher Kombination per Flugkopfball in den Winkel vollendete.  

 

Tore: 0:1 Philipp Recktenald (9.), 0:2 Mathias Backes (45.), 0:3 + 0:4 Sascha Hammer (62. + 77.), 0:5 Kevin Blatt (80.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Christian Duderstädt, Kevin Blatt, Jens Naumann, Sascha Hammer, Alexander Nenno, Mathias Backes, Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald (71. Manuel Bonner), Norman Scherer

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – FC Lautenbach II                2:3 (1:1)

 

Zum Auftakt des Fußballjahres 2018 empfing die SG MU III den Tabellendritten FC Lautenabch II. Die Scherer Truppe erwischte den besseren Start und konnte durch Marc Rohrbacher mit 1:0 in Führung gehen.  Den Gästen gelang kurz vor dem Pausentee der 1:1 Ausgleich. Mit einem Doppelschlag direkt nach Wiederanpfiff sorgten die Gäste dann für die Entscheidung. Sascha Hammer gelang zwar bereits in der 63. Minute der Anschlusstreffer, bis zum Schlusspfiff ließ man aber mehrere Möglichkeiten zum Ausgleistreffer leider liegen.

Eine erfreuliche Nachricht gab es aber dennoch: Nach einer über einjährigen Leidenszeit konnte man mit der Einwechselung von Kevin Blatt ein lang ersehntes Comeback feiern. Herzlich Willkommen zurück Kevin!

 

Tore: 1:0 Marc Rohrbacher (23.), 2:3 Sascha Hammer (63.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald, Benedict Bach, Florian Wagner (75. Kevin Blatt), Marc Rohrbacher, Philipp Recktenwald, Sacha Hammer, Christian Hubertus, Christian Duderstädt, Sven Recktenwald, Alexander Nenno (67. Daniel Maric)

 

 

SV Wustweiler II - SG Marpingen Urexweiler III                      6:4 (1:4)

 

Nach dem torreichen Gemeindederby gab es auch in Wustweiler einen abwechslungsreichen Schlagabtausch, der einen ähnlichen Spielverlauf wie das zeitgleiche Revierderby bot. Die Scherer Truppe konnte sich bis zum Pausenpfiff eine scheinbar komfortable 4:1 Pausenführung erspielen. Im zweiten Spielabschnitt drehten die - mit Unterstützung aus der ersten Mannschaft (Christian Simonetta 3 Treffer und Robin Jost 2 Treffer) angetretenen Hausherren die Partie zu ihren Gunsten.

 

Tore: 0:1 Florian Wagner (13.), 1:2 Sascha Hammer (16.), 1:3 Florian Wagner (24.), 1:4 Philipp Kessler (44.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald (84. Andreas Meisberger),  Yves Marcel Barrois (74. Sven Recktenwald), Sascha Hammer,  Christian Duderstädt, Alexander Nenno, Philipp Keßler (81. Christian Hubertus), Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald  

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SC Alsweiler  II                     3:4 (1:2)

 

Ein tollen Schlagabtausch bot das Gemeinderby in der Kreisliga A Blies. Die Scherer Truppe hatte zunächst auf die dreimalige Gästeführung immer die passende Antwort und konnte postwendend die Gästeführung egalisieren. Zwischen der 65. und 70 Minute dezimierte man sich dann mit Gelb-Rot (wiederholtes Foulspiel) und Rot (Handspiel als letzter Mann). Zunächst schien es dann so als könnte man mit neun Mann das 3:3 über die die Zeit bringen. In den Schlussminuten gelang den Gästen dann aber doch noch der Siegtreffer.

 

Tore: 0:1 Sascha Becker (11.), 1:1 Sascha Hammer (21.), 1:2 Julian Zang (27.), 2:2 Mathias Backes (55.), 2:3 Adunya Weldeyesus (66.),  3:3 Sascha Hammer (76.), 3:4 Alexander Backes (88.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Sascha Hammer (82. Andreas Meisberger), Jens Naumann, Simon Sohn (70. Christian Hubertus), Christian Duderstädt, David Alexander (55. Philipp Keßler) , Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald  

 

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – SV Göttelborn II                     2:1 (1:1)

 

Nach eine vierwöchigen Durststrecke konnte die Scherer Truppe im Alstalstadion endlich wieder eine dreier feiern. Zunächst jedoch gingen die Gäste durch einen direkt verwandelten Freistoßtreffer in Führung. Dies war wohl der Wachmacher, denn nun kamen die Hausherren immer besser in die Partie. Noch vor dem Pausenpfiff erzielte Philipp Recktenwald per Foulelfmeter den verdienten Ausgleichtreffer. Den zweiten Spielabschnitt dominierte dann die SG III und Sacha Hammer gelang der verdiente Siegtreffer. Nach der Hinrunde mit gespielten 17 Partien und 25 Punkten belegt die einzige dritte Mannschaft in der Kreisliga A Blies somit den achten Tabellenplatz. Durch seinen Auslandsaufenthalt wird Simon Sohn für die Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen. AJ, alles Gute für deine Reise!   

 

Tore: 1:1 Philipp Recktenwald (13.), 2:1 Sascha Hammer (59.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Sascha Hammer (82. Andreas Meisberger), Jens Naumann, Simon Sohn (70. Christian Hubertus), Christian Duderstädt, David Alexander (55. Philipp Keßler) , Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald  

 

 

 

SG Dirmingen Berschw. - SG Marpingen Urxew.III             2:1 (1:0)


Beim Auswärtsspiel unserer dritten Mannschaft, musste sie bereits in der Anfangsphase einen Rückstand hinnehmen. Es dauerte bis zur 73. Minute bis Norman Scherer zum 1:1 ausgleichen konnte. Allerdings währte die Freude über den Ausgleich nicht lange, da man kurze Zeit später erneut in Rückstand geriet. Die SG Dirmingen-Berschweiler verwaltete dieses Ergebnis bis zum Schluss.
 

Tore: 1:1 Norman Scherer (73‘)
 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois, Norman Scherer, Sascha Hammer, Benedikt Bach, Simon Sohn, Christian Duderstädt Alexander Nenno, Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald

 

 

 

SV Remmesweiler - SG Marpingen Urxeweiler III    5:1 (1:1)
 

Tor: 0:1 Yves Barrois (13.)
 

Es spielten: Pascal Barrois, Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois (Philipp Kessler 80.), Sven Recktenwald, Benedikt Bach, Alexander Nenno, Mathias Backes, Philipp Recktenwald (Alexander Kopatz 80.), Christian Duderstätt Mathias Leist (70.), Sebastian Theobald (Simon Sohn 60.), Norman Scherer

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – TuS Fürth                    1:1 (1:0)

 

Aktuell läuft es nicht so rund bei der SG III. Auch gegen die Gäste aus Fürth reichte es am Ende nur zu einem leistungsgerechten Unentschieden. Mit seinem 10 Saisontreffer brachte Philipp Recktenwald die Heimelf in Front. Aber auch dies brachte nicht die nötige Sicherheit. In der ausgeglichenen Partie erzielten die Gäste in Anschluss an eine Standardsituation den Ausgleichstreffer. Hierbei blies bis zum Schlusspfiff.

 

Tor: 1:0 Philipp Recktenwald (13.), 1:1 Andreas Brandenburger (59.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Sascha Hammer (80. Norman Scherer), Andreas Meisberger,  Simon Sohn (75. Mathias Backes), Christian Duderstädt (87. Philipp Keßler), Alexander Nenno, Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald  

 

 

 

SF Dörrenbach - SG Marpingen Urxeweiler III                 5:0 (3:0)

 

Die Sportfreunde aus Dörrenbach bestätigten auch gegen die SG II ihren guten Lauf und konnten einen klaren Sieg einfahren.

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Benedict Bach, David Alexander (46. Andreas Meisberger),  Simon Sohn, Christian Duderstädt (60. Mathias Leist), Philipp Keßler, Alexander Nenno, Philipp Recktenwald (82. Alexander Kopatz), Sebastian Theobald  

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – SV Bliesen II                    4:2 (1:1)

 

Im ersten Durchgang kam bei der Scherer Truppe kein rechter Spielfluss zu Stande. Den Führungstreffer der Gäste konnte Goalgetter Philipp Recktenwald postwendend egalisieren. Im zweiten Spielabschnitt kontrollierte man dann die Partie und sorgte für den verdienten Heimdreier zur Kirmes.

 

Tore: 1:1 Philipp Recktenwald (18.), 2:1 Alexander Nenno (48.), 3:1 Sascha Hammer (52.), 4:2 Moritz Recktenwald (87.),

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Marcel Barrois (70. Sven Recktenwald), Benedict Bach, Moritz Recktenwald, Jens Naumann,  Sascha Hammer, David Alexander (57. Simon Sohn), Christian Duderstädt, Alexander Nenno, Philipp Recktenwald, Sebastian Theobald (60. Mathias Backes)

 

 

 

SG Linxweiler II SG Marpingen Urxeweiler III                    0:4 (0:3)

 

Nach vier sieglosen Partien konnte die Scherer Truppe in Niederlinxweiler wieder eine Dreier einfahren. Von Beginn an dominierte man die Partie. So erlebte SG Schlussmann Andreas Meisberger einen ruhigen Nachmittag und in der Offensive wurde Sacha Hammer zum spielentscheidenden Mann auf dem Feld. Mit seinem Viererpack sorgte er quasi im Allleingang für den klaren 4:0 Sieg.

 

 

Tore: 0:1 Sascha Hammer (23.), 0:1 Sascha Hammer (27.), 0:1 Sascha Hammer (36.), 0:1 Sascha Hammer (51.),

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Sven Recktenwald, Jens Naumann,  Daniel Maric, Sascha Hammer (82. David Alexander), Yves Marcel Barrois, Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Mathias Backes , Philipp Keßler (70. Manuel Huber), Sebastian Theobald

 

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – FSG Ottweiler Steinbach II     1:5 (0:2)

 

Die neue Spielgemeinschaft aus der Saarlandligareserve Steinbach und dem Bezirksligaabsteiger Ottweiler war der erwartet starke Gegner und man musste die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Hinzu kam dass man selbst verletzungsbedingt einige Umstellungen vornehmen musste. Bis zum Pausentee konnten die Gäste sich eine 2:0 Führung erspielen. Im zweiten Spielabschnitt kassierte man noch drei weitere Treffer, die meist durch individuelle Fehler selbst eingeleitet wurden. Diese gilt es abzustellen. Den Ehrentreffer für die Hausherren erzielte Daniel Maric, der an diesem Tag jedoch nur Ergebniskosmetik war.

 

Tore: 1:3 Daniel Maric (66.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Andreas Meisberger, Daniel Maric, Sascha Hammer (72. Manuel Huber), Yves Marcel Barrois, Simon Sohn (60. Mathias Leist), Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, Mathias Backes (68.David Alexander), Philipp Keßler

 

 

 

STV Urweiler - SG Marpingen Urxeweiler III                            4:1 (2:0)

 

Gegen den gastgebenden Titelanwärter zeigte die Scherer Truppe einen couragierten Auftritt. Unsre Toptorjäger Philipp Recktenwald brachte uns in der 7. Spielminute durch ein Strafstoßtor sogar in Front. Dem Marpinger in den Reihen der Hausherren gelang in der 24. Minuten der Ausgleichstreffer und noch vor der Pause konnte Urweiler den Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag sorgte Mirko Sträßer dann nach einer Stunde für die Vorentscheidung. In der 80. Minute kassierte man den vierten Treffer zum Endstand von 4:1.

 

Tore: 0:1 Philipp Recktenwald (2.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Andreas Meisberger, Benedikt Bach, Daniel Maric, Sascha Hammer (72. Manuel Huber), Yves Marcel Barrois, Simon Sohn, Christian Duderstädt, Philipp Recktenwald, David Alexander (57. Philipp Keßler),

 

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – SV Leitersweiler                      2:2 (2:0)

 

Gut erholt von der ersten Saisonniederlage in der Vorwoche präsentierte sich die Scherer Truppe im Heimspiel gegen die favorisierten Gäste aus Leitersweiler. Mit einem hohen Pressing zwang man die Hintermannschaft des SV zu Fehlern und Routinier Alexander Nenno konnte bereits in der 2. Spielminute den 1:0 Führungstreffer für die SG erzielen.  Nach dem gleichen Muster konnte man die Führung ausbauen und mit einem schönen Lupfer überwand Sascha Hammer den Gästekeeper. In Hälfte zwei stemmten sich die Gäste gegen die Niederlage. Die Scherer Truppe verlor den Faden und nun rückte Torwart Jonas Wolf in den Blickpunkt des Geschehens. In der 70. Minute gelang dem SV der Anschlusstreffer. Die Partie wurde nun zusehends hektischer. Durch eine missglückte Abwehraktion fiel der Ausgleichstreffer. Bei einem Konter in der Nachspielzeit scheiterte man nur an der Querlatte.

 

Tore: 1:0 Alexander Nenno (2.),  2:0 Sascha Hammer (30.)

 

Es spielten: Jonas Wolf - Moritz Recktenwald, Jens Naumann, Benedikt Bach, Sven Recktenwald (72. Philipp Kessler), Sascha Hammer, Yves Marcel Barrois, Simon Sohn, Alexander Nenno (22. Philipp Keßler), Christian Duderstädt (84. Mathias Backes)

 

 

SV Illingen II - SG Marpingen Urxeweiler III                             4:2 (2:0)

 

Am siebten Spieltag hat es die Scherer Truppe erwischt und man musste in Illingen die erste Saisonniederlage einstecken. Man erwischte einen schwarzen Freitag und fand nie zu der gewohnten Form. In den ersten sechs Spielen kassierte man nur fünf Gegentreffer. In Illingen lag man nach 70 Spielminuten mit 4:0 im Hintertreffen. In den letzten 20 Minuten sorgten Philipp Recktenwald und Sascha Hammer zumindest noch für etwas Ergebniskosmetik.

 

Tore: 4:1 Eigentor (76.),  4:2 Sascha Hammer (84.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Jens Naumann, Sven Recktenwald (72. Philipp Kessler), Sascha Hammer (58. Norman Scherer), Yves Marcel Barrois, Simon Sohn, Philipp Recktenwald, Mathias Backes (82. Alex Kopatz), Christian Duderstädt (58. Daniel Maric)

 

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – SV Stennweiler II                     4:0 (2:0)

 

Weiterhin gut unterwegs ist die einzige dritte Mannschaft in der Kreisliga A Blies. Gegen Stennweiler II tat sich unsere SG MU III lange schwer. Dann sorgten die Gäste aber mit einem Eigentor für die Wende zu Gunsten der Scherer Truppe. Anschließend  konnte man selbst noch drei Treffer nachlegen und feierte den vierten Saisonsieg.

 

Tore: 1:0 Eigentor (25.),  2:0 Simon Sohn (44.), 3:0 Norman Scherer (65), 4:0 Daniel Maric (82.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Jens Naumann, Sven Recktenwald, Sascha Hammer (58. Norman Scherer), Yves Marcel Barrois, Simon Sohn (68. Philipp Kessler), Philipp Recktenwald, Mathias Backes, Alexander Nenno (12. Sebastian Theobald), Daniel Maric

 

 

 

SF Winterbach II - SG Marpingen Urxeweiler III                   1:2 (0:1)

 

Im fünften Spiel konnte die Scherer Truppe den dritten Sieg einfahren. Philipp Recktenwald brachte die Gäste in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Die Hausherren stemmten sich im zweiten Spielabschnitt gegen die drohende Niederlage und der ehemaliger Marpinger Julian Trapp sorgte per Elfmeter für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch erneut Philipp Recktenwald schlug zurück und sicherte – bereits mit seinem fünften Saisontreffer – den Auswärtssieg.

 

Tore: 0:1 Philipp Recktenwald (39.),  1:2 Philipp Recktenwald (76.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Benedict Bach, Sven Recktenwald, Robin Bier (57. Sascha Hammer) Yves Marcel Barrois (83. Philipp Kessler), Philipp Recktenwald (85. David Alexander), Sebastian Theobald, Mathias Backes, Alexander Nenno, Florian Wagner (46. Daniel Maric)

 

 

 

 

SG Marpingen Urxeweiler III – SG St. Wendel II                  2:2 (0:0)

 

Nach einer torlosen ersten Hälfte, nahm die zweite Hälfte richtig Fahrt auf. Zunächst konnten die Gäste mit 2:0 in Führung gehen. Dann drehte die Heimelf mit den Einwechselungen richtig auf und erzielte innerhalb von zehn Minuten den Ausgleich. In der Schlussviertelstunde vergab man mehrmals den möglichen Siegtreffer.

 

Tore: 1:2 Philipp Recktenwald (65. FE), 2:2 Daniel Maric (75.)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Norman Scherer, Sven Recktenwald, Robin Bier (75-Yves Marcel Barrois), Philipp Recktenwald, Sebastioan Theobald, Christian Duderstädt (70.Mathias Backes), Simon Sohn (50. Alexander Nenno), Daniel Maric

 

 

SC Alsweiler - SG MarpingenUrexweiler III                                 2:2 (2:0)

Unter dem Motto „noch einmal gut gegangen“ kann man das Spiel beim Gemeinderivalen bezeichnen. Der SCA dominierte die erste Halbzeit und ging folgerichtig mit 2:0 in Führung. Bei uns lief wenig zusammen. In Hälfte Zwei hielten wir anfangs besser dagegen. Alsweiler konnte nicht mehr den Druck aufbauen. Je länger das Spiel dauerte je besser kamen wir ins Spiel. Auch bedingt durch die bessere Physis erzielten wir erst gegen Ende des Spiels die beiden Treffer. Erst war es Mätti Backes der den Anschluss erzielte. Dann zeigte der Schiri in der 87. Minute auf den Punkt. Eine kuriose Aktion führte zu einem Handelfmeter den Philip Recktenwald verwandelte.
Auch hier kam es zu einer Unterstützung durch die A-Jugend. Julian Klos sorgte mit dafür, dass das Spiel noch eine Wende nahm - Danke.
Zusammen mit Remmesweiler stehen wir nach dem 3. Spieltag auf Rang 1. Das kann sich sehen lassen. Gut so - bleibt dran.

 

Tore: 81. Min. Mathias Backes, 87. Min. Philipp Recktenwald (HE)

 

Es spielten: Pascal Barrois-Yves Barrois (Andreas Meisberger), Moritz Recktenwald, Bier Robin (Norman Scherer) Sven Recktenwald, Philipp Recktenwald, Benedikt Bach, Christian Duderstaedt (Julian Klos), Sebastian Theobald, Daniel Maric, Mathias Backes

 

SG MarpingenUrxeweiler III - SV Wustweiler II                               2:0 (2:0)

Die Dritte siegte unter der Woche auch im zweiten Spiel und blieb zudem ohne Gegentor. Den Sieg stellten Daniel Maric und Philipp Recktenwald bereits zur Halbzeit sicher. Wustweiler wartete sogar mit drei Spielern aus der ersten Mannschaft auf. Doch dies sollte Normans Truppe nicht beeindrucken.

 

Tore: 6. Min. Daniel Maric, 19. Min. Philipp Recktenwald

 

Es spielten: Pascal Barrois-Yves Barrois (Andreas Meisberger), Moritz Recktenwald, Bier Robin (Norman Scherer) Sven Recktenwald, Philipp Recktenwald, Benedikt Bach, Christian Duderstaedt (Julian Klos), Sebastian Theobald, Daniel Maric, Mathias Backes

 

FC Lautenbach II - SG Marpingen Urxeweiler III                  0:1 (0:0)

 

 

Tore: 0:1 Philipp Recktenwald (65. FE)

 

Es spielten: Pascal Barrois - Moritz Recktenwald, Norman Scherer, Sven Recktenwald, Robin Bier (75-Yves Marcel Barrois), Philipp Recktenwald, Sebastioan Theobald, Christian Duderstädt (70.Mathias Backes), Simon Sohn (50. Alexander Nenno), Daniel Maric

 

 

Vorbereitung

 

 

Die SG III ist bereits am 27.06. in den Trainingsbetreib eingestiegen. Trainer Norman Scherer hat folgende Testspiele angesetzt:

 

 

 

 

Tag                Datum                   Gegner                   Uhrzeit          Spielort

 

Sonntag     01.07.2017            SC Alsweiler                  17:00 h          Alsweiler

 

Freitag       07.07.2017           SV Stennweiler              19:00 h          Stennweiler 

 

Samstag    15.07.2017          FC Uchtelfangen II           18:00 h          Marpingen

 

Samstag    22.07.2017             STV Urweiler                 18:00 h          Urexweiler

 

 

 

Saisonstart in Lautenbach

 

Die SG III tritt in der neuen Saison nun in der Kreisliga A Blies an. Diese umfasst in der Saison 17/18 nun 18 Mannschaften. Hier trifft man auf fünf 1. Mannschaften und zwölf 2. Mannschaften.

 

Grundsätzlich wird die SG III ihre Heimspiele nun im Vorspiel der Spiele der SG I bestreiten. Bei den Spielorten wird zwischen Marpingen und Urexweiler gewechselt.

 

Die Saison startet hier bereits am Sonntag, 30.07.2017, mit der Auswärtspartie beim FC Lautenbach II. Weiter geht es dann direkt mit einer englischen Woche: Mittwochs empfängt man den SV Wustweiler II und sonntags reist man zum Lokalderby nach Alsweiler. Zum Kirmesspiel am vierten Spieltag empfängt man dann im Alstalstadion die SG St. Wendel II.

 

 


Saison 2016/2017

 

Trainer: Mike Becker / Norman Scherer

Spiele und Tabelle: Kreisliga A Nordsaar

http://www.fussball.de/spieltag/kreisliga-a-nord-kreis-nordsaar-kreisliga-a-herren-saison1617-saarland/-/staffel/01SJCA7BVC000007VS54898EVT9SILN7-G#!/section/stage

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – FC Lautenbach II                                  1:1 (0:1)

 

Vor beachtlicher Zuschauerkulisse fand die Partie des Tabellenführers beim Tabellenvierten im Alstalstadion statt. Die Gäste waren bereits zum Vorspiel mit dem Bus angereist, da sie in ihrem letzten Saisonspiel mit einem Auswärtssieg die Meisterschaft einfahren wollten. Norman Scherer hatte die Taktik ausgegeben aus einer verstärkten Defensive gelegentliche Nadelstiche in der Offensive zu setzen. Das Abwehrbollwerk der SG stand auch über 90 Minuten sehr sicher. Nur in der 25. Spielminute entwischte der Top-Scorer der Liga (Nico Backes – 39 Saisontore) der aufmerksamen Hintermannschaft. Dieser ließ auch dem sicheren SG Schlussmann Pascal Barrois keine Chance. Lange blieb es bei der knappen Gästeführung. Ab der 70. Spielminute wurden die eigenen Offensivbemühungen verstärkt, was sich dann kurz vor dem Abpfiff auszahlen sollte. Der stark aufspielende Simon Sohn erzielte in der 86. Minute den Ausgleich und hatte kurze Zeit später sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Doch sein Ball ins kurze Eck wurde vom Gäste Keeper Marco Limburg stark gehalten und ins Aus gelenkt.

 

Tore: 0:1 Nico Backes (25.), 1:1 Simon Sohn (86.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Sven Recktenwal, Lukas Gehres (70. Philipp Recktenwald), Moritz Recktenwald (55. Phlipp Müller), Benedict Bach, Sebastian Theobald, Sascha Hammer (75. Simon Malone), Simon Sohn, Mathias Backes (65. Roland Becker), Robin Bier, Alexander Nenno

 

Riesengroßer Jubel nach dem Ausgleichstreffer durch Simon Sohn – Foto: Steven Mohr

 

 

SG Lebach Landsweiler IV - SG Marpingen Urexweiler III                  3:9 (0:0)

 

Die Scherer Truppe knüpfte nahtlos an die gute Leistungen der SG I an und feierte in Landsweiler einen 3:9 Kantersieg.

 

Tore: 1:1 Sascha Hammer (8.), 1:2 Sebastian Theobald (10.), 1:3 Robin Bier (20.), 1:4 Simon Sohn (26.), 2:5 Sebastian Theobald (45.), 2:6 Mathias Backes (56.), 3:7 Simon Sohn (60.), 3:8 Robin Bier (68.), 3:9 Alexander Nenno (78.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Sven Recktenwal, Lukas Gehres, Moritz Recktenwald, Benedict Bach, Sebastian Theobald, Sascha Hammer, Simon Sohn, Mathias Backes, Philipp Müller (60. Simon Malone), Robin Bier

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler I – SC Wemmetsweiler                             2:0 (0:0)

 

Gegen ersatzgeschwächte Gäste entwickelte sich ein eiseitiges Spiel für die Hausherren. Aus der Feldüberlegenheit wurden sich aber zu wenige Torabschlüsse erarbeitet. So dauerte es bis fast zum Pausenpfiff bis das erlösende Führungstreffer endlich fiel. Lukas Gehres setzte sich auf der Außenbahn durch bediente Torsten Ludwig, der vor dem generischen Torwart nochmals für den besser positionierten Mathias Backes auflegte. Das gleiche Bild im zweiten Spielabschnitt aber auch hier gelang nur ein Treffer. Einen Abschluss von Sascha Hammer konnte der Torsteher der Gäste nur nach vorn abwehren und Simon Sohn netzte zum 2:0 Endstand ein.   

 

Tore: 1:0 Mathias Backes (44.), 2:0 Simon Sohn (55.)

 

Es spielten: Pascal Barrois – Lukas Gehres (63. Andreas Meisberger), Moritz Recktenwald, Benedict Bach, Julian Recktenwald, Torsten Ludwig (61. Sebastian Theobald), Sascha Hammer, Simion Sohn, Mathias Backes (71. Mathias Leist), Philipp Recktenwald, Robin Bier

 

 

 

SV Hirzweiler Welschbach II - SG Marpingen Urexweiler III                 2:1 (2:1)

 

Die gesamt Partie konnte man feldüberlegen gestalten. Die Gastgeber waren in der Chancenverwertung effektiver und gewannen das Spiel durch eine starke Abwehrleistung gepaart mit einem gut aufgelegten Torwart. 

 

Tor: 1:1 Simon Sohn (43.)

 

Es spielten: Andreas Meisberger   – Yves Marcel Barrois, Moritz Recktenwald, Robin Bier, Sascha Hammer, Sebastian Theobald, Philip Recktenwald, Simon Malone, Benedict Bach, Mathias Backes, Philipp Müller (71. Sven Recktenwald),  Simon Sohn

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SC Eiweiler II                               ausgefallen

 

Die Gäste traten zu der Mittwochabend-Partie nicht an.

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – VfB Heusweiler II                         ausgefallen

 

Am Sonntag warteten der Schiedsrichter und die Spieler der SG III vergeblich auf den Gegner aus Heusweiler. Ohne abzusagen traten diese nicht an. Schade; da die SG IV zeitgleich mit dünner Personaldecke in Bliesen gefordert war. Das mannschaftsinterne Freundschaftsspiel („Jung gegen Alt“) konnten die Jungfüchse knapp für sich entscheiden.

 

 

VfB Hüttigweiler II - SG Marpingen Urexweiler III                                0:3 (0:0)

 

Unsere 3. Mannschaft konnte in Hüttigweiler einen verdienten Sieg einfahren. Die Gastgeber beschränkten sich über die gesamten 90 Spielminuten auf ihre Defensive und ihr gesamtes Spiel war auf die Verhinderung eines Gegentreffers ausgerichtet. In der ersten Halbzeit hielt das Abwehrbollwerk und es fiel der Scherer Truppe schwer sich nennenswerte Torchancen zu arbeiten. So ging es torlos in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte man noch mehr den Druck und erzielte folgerichtig das 0:1 durch Sascha Hammer in der 50.Spielminute. Auch dies änderte nichts an der Spielweise der Gastgeber. Man legte noch zweimal nach und konnte so den dritten Tabellenplatz behaupten.

 

Tore: 0:1 Sascha Hammer, 0:2 Sascha Hammer, 0:3 Mathias Backes

 

Es spielten: Pascal Barrois   – Marco Zewe (71. Manuel Bonner), Moritz Recktenwald, Benedict Bach, Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald 84. (Daniel Trautmann), Robin Bier, Sascha Hammer, Sebastian Theobald (52. Mathias Backes), Mathias Meschenbier, Simon Sohn

 

 

 

SV Wustweiler II - SG Marpingen Urexweiler III                                   1:1 (1:1)

 

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennte sich die SG III vom SV Wustweiler II. Alxander Nenno brachte die Gäste schon früh in Führung, doch die Hausherren schlugen nur acht Minuten später zurück.  Danach gab es einen offenen Schlagabtausch mit einem Chancenplus für die Scherer Truppe. Die größte Chance für die SG III gab es mit einem Konter in den Schlussminuten; der aber durch eine Notbremse unsanft gestoppt wurde. Der Schiedsrichter beließ es aber bei dem gelben Karton. 

 

Tore: 0:1 Alexander Nenno (7.), 1:1 Moritz Thull

 

Es spielten: Pascal Barrois   – Andreas Meisberger, Yves Marcel Barrois, Alexander Nenno (71. Sven Recktenwald), Robin Bier, Sascha Hammer, Sebastian Theobald, Mike Becker (56. Mathias Backes)  Philipp Müller, Daniel Trautmann (54. Christian Hubertus) (67. Christian Duderstädt), Simon Sohn

 

 

 

SV Stennweiler II - SG Marpingen Urexweiler III                                   1:2 (1:0)

 

Positiv aus der Winterpause kam die SG Marpingen/Urexweiler III heraus. Letzte Woche noch mit einem 5:1 Heimsieg über den SC 07 Heiligenwald II vom Platz gegangen, siegte die Scherer Truppe  auch im Verfolgerduell beim SV Stennweiler II mit 1:2. Marpingen III drehte die Partie von einem 1:0-Rückstand in einen 1:2 Auswärtssieg um. Vor 50 Zuschauer bejubelte die SGMU III den zweiten Dreier in Folge. Ex - SGMU III-Spielertrainer Mike Becker feierte sein Comeback, musste aber Mitte der ersten Hälfte wieder raus. Er konnte nicht mehr weiterspielen und verließ vorzeitig den Platz.

In Front waren die Hausherren schnell. Vladimir Schneider zeigte sich reaktionsschnell und schob die Kugel nach zehn Spielminuten ins leere Tor. Trotz des Führungstreffers zeigten sich immer wieder die Gäste gefährlich vor dem Gehäuse von SVS-Schlussmann Christoph Pätz. So vergaben die Männer der SG Marpingen/Urexweiler III im Sekundentakt ihre Torchancen und scheiterten so immer wieder am Ausgleichstreffer. Immer wieder flog die Kugel über den Kasten der Hausherren. So blieb es beim 1:0 Halbzeitstand für die Hausherren.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gäste den Druck. Nach einem Foulspiel im Strafraum gab es Elfmeter. Simon Sohn wurde von Dirk Schröder gelegt. Sebastian Theobald netzte souverän vom Punkt ein. Ausgleichstreffer der SGMU III. Es sollte nochmal Grund zum Jubeln geben. Drei Minuten später markierte Philipp Müller nach Vorarbeit von Simon Sohn den 1:2 Führungstreffer der SGMU III. Damit beendet der SV Stennweiler II seine Siegesserie von sieben Spiele in Folge ohne Niederlage und muss sich am Ende mit einer 1:2 Niederlage auf heimischen Boden geschlagen geben. Marpingen/Urexweiler III überholt damit auch den SV Stennweiler II in der Tabelle.

 

Tore: Sebastian Theobald (FE), Philipp Müller

 

Es spielten: Pascal Barrois   – Moritz Recktenwald, Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Moritz Recktenwald, Sascha Hammer, Sebastian Theobald, Mike Becker (46. Philipp Müller), Daniel Trautmann, Simon Sohn, Mathias Backes 

 

https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s526x395/17155679_813968995422980_6762109663926398580_n.jpg?oh=5dd2ae7b8bb4fc4d097974e34e4b8d5b&oe=593372D7

 

Philipp Müller, Simon „AJ“ Sohn und Sven Recktenwald bejubeln den 2:1 Siegtreffer - Foto Steven Mohr

 

 

SG Marpingen Urexweiler III  - SC Heilgenwald II                               5:1 (2:0)

Einen gelungen Einstand feierte Neutrainer Norman Scherer in seinem ersten Pflichtspiel. Drei Punkte fuhr die Mannschaft der SG Marpingen/Urexweiler III im Heimspiel gegen den SC 07 Heiligenwald II ein. Vor 50 Zuschauern siegten die Hausherren verdient mit 5:1 in der Partie, die vom Unparteiischen Andreas Maas souverän geleitet wurde.

Heiligenwald stand zu Beginn abwartend und lauerte auf Konterchancen, doch zu wirklichen Chancen kamen die Jungs vom Sachsenkreuz dann doch nicht. Zum ersten Mal klingelte es nach 20 Minuten im Gehäuse der Gäste. Matthias Backes kam am langen Pfosten freistehend zur Volleyabnahme und versenkte die Kugel in den Maschen. Neun Minuten später erhöhte Christian Hubertus zum 2:0 Halbzeitstand.

Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Heiligenwalder stärker, doch zwingende Torchancen erspielte man sich auch nicht wirklich. Simon Schnell nutzte nach 60 Minuten einen Abstimmungsfehler in der SGMU Abwehrkette aus und netzte zum 2:1-Anschlusstreffer ein. Vom Anschlusstreffer gebeutelt kamen die Gäste nun immer besser in die Partie hinein und hätten fast sogar den Ausgleichstreffer bejubeln können. Hysni Buhalla köpfte aus kurzer Distanz das Leder am Kasten vorbei. Sechs Minuten nach dem Anschlusstreffer der Weller-Elf der nächste Treffer der Gastgeber. Matthias Backes markierte seinen Doppelpack zum 3:1. Dieser Treffer brach letztendlich den Gästen auch das Genick. Matthias Mechenbiers Volleyschuss zum 4:1 ins Gehäuse von SCH-Schlussmann Joshua Jung bedeute die Vorentscheidung. Zum Schlusspunkt schraubte Simon Sohn den Spielstand auf 5:1 in die Höhe. Sohn platzierte nach einer herrlichen Ablage in den Rückraum seinen Schuss im langen Eck. Bei diesem 5:1 blieb es dann auch in den letzten Minuten.

Tore: Mathias Backes (20. + 68.), Chrsitian Hubertus (29.), Mathias Meschenbier (80.), Simon Sohn (85.)

Es spielten: Pascal Barrois   – Moritz Recktenwald,Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Philipp Recktenwald (55. Sascha Hammer), Sebastian Theobald (65. Manuel Huber), Christian Hubertus (46. Daniel Trautmann)Robin Bier, Mathias Meschenbier, Simon Sohn, Mathias Backes 

 

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III  - SV Humes II                                    2:0 (0:0)

Die zahlreich erschienen Zuschauer (10) sahen eine zunächst ausgeglichene Partie in der ersten Halbzeit. Nach dem Pausenpfiff übernahm unsere Mannschaft immer mehr das Spiel. Es dauerte jedoch bis zur 62. Minute bis Stürmersuperstar Backes per Kopf nach einem Freistoß einnetzen konnte. Trainerass Becker stellte Backes vor der Ausführung des Freistoßes noch auf den richtigen Platz, so dass Backes mit all seinem Können nur noch wenig Probleme hatte einzunicken. Nach der Führung hatte unser Team weitestgehend die Kontrolle über das Spiel. Die seltenen Vorstöße wurden gekonnt von der Abwehr und der Torwartlegende "Rot" entschärft. In der 82. Minute wurde nach schöner Einzelleistung Roland Becker recht unsaft gelegt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Philipp Recktenwald souverän zum 2:0 Endstand. In der restlichen Spielzeit fiel lediglich der Kapitän des SV Humes auf, als er vor Wut schäumend Roland Bäcker unnötig rüde foulte. Völlig zurecht gab es die gelb-rote Karte.

Tore: Mathias Backes (62.), Philipp Recktenwald (86.)

Es spielten: Pascal Barrois   – Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald, Benedikt Bach , Alexander Nenno, Daniel Trautmann, Sascha Hammer, Sebastian Theobald (65. Manuel Huber), Niccola Kessler (69. Philipp Recktenwald), Simon Sohn (46. Roland Becker), Mathias Backes 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SG Landsweiler Lebach III                 4:2 (2:2)

Am vergangenen Sonntag erwarteten wir den Tabellenvierten aus Landsweiler-Lebach. Gegen die dritte Mannschaft gingen wir in der ersten Halbzeit zweimal in Führung, doch man musste jedes Mal den Ausgleichstreffer einstecken. Mit einem Halbzeitstand von 2:2 ging es somit in die Kabinen. Wir hatten die klar besseren Spielanteile aber das Moment um lag zu diesem Zeitpunkt bei der SG Landsweiler-Lebach. Nach der Halbzeitansprache des Trainers Mike Becker, zeigte man in der zweiten Halbzeit aber eine hochkonzentrierte Leistung und konnte mit zwei weiteren Treffern das Endergebnis auf 4:2 stellen. Ein weiterer toller Erfolg für unsere dritte Mannschaft!

Tore: : Manuel Huber (5‘), Simon Sohn (32‘), Matthias Backes (49‘), Christian Hubertus (62‘)
 

Es spielten: Pascal Barrois   – Yves Marcel Barrois, Sven Recktenwald (63. Christian Hubertus), Daniel Trautmann, Sascha Hammer, Thorsten Fischer, Sebastian Theobald, Manuel Huber (70. Sergius buck), Simon Sohn, Roland Becker,  Mathias Backes 

 

 

 

 

SC Wemmatia Wemmetsweiler II - SG Marpingen Urexweiler III         0:3 (0:2)

Unsere dritte Mannschaft kam zu einem nie gefährdeten 3:0 Auswärtserfolg. Über die gesamte Partie war man die spielbestimmende Mannschaft und siegte am Ende verdient mit 3:0.

Tore: 0:1 Roland Becker (25.), 0:2 Mäddy Backes (38.), 0:3 Simon Sohn (60.)

Es spielten: Pascal Barrois   – Yves Marcel Barrois, Daniel Trautmann, Sascha Hammer, Alexander Nenno (25. Sebastian Theobald), Manuel Bonner, Yves Marcel Barrois, Manuel Huber, Simon Sohn, Roland Becker,  Christian Hubertus, Mathias Backes 

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SV Eintracht Hirzweiler Welschbach  4:0 (2:0)

 

Für beste Kirmesstimmung sorgte auch die SG III. Die Truppe von Mike Becker war über die gesamte Partie die spielbestimmende Mannschaft und siegte am Ende verdient mit 4:0.

Tore: 1:0 Mäddy Backes, 2:0 Phillipp Recktenwald, 3:0 Mäddy Backes, 4:0 Sascha Hammer

Es spielten: Pascal Barrois   – Andreas Meisberger, Moritz Recktenwald, Daniel Trautmann, Sascha Hammer (55. Christian Hubertus), Manuel Bonner, Yves Marcel Barrois, Manuel Huber (46. Nicola Keßler), Philipp Recktenwald, Daniel Trautmann, Mathias Backes (55. Simon Sohn)

 

 

 

SC Eiweiler  - SG Marpingen Urexweiler III                                          1:3 (0:1)

 

Über die gesamte Spielzeit war die SG die spielbestimmende Mannschaft. So waren die knappe 1:0 Pausenführung und der Ausbau auf zwei Tore die logische Konsequenz des Spielverlaufs. Fünf Minuten vor Spielende kamen die Gastgeber zum Anschlusstreffer und es wurde wieder spannend. Alle dachten an die vergangen drei Spiele, die jeweils unbefriedigend mit einem 2:2 Unentschieden endeten. Mit seinem 2. Treffer an diesem Tag erlöste dann Sascha Hammer die Becker Truppe und brachte den vierten Saisonsieg unter Dach und Fach.

 

Tore: 0:1 Sascha Hammer (25.), 0:2 Florian Wagner (53.), 1:2 (85. FE), 1:3 Sascha Hammer (90.)

 

Es spielten: Pascal Barrois   – Andreas Meisberger, Benedikt Bach, Moritz Recktenwald, Daniel Trautmann, Sascha Hammer, Yves Marcel Barrois, Florian Wagner (88. Roland Becker), Simon Malone, Philipp Recktenwald (73. Christian Hubertus), Daniel Trautmann (70. Sergius Buck), Mathias Backes

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SV Illingen II                                         2:2 (2:1)

 

Am Sonntag empfing die SG III den Tabellendritten im Brühlstadion. Man legte los wie die Feuerwehr und unser Lehrer brachte uns mit dem ersten Angriff in Führung. Man diktierte das Spielgeschehen musste aber nach einer Unachtsamkeit den Ausgleichstreffer schlucken. Mit seinem Zweiten Treffer sorgte dann erneut Mathias Backes für die verdiente 2:1 Pausenführung. Im zweiten Spielabschnitt ließ man leichtfertig mehrere weitere gute Einschussmöglichkeiten liegen. Die Gäste waren hier viel effektiver und kamen mit einer ihren wenigen Vorstöße zum schmeichelhaften Ausgleichstreffer.

 

Tore: 1:0 Mathias Backes (2.),1:1 (27.), 2:1 Mathias Backes (34.), 2:2 (79.)

 

Es spielten: Pascal Barrois   – Benedikt Bach, Moritz Recktenwald, Daniel Trautmann, Alexander Nenno (70. Andreas Meisberger), Yves Marcel Barrois, Roland Becker, Manuel Huber (62. Daniel Maric), Manuel Bonner, Daniel Trautmann (62. Simon Malone), Mathias Backes (74. Simon Sohn)

 

 

 

VfB Heusweiler II - SG Marpingen Urexweiler III                                 0:4 (0:2)

 

Am Sonntag reiste die SG III zum Tabellenzweiten nach Heusweiler. Doch von Beginn an dominierte die SG III die Partie bei den favorisierten Gastgebern. Nach einem Foul an der Sechzehner Grenze entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter für die Gäste. Dieser wurde eiskalt verwandelt. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Simon „AJ“ Sohn auf 2:0. Auch im zweiten Spielabschnitt war man die spielbestimmende Mannschaft. Mit einem Kopfballtreffer sorgte Roland Becker in der 63. Minute für die Vorentscheidung. Mit dem zweiten sicher verwandelten und berechtigten Foulelfmeter sicherte Philipp Recktenwald den klaren Auswärtserfolg.

 

Tore: 0:1 Alexander Nenno (24. FE), 0:2 Simon Sohn (42.), 0:3 Roland Becker (63.), 0:4 Philipp Recktenwald (72. FE)

 

Es spielten: Pascal Barrois  (78. Manuel Huber) – Andreas Meisberger, Moritz Recktenwald, Benedikt Bach, Alexander Nenno, Yves Marcel Barrois, Roland Becker, Manuel Huber (68. Philipp Recktenwald), Manuel Bonner, Lukas Gehres (60. Mathias Backes), Simon Sohn

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – VfB Hüttigweiler II                              2:2 (2:0)

 

Dire SG III diktierte von Beginn an das Spielgeschehen und ging bereits früh durch Florian Wagner in Führung. Diese konnte dann Alexander Nenno in der 26. Minute auf 2:0 erhöhen. Im ersten Spielabschnitt ließ man dann aber einige hochkarätige  Torchancen liegen und hätte eigentlich weitaus höher führen müssen.  Dies sollte sich im zweiten Spielabschnitt rächen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten kamen die Gäste zum schmeichelhaften Ausgleich.

 

Tore: 1:0 Florian Wagner (4.), 2:0 Alxander Nenno (26.), 2:1 (68.), 2:2 (70.)

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Thomas Barrois, Moritz Recktenwald, Manuel Huber (45. Simon Sohn), Alexander Nenno, Martin Fuchs, Florian Wagner, Timo Hinsberger, Manuel Bonner (63. Andreas Rech), Tanayut Breit (80. Christian Duderstädt), Daniel Trautmann

 

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SV Stennweiler II                          2:2 (2:0)

 

In der Nachholparie des vierten Spieltages kam die SG III zunächst schwer ins Spiel. Doch nach anfänglicher Unsicherheit übernahm man die Oberhand. Nachdem Stennweiler eine hundertprozentige Chance vergab, hatte man selbst zwei aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten. In der 17. Minute war es dann Sascha Hammer der nach schöner Vorarbeit von Nicola Kessler das 1:0 erzielte. In der 27. Minute erhöhte Roland Becker nach Vorarbeit von Sascha Hammer auf 2:0. So ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff hatte unser Team das Spiel weitesgehend im Griff, ließ wie so oft zu viele Chancen liegen. So kam es wie es kommen musste. Nach einem unnötigen Foul und einem sehenswertem Freistoß kam Stennweiler in der 68. Minute zum Anschlusstreffer. Danach wurde das Spiel etwas hektischer und Stennweiler kam wieder besser ins Spiel. Die Gäste kamen in der 82. Minute in Folge von haarsträubendem Fehlern unserer Abwehr zum 2:2 Ausgleich. Auch wenn unsere Mannschaft in der letzten Sekunde noch die Riesenchance zum 3:2 hatte, war uns der Sieg an diesem Tag nicht gegönnt . Eine gute Leistung wurde aufgrund von Konzentrationsmängel nicht gekrönt.

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – SV Wustweiler II                      abgebrochen

 

Leider erlebte man in der vorgezogenen Partie am Donnerstag im Spiel der SG 3 gegen Wustweiler 2 den Moment, wo der Sport und das Ergebnis in den Hintergrund rücken, und alle Gedanken und Genesungswünsche bei unserem schwer verletzten Flügelflitzer Kevin Blatt sind. Das Spiel wurde noch in der ersten Halbzeit abgebrochen und Kevin musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

 

 

SC Heiligenwald II - SG Marpingen Urexweiler III                               0:3 (0:0)

 

Die SG III konnte die Partie von Beginn an überlegen gestalten. Die Hausherren beschränkten sich nur aufs verteidigen und hielten das 0:0 bis zum Pausenpfiff. In der 65. Minute wurde die SG dann für das ständige Anrennen belohnt und Sascha Hammer erzielte die überfällige Gästeführung. Nun war die Gegenwehr der Hausherren gebrochen und man konnte zwei weitere Treffer nachlegen.

 

Tore: Sascha Hammer (65.), Lukas Gard (75.), Simon Sohn (78.) 

 

Es spielten: Pascal Barrois – Yves Barrois, Simon Malone (63. Christian Hubertus), Moritz Recktenwald (68. Mathias Backes), Andreas Meisberger, Sascha Hammer, Lukas Gehres (72. Simon Sohn), Martin Fuchs, Lukas Gard, Roland Becker, Kevin Blatt

 

 

 

SG Marpingen Urexweiler III – FC Uchtelfangen II                          2:1 (0:1)

 

Bereits am Freitag eröffnete die SG III die Kirmes gegen den ersten Tabellenführer FC Uchtelfangen II, der am ersten Spieltag einen  7:0 Sieg einfahren konnte. Die gäste gingen in der 15 Minute durch ihren Spielertrainer Andreas Schwarz in Führung. Im zweiten Spielabschnitt konnte die SG III die Partie durch Treffer von Roland Becker und Alexander Nenno drehen. In der 95. Minute bekamen die Gäste noch eien Handelfmeter in „Schweinsteiger“ Manier zugesprochen. Mit einer Glanzparade gewann SG Keeper Philip Ettinger das Elmeter duell und hielt den Heimsieg fest.

 

Tore: Roland Becker, Alexander Nenno 

 

Es spielten: Philp Ettinger – Andreas Meisberger, Daniel Maric, Roland Becker, Yves-Marcel Barrois, Lukas Gehres, Alexander Nenno, Christian Hubertus, Simon Malone, Sascha Hammer, Kevin Blatt

 

 

 

SC Alsweiler II – SG Marpingen Urexweiler III                                    3:1 (1:0)

 

Die SG konnte in den ersten Minuten die Partie bestimmen ohne jedoch vor dem gegnerischen Tor Akzente zu setzten. Mit dem ersten Angriff gingen die Gastgeber durch Sascha Becker in Führung. Nun kippte die Partie. Zu Beginn der zweiten Hälfte verwandelte der SC A einen direkten Freistoß und sorgte für die Vorentscheidung. Nach dem 3:0 gelang dem eingewechselten Daniel Trautmann nur noch der Ehrentreffer.

 

Tor: 3:1 Daniel Trautmann (81.)  

 

Es spielten: Pascal Barrois – Bendikt Bach ((77.Daniel Trautmann), Mathias Leist, Manuel Huber (53. Sebastian Theobald), Mathias Backes,  Roland Becker, Manuel Bonner, Alexander Nenno, Daniel Maric (53. Christian Hubertus), Simon Sohn, Kevin Blatt

 

 

 


 

Saison 2015/16

 

Spiele und Tabelle: Kreisliga B Schaumberg-Weiselberg

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/staffel/01OSKS3G98000000VV0AG812VS956953-G#!/section/mediastream

 


 

 

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – STV Urweiler II                                            4:4 (2:0)

 

Ein wahres Torfestival gab es am Sonntag in der dritten Partie des Tages. Nach 90 Minuten trennte man sich dann mit einem 4:4 Unentschieden.

 

Tore:  Manuel Bonner, Simon Sohn, Andreas Meisberger, Sebastian Theobald

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Niklas Sträßer, Daniel Trautmann, Manuel Bonner, Sebastian Theobald, Achim Staub, Simon Sohn, Johannes Hoffmann, Stefan Schnur, Andreas Meisberger –  Christian Ames, Kevin Holzer

 

 

 

SG Oberkirchen / Grügelborn 3 - FC Hellas Marpingen III               3:1 (2:0)

 

In der Auswärtspartie mußte der Hellas III eine verdiente Niederlage einstecken. Der Ehrentreffer gelang Simon Sohn. Dieser war aber nur noch Ergebniskosmetik.

 

Tor:  3:1 Simon Sohn (76.)

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Niklas Sträßer, Daniel Trautmann, Mathias Leist, Sergius Buck, Achim Staub, Simon Sohn, Johannes Hoffmann, Stefan Schnur, Andreas Meisberger –  Christian Ames, Kevin Holzer

 

 

 

 

SG Peterberg 2 - FC Hellas Marpingen III                                   4:5 (0:1)

 

In einer spannenden Partie konnte sich der Hellas auf dem Naturrasen in Braunshausen beim Tabellenzweiten durchsetzen. Der Hellas ging zunächst mit 2:0 in Führung. Den Gastgebern gelang bis zum Pausentee der Ausgleich. Das gleiche Bild in Hälfte zwei. Nun konnte man mit 4:2 wieder in Führung doch die Heimmannschaft schlug zurück und erzielte in der 88. Minute den erneuten Ausgleich. In der Nachspielzeit gelang dann Simon Sohn der vielumjubelte Siegtreffer.

 

Tore:  Christian Hubertus (22., 54. und 60.), Simon Sohn (16. und 91.)

 

Es spielten: Niklas Sträßer – Christian Duderstädt, Manuel Bonner, Daniel Trautmann, Mathias Leist,   Christian Hubertus, Achim Staub, Simon Sohn, Johannes Hoffmann, Kevin Sauer, Andreas Meisberger –  Christian Ames

 

 

 

 

 

Zwischenfazit zur Winterpause:

 

 

Mit einer tollen Serie von fünf Siegen in Folge verabschiedet sich die „legenär Drett“ in die Winterpause. In zwölf Partien errang man 7 Siege, ein Unentschieden und erlitt vier Niederlagen. Somit belegt man mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 33:22 Treffern  einen hervorragenden vierten Tabellenplatz. Die Serie darf im neuen Jahr gerne weiter ausgebaut werden.

 

 

 

 

 

VfR Otzenhausen II - FC Hellas Marpingen III                                      0:2 (0:1)

 

In einer spannenden Partie konnte man sich beim Tabellennachbarn durchsetzen und siegte mit 2:0 Toren. 

 

 

Tore:  Andreas Meisberger, Sebastian Theobald

 

 

Es spielten: Philip Ettinger – Christian Duderstädt, Andreas Meisberger, Daniel Trautmann, Stefan Schnur, Sergius Buck, Achim Staub,  Haiko Tabillion, Achim Staub, Simon Sohn, Mathias Backes, Sebastian Theobald  – Lukas Hellbrück, Christian Geßner, Christian Ames

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SV Remmesweiler II                                     7:0 (4:0)

 

Der Hellas II konnte seine Serie weiter ausbauen un feierte den vierten Sieg in Folge. Den Gegner beherrschte man nach Belieben und siegte auch in dieser Höhe mehr als verdient.

 

 

Tore:  Christian Hubertus, Sebastian Theonald, Christian Duderstädt,  Simon Sohn

 

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Christian Duderstädt, Daniel Trautmann, Stefan Schnur, Mathias Leist,   Haiko Tabillion, Achim Staub, Simon Sohn, Lukas Hellbrück, Kevin Sauer, Johannes Hoffmann – Philipp Edinger, Christian Ames

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SV Überroth II                                     3:1 (0:1)

 

 

In einer spannenden Partie konnte der Hellas III dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage zufügen und gewann verdient mit 3:1 Toren  

 

Tore:  Kevin Sauer, Achim Staub, Sergius Buck

 

 

Es spielten: Philip Ettinger – Christian Duderstädt, Daniel Trautmann, Kevin Sauer, Mathias Leist,   Haiko Tabillion, Achim Staub, Simon Sohn, Stefan Schnur, Sebastian Theobald, Christian Hubertus – Achim Staub, Sergius Buck, Niklas Sträßer, Christian Ames

 

 

 

Spvvg Sötern 2 - FC Hellas Marpingen III                                   1:2 (0:1)

 

 

In einer spannenden Partie konnt sich der Hellas auf dem Naturrasen in Söten durchsetzten und siegte verdient mit 2:1 Toren.  

 

 

Tore:  Julian Schu, Simon Sohn

 

 

Es spielten: Kevin Sauer – Christian Duderstädt, Daniel Trautmann, Stefan Schnur, Mathias Leist,   Haiko Tabillion, Achim Staub, Simon Sohn, Julian Schu, Kevin Sartorius, Johannes Hoffmann – Philipp Edinger, Christian Ames

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SG Haupersweiler Reitscheid II                  6:2 (3:1)

 

Der Hellas III zeigte eine starke Vorstellung und gewann verdient mit 6:2 Toren.  

 

 

Tore: Sebastian Theobald 2, Julian Schu, Christian Hubertus, Simon Sohn, Achim Staub

 

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Christian Duderstädt, Daniel Trautmann, Lukas Hellbrück, Mathias Leist, Christian Hubertus,  Haiko Tabillion, Mathias Backes, Simon Sohn, Julian Schu, Sebastian Theobald – Achim Staub, Andreas Trampert, Niklas Sträßer, Christian Ames,

 

 

 

 

 

STV Urweiler II - FC Hellas Marpingen III                     5:4 (0:0)

 

 

Der Hellas III unterlag in einer spannenden und abwechselungsreichen Partie unglücklich in Urweiler.  

 

 

Tore: Julian Schu, Kevin Sauer, Simon Sohn 2

 

 

Es spielten: Andreas Meisberger – Christian Duderstädt, Kevin Sauer, Daniel Trautmann, Mathias Leist, Aaron Eckert, Stefan Schnur, Haiko Tabillion, Johannes Hoffmann, Simon Sohn, Julian Schu – Achim Staub, Niklas Sträßer, Christian Ames,

 

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SG Oberkirchen/Grügelborn III                0:0 (0:0)

 

 

Der Hellas III zeigte eine gute Leistung und verdiente sich die Punkteteilung redlich. 

 

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Kevin Sauer, Andreas Meisberger, Lukas Hellbrück, Aaron Eckert, Stefan Schnur, Manuel Bonner, Johannes Hoffmann, Simon Sohn, Julian Schu – Achim Staub, Kevin Holzer, Christian Ames,

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SG Peterberg II                                          2:0 (1:0)

 

Auch die dritte Mannschaft war am Sonntag im Alstalstadion erfolgreich und brachte nach einem guten Auftritt den zweiten Saisonsieg unter Dach und Fach.

 

Tore: Julian Schu (20.), Simon Sohn (78.)

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Kevin Sauer, Andreas Meisberger, Lukas Hellbrück, Aaron Eckert, Stefan Schnur, Manuel Bonner, Johannes Hoffmann, Simon Sohn, Julian Schu – Achim Staub, Kevin Holzer, Christian Ames,

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SG Groniog/Oberthal II                         2:4 (2:2)

 

Gegen dern Tabellenführer zeigte der Hellas III eine ordentliche Leistung und konnte lange Paroli bieten; kurz vor Schluss gelang den Gästen die Entscheidung und diese siegten mit 4:2 Toren.

 

Tore: Simon Sohn, Achim Staub

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Mathias Leist, Andreas Meisberger, Lukas Hellbrück, Aaron Eckert, Stefan Schnur, Daniel Trautmann, Achim Staub, Sebastian Theobald, Simon Sohn – Christian Ames, Kevin Holzer, Kevin Sauer, Johannes Hoffmann

 

 

 

FC Hellas Marpingen III     - SG Hirstein/Gehweiler III                          1:4 (0:0)

 

Nachdem man die erste Hälfte noch ausgeglichen gestalten konnten trumpften  die Gäste im zweiten Spielabschnitt immer megr auf und siegten schließlich klar mit 4:1 Toren.

 

Tor: Aaron Eckert

 

Es spielten: Philip Edinger – Christian Duderstädt, Ralf Bonner, Kevin Holzer, Aaron Eckert, Stefan Schnur, Thomas Göttel, Kevin Sartorius, Pasqualino Burgio, Simon Sohn, Christian Bost – Christian Ames, Johannes Hoffmann

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III - VfR Otzenhausen II                                               3:2

 

Tore: Mathias Backes 2, Daniel Maric

 

 

SG Hirstein/Gehweiler III - FC Hellas Marpingen III                                       3:1

 

Zum Saisonauftakt musste der Hellas III auf dem Rasenplatz inb Gehweiler eine 1:3 Niederlage einstecken. Den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer erzielte Haiko Tabillion.

 

 

 

 

 

 

Saison 2014 /2015

 

Spiele und Tabelle:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/mandant/43/saison/1415/competitionType/1/staffel/01L6QDNPVG000000VV0AG813VSP6T6E0-G#!/section/stage


 

SV Überroth II  - F.C.  Hellas Marpingen III                                             2:4 (2:3)

 

Im letzten Saisonspiel siegte der Hellas III beim Tabellenvierten nach einem starken Auftritt verdient mit 4:2 Toren. Somit belegt man in der Abschlusstabelle (punktgleich mit dem Tabellenfünften) einen sehr guten sechsten Tabellenplatz.

 

Tore: Steffen Woll 2, Christopher Josch, Niklas Sträßer

 

Es spielten: Andreas Meisberger- Christian Duderstädt, Christopher Josch, Mike Recktenwald,  Haiko Tabillion, Christian Geßner, Kevin Sartorius, Thomas Göttel, Steffen Woll, Aaron Eckert,  Achim Staub – Nijklas Stäßer, Alexander Shobulo, Peter Hellbrück, Christian Ames

 

 

 

 

SG Dirmingen Berschweiler II  - F.C.  Hellas Marpingen III                        1:3

 

Im Lokaldery beim Tabellenzweiten in Berschweiler feierte der Hellas III einen 3:1 Erfolg.  

 

 

Tore: Thomas Göttel, Christian Geßner, Haiko Tabillion

 

Es spielten: Niklas Sträßer- Christian Duderstädt, Alexander Shobulo, Haiko Tabillion, Christian Geßner, Kevin Sartorius, Thomas Göttel, Steffen Woll, Aaron Eckert, Alexander Klein, Achim Staub – Christian Ames

 

 

 

 

 

 

SF Eiweiler II - F.C.  Hellas Marpingen III                                                       2:0

 

Bei den Sportfreunden in Eiweiler unterliegt der Hellas III mit 2:0.  

 

Tore: Fehlanzeige

 

Es spielten: Andreas Meisberger, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Johannes Hoffmann, Christopher Josch, Haiko Tabillion, Christian Geßner, Kevin Sartorius, Christian Hubertus, Steffen Woll, Achim Staub – Christian Ames, Christian Warken, Marco Helmgens

 

 

 

F.C.  Hellas Marpingen III – STV Urweiler II                                                2:0

 

Gegen den Ligaprimus gewann der Hellas III überraschend mit 2:0 Toren.  

 

Tore: Christopher Josch, Christian Rech

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Johannes Hoffmann, Christopher Josch, Haiko Tabillion, Christian Rech, Alexander Klein, Aaron Eckert, Steffen Woll, Achim Staub – Christian Ames, Alexander Schobulo

 

 

 

SV Gehweiler II - F.C. Hellas Marpingen III                                                  2:1

 

In Gehweiler kassierte man eine knappe und unglückliche Niederlage.

 

Tor: Steffen Woll (5.)

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Johannes Hoffmann, Christopher Josch, Haiko Tabillion, Christian Rech, Alexander Klein, Aaron Eckert, Steffen Woll, Achim Staub – Christian Ames, Alexander Schobulo

 

 

FC Hellas Marpingen III – TUS Fürth II                                                       2:0

 

Gegen die zweite Mannschaft des TuS Fürth siegte der Hellas III im Alstalstadion mit 2:0 und konnte so den fünften Tabellenplatz festigen.

 

 

Tore: Christopher Josch, Achim Staub

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Johannes Hoffmann, Christopher Josch, Haiko Tabillion, Christian Rech, Alexander Klein, Aaron Eckert, Steffen Woll, Achim Staub – Stefan Bartel

 

 

 

SG Peterberg II  - FC Hellas Marpingen III                                           6:1 (3:1)

 

Gegen den Tabellenführer kassierte der Hellas III eine klare Niederlage.  

 

Tore: Christopher Josch

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Johannes Hoffmann, Christopher Josch, Haiko Tabillion, Christian Rech, Alexander Klein, Aaron Eckert, Steffen Woll, Achim Staub – Stefan Bartel

 

 

Vorschau:

 

Am Sonntag empfängt der Hellas III den TuS Fürth 2. Anstoß im Alstalstadion ist bereits um 12:45 Uhr.

 

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III –SV Remmesweiler                                         5:1 (1:1)

 

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte konnte der Hellas III die Partie im zweiten Spielabschnitt klar für sich entscheiden.

 

Tore: Christian Rech, Achim Staub, Alexander Shibulo, Steffen Woll, Pasqualino Burgio

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Christian Geßner, Haiko Tabillion, Christian Rech, Thomas Göttel, Julian Schu, Steffen Woll, Pasqualino Burgio, Achim Staub – Alexander Shobulo, Christian Ames, Johannes Hoffmann, Kevin Sartorius

 

 

VfR Otzenhausen II – FC Hellas Marpingen III                                       8:0 (2:0)

 

Im ersten Spiel des Jahres 2015 musste die dritte Mannschaft in Otzenhausen, gegen einen Gegner der seine  zweite Mannschaft mit einigen Erstmannschaftsspielern aufrüstete, eine deutliche Niederlage einstecken.

 

Es spielten: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Mathias Leist, Aaron Eckert, Christian Rech, Thomas Göttel, Alexander Shobulo, Julian Schu, Steffen Woll, Johannes Hoffmann, Achim Staub – Haiko Tabillion, Christian Ames

 

Vorschau:

 

Die dritte Mannschaft empfängt an diesem Sonntag den SV Remmesweiler II. Anstoß im Alstalstadion ist im Anschluss an die Partie der ersten Mannschaft um 16:45 Uhr. 

 

 

Spvgg Sötern II – FC Hellas Marpingen III        4:4

 

Nach einem abwechselungs- und torreichen Spiel ist der Hellas III weiter ungeschlagen unterwegs und belgt nun mit vier Siegen und zwei Unentscheiden den fünften Tabellenplatz.

 

 

Tore: 0:1 Thomas Göttel (8.), 0:2 Daniel Müller (17.), 0:3 Steffen Woll (20.), 1:4 Achim Staub (40.)

 

Es spielten: Nicklas Sträßer, Christian Duderstädt, Thomas Göttel, Steffen Woll, Christian Geßner, Haiko Tabillion, Mathias Lest, Daniel Müller, Mathias Leist, Björn Decker, Achim Staub – Andreas Rech, Christian Bost, Alexander Shobulo

 

 

Vorschau: Heimspiel gegen SG Peterberg II

 

Am Sonntag ist die SG Peterberg II zu Gast im Alstalstdion. Diese hat einen Punkt mehr auf dem Konto und belegt den zweiten Tabellenplatz. Anstoß am Sonntag im Alstalsatdion ist um 15:00Uhr.

 

 

 

Saison 2013/14

 

Niederlage bei der SG Gronig/Oberthal

 

Nachdem unsere Mannschaft am vergangenen Wochenende noch einen klaren 5:0 Erfolg feiern konnte, gab es diesmal eine 2:0 Niederlage in Gronig.

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SV Gehweiler II     5:0

 

Einen 5:0 Kantersieg feiert die dritte Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht SV Gehweiler.

 

Tore: Christian Rech, Mathias Backes, Fabio Chiarello, Achim Staub und Daniel Müller

 

Aufstellung: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Johannes Hoffmann, Mathias Leist, Andreas Rech, Haiko Tabillion, Christian Rech, Thomas Göttel, Sascha Becker, Daniel Müller,  Christian Geßner -    Fabio Chiarello, Alexander Schobulo

  

Vorschau:

Die dritte Mannschaft hat am Sonntag spielfrei.

 

 

FC Hellas Marpingen III – STV Urweiler II    4:1

 

 

Die dritte Mannschaft feierte gegen den Tabellenzweiten einen deutlichen Sieg.

 

Tore:

Backes Mathias, Daniel Müller 2, Haiko Tabillion

 

Aufstellung:

Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Johannes Hoffmann, Patrick Heuser, Alexander Klein, Haiko Tabillion, Christian Rech, Thomas Göttel, Alexander Schobulo, Daniel Müller, Christian Geßner,  Stefan Neckel, Sascha Becker

 

 

 

TuS Fürth II - FC Hellas Marpingen III   3:1

 

Beim Tabellennachbarn TuS Fürth II unterlag man mit 3:1 Toren.

 

Tor: Daniel Müller (34.)

 

Aufstellung: Andreas Meisberger, Christian Duderstädt, Johannes Hoffmann,Patrick Heuser, Christian Geßner, Haiko Tabillion, Christian Rech, Thomas Göttel, Alexander Schobulo, Daniel Müller, Julian Cocojaru – Niklas Stäßer,  Achim Staub, Sascha Becker

 

Vorschau:

Die dritte Mannschaft spielt ebenfalls bereits am Samstag. Um 14:30 Uhr empfängt man im Alstalstadion den Tabellenzweiten STV Urweiler II.

 

 

 

VfR Otzenhausen II - FC Hellas Marpingen III   1:2

 

Durch den Auswärtssieg in Otzenhausen 2 konnte auch die dritte Mannschaft drei Punkte einfahren und so feirten alle drei aktiven Mannschaften die volle Punkteausbeute.

 

Tore: Christian Rech und Alexander Schobulo

 

 

08.09.2013

 

Sieg in Haupersweiler-Reitscheid

 

Bei der SG Haupersweiler-Reitscheid 2 siegte unsere Mannschaft nach Toren von Alex Klein und Daniel Müller, in der 87. Spielminute, mit 1:2.

 

 

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen III – SG Gronig Oberthal II        3:3

 

Nach einem 0:2 Rückstand bog man die Partie noch um und ging mit 3:2 in Führung. Kurz vor Schluss kamen die Gäste per Strafstoß noch zum Ausgleichstreffer.

 

Tore: Müller Daniel (2) und Rech Christian

 

Aufstellung: Niklas Sträßer, Christian Duderstädt, Johannes Hoffmann, Christian Ames, Haiko Tabillion Christian Rech, Pasqualino Burgio, Mathias Backes, Daniel Müller, Christian Bost, Julian Cojocaru – Alexander Schobulo

 

 

Vorschau:

Die dritte Mannschaft spielt bereits am Samstag bei der SG Haupersweiler/Reitscheid II. Anstoß ist um 17:45 Uhr.

 

 

3.  Mannschaft Saison 2012/2013

 

 

 

Mannschaftsfoto

 

 

24.02.2013

 

Die Punkte gegen Sötern kampflos gewonnen.

 

Die 3. Mannschaft hat ihre Punkte gegen die Spvgg. Sötern kampflos gewonnen. Die Gäste traten wieder einmal nicht an.

 

 
Spielausfall

 

Auch die Begegnung der dritten Mannschaft bei der SG Gronig/Oberthal fiel dem Wetter zum Opfer.

 

FC Hellas Marpingen 3 – VfR Otzenhausen   3:8 (2:3)

 

Am vergangenen Sonntag, 18. November 2012 fand das Nachholspiel gegen die zweite Mannschaft des VfR Otzenhausen statt. Leider stand die Marpinger Mannschaft sich selbst im Weg. Nach einer 2:0 Führung verschenkte man erneut den so wichtigen Heimsieg.


Niklas Sträßer und Mathias Backes brachten die 3. Mannschaft früh in Führung. Leider wurden die Gäste davon nicht abgeschreckt und erhöhten den Spielanteil. Mit Marpinger Hilfe (zwei Eigentore) konnte Otzenhausen zur Halbzeit mit 2:3 in Führung gehen.


Nach dem Seitenwechsel traf zwar Sven Recktenwald zum 3:3, aber Otzenhausen spielte einfach cleverer und ging wieder mit 3:4 in Führung. Letztendlich gewann die bessere Mannschaft mit 3:8.

 

Tore für Marpingen: 1:0 Niklas Sträßer, 2:0 Mathias Backes, 3:3 Sven Recktenwald

 

 

 

 

Vorschau auf das nächste Spiel:
 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 02.12.2012, statt. Die SG Gronig/Oberthal 2 empfängt die 3. Mannschaft um 12:45 Uhr auf dem Hartplatz in Gronig.

 

 

 

 

FC Hellas Marpingen 3 – TuS Nohfelden 2                                             3:4

 

Nach den beiden Niederlagen im Heimspiel gegen den Tabellenführer Urweiler und dem Ausrutscher in Gehweiler empfing man als Tabellendritter den Tabellenzweiten TuS Nohfelden 2. Das Spiel begann mit einem starken Auftritt der dritten Mannschaft.

 

Bereits in der 17. Spielminute traf Daniel Müller zum 1:0. Pasqualino Burgio erhöhte in der 24. Spielminute auf 2:0. Die Weichen waren bereits auf Sieg gestellt und man wurde nachlässig. In der 26. Spielminute erzielte Nohfelden den Anschlusstreffer nach einem schönen und unhaltbaren Glücksschuss in den Winkel. Erstaunlicherweise köpfte nur drei Minuten später ein Nohfelder Mittelfeldspieler den Ball nach einem Freistoß und der darauffolgenden Hereingabe in das Marpinger Tor. Neuer Spielstand 2:2.

 

Erst jetzt wurde die Marpinger Mannschaft wieder wach und begann das Spiel zu machen. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es bei dem Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel spielte die klar überlegene Marpinger Mannschaft weiter auf, vergab jedoch zahlreiche Torchancen. Dies rächte sich in der 71. Spielminute. Einem Nohfelder Spieler gelang es bis zur Grundlinie vorzudringen, und den Ball auf einen seiner Teamkollegen aufzulegen. Dieser konnte in Höhe des Fünfmeterraums das Leder mit der Fußspitze ins Tor befördern. Unsere Mannschaft spielte nun auf Risiko, war weiterhin dominierend, aber durch eine Nachlässigkeit konnte Nohfelden in der Nachspielzeit auf 2:4 erhöhen (92. Spielminute). Direkt nach dem Anstoß erfolgte der Gegenangriff, Abwehrspieler Matthias Leist erzielte den Anschlusstreffer zum 3:4 (93. Spielminute). Danach war Schluss im Marpinger Alstal-Stadion.

 

 

Tor für Marpingen:

 

1:0 Daniel Müller, 2:0 Pasualino Burgio, 3:4 Mathias Leist

 

Es spielten:

 

Niklas Sträßer – Christian Duderstädt, Haiko Tabillion, Mathias Leist, Christian Warken, Mike Recktenwald, Christian Rech, Christian Hubertus, Mathias Backes, Pasqualino Burgio, Daniel Müller – Achim Staub, Christian Ames, Christian Bost

 

 

FC Marpingen 3 - STV Urweiler 2 (1:4) (0:1)

 

Hochmotiviert betraten die Spieler des FC Hellas Marpingen 3 den Kunstrasenplatz des Alstal-Stadions, schließlich war der Tabellenführer aus Urweiler zu Gast.

 

Nach dem Anpfiff begann das Spiel mit einem schnellen Spielfluss und sehenswerten Spielzügen. Leider hatte die Marpinger Mannschaft Pech. Sehr früh musste gleich zwei Mal verletzungsbedingt gewechselt werden. Dies brachte den Marpinger Spielaufbau kurzfristig ins Stocken.


Torwart Andreas Meisberger zeigte erneut eine super Leistung und wehrte mehrere gefährliche Bälle ab. Doch an der 0:1 Führung für Urweiler konnte auch der Torwart nichts mehr ändern. Die Führung entstand nach einem Freistoß, ein im Abseits stehender Spieler erzielte den Treffer.


In der Halbzeitpause sprach Trainer Karsten Scherer Klartext mit der Mannschaft und forderte mehr Einsatz. Dies sollte sich auszahlen, nach dem Seitenwechsel machte Marpingen Druck. Nach einer wunderschönen Vorarbeit von Haiko Tabillion über die rechte Flügelseite kam der Ball zu Christian Bost, dieser hatte ein Auge für den besser stehenden Daniel Müller und der verdiente Ausgleich war da – neuer Spielstand 1:1.
In der 75. Spielminute verlor die Marpinger Mannschaft in der Vorwärtsbewegung den Ball, Urweiler spielte einen schnellen Konter und erzielte dadurch die 1:2 Führung.


Sofort wurde reagiert, der dritte Stürmer wurde eingewechselt, das defensive Mittelfeld vorgezogen und ein Abwehrspieler ausgewechselt. Volles Risiko. Leider zahlte sich das Risiko nicht aus. Urweiler spielte clever und schaffte die 1:3 Führung. Wenig später auch noch die 1:4 Führung. Wer das Spiel gesehen hat, kann bestätigen, dass aufgrund der Leistung die 1:4 Niederlage für die Marpinger Mannschaft deutlich zu hoch ausfiel.

Tor für Marpingen: Daniel Müller (1:1)

 

Ausblick auf das nächste Wochenende:

Die dritte Mannschaft spielt am kommenden Sonntag bereits um 12:45 Uhr in und gegen den SV Gehweiler 2.

 

 
TSV Sotzweiler-Bergweiler 2 - FC Hellas 3 0:2 (0:0)

 

Nach einem starken Beginn setzte die Heimmannschaft die Gäste aus Marpingen mächtig unter Druck und Sotzweiler-Bergweiler kam früh zu guten Torchancen. Torwart Andreas Meisberger musste bereits in den ersten Minuten sein ganzes Können unter Beweis stellen, zeigte einige Glanzparaden und demonstrierte den Zuschauern damit auch, warum er einer der besten Torhüter in der Kreisliga ist. Nachdem Sotzweiler-Bergweiler in der 11. Spielminute das Lattenkreuz traf und die Abwehr bis dahin konstant unter Druck stand, ordnete die Marpinger Mannschaft den Spielaufbau neu.

 

Durch ein defensiveres Auftreten wurden Fehlpässe vermieden und man erlangte dadurch einen höheren Spielanteil. Nun war der Hellas am Zug. Das offensive Mittelfeld und die Stürmer kamen oft durch Torschüsse aus der zweiten Reihe zu guten Torchancen. Dennoch gelang es Marpingen nicht in Führung zu gehen. Es blieb zum Halbzeitpfiff beim 0:0 Unentschieden.


Nach dem Seitenwechsel trat Sotzweiler-Bergweiler deutlich aggressiver auf, um die eigene Platzhoheit wieder zurück zu erlangen. Dadurch ließ sich die Marpinger Elf nicht beeindrucken und hielt körperlich dagegen. Nach einem Freistoß stand es hochverdient 0:1. Björn Decker führte den indirekten Freistoß aus und Daniel Müller köpfte den Ball ins gegnerische Tor. Nun warf Sotzweiler-Bergweiler alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. In der 68. Spielminute scheiterte Sotzweiler-Bergweiler wieder einmal an der Marpinger Abwehr und es kam zum Konter. Daniel Müller wurde im Strafraum umgetreten und Schiedsrichter Matthias Maurer zeigte ohne zu zögern auf den Elfmeterpunkt. Der gefoulte Spieler durfte den Strafstoß selbst ausführen und erzielte die 0:2 Führung.

 

Auf dem heimatlichen Rasenplatz mobilisierte Sotzweiler-Bergweiler noch einmal die letzten Kräfte, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber die gut stehende Marpinger Abwehr zeigte eine super Leistung und wehrte jeden Angriffsversuch ab.

 

Tore: Daniel Müller per Kopf (0:1) und durch Foulelfmeter (0:2)

 

Ausblick auf das kommende Topspiel der Tabellenführer:

 

Der zweitplatzierte FC Hellas Marpingen 3 empfängt am kommenden Sonntag, den 28.10.2012 um 13:15 Uhr den Tabellenführer STV Urweiler II. Die bisher ungeschlagene Mannschaft aus Urweiler wird im Spitzenspiel einer top motivierten Marpinger Mannschaft gegenüberstehen, die zu Hause seit dem 30. April 2012 (saisonübergreifend) ungeschlagen ist. Das Spiel ist eine Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft.

 

Wieder gewonnen!

 

 

FC Hellas Marpingen 3 – SG Steinberg-Deckenhardt/Wallhausen    3:0 (2:0)

 

Gleich nach dem Anpfiff begann die gegnerische Mannschaft mit einem dominanten Spiel und holte damit mehrere Eckbälle heraus. Von diesem Antritt ließ sich die Hellas Mannschaft aber nicht irritieren und baute ihr Spiel konsequent auf. Bereits nach wenigen Minuten übernahm die dritte Mannschaft die Platzhoheit. Nach einem schönen Zuspiel erzielte Marpingens Stürmer Daniel Müller das 1:0. Kaum ein Ball ging im Mittelfeld verloren, dadurch konnten immer wieder die Stürmer bedient werden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Alexander Shobulo die 2:0 Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch die Marpinger Elf. Nun gab es schöne und sehenswerte Spielzüge sowie Torchancen. Die gegnerische Mannschaft konnte die Marpinger Abwehr nicht überlisten, Torwart Andreas Meisberger musste in der zweiten Hälfte keinen einzigen Torschuss abwehren. Die 3:0 Führung durch Daniel Müller war hoch verdient. Im folgenden Spielverlauf scheiterte man leider auch am Aluminium, nur dem Torpfosten ist es zu verdanken, dass es bei dem 3:0 blieb.

 

Tore: Daniel Müller (1:0), Alexander Shobulo (2:0) und Daniel Müller (3:0)

 

Vorschau: Gastspiel beim SV BW St. Wendel

Die dritte Mannschaft spielt ebenfalls bereits am Samstag beim SV BW St. Wendel. Das Spiel findet im Anschluss an die Partie der zweiten Mannschaft statt. Anstoß auf dem Hartplatz in Alsfassen ist um 17:45 Uhr.

 

Es spielten:

Meisberger Andreas – Duderstaedt Christian, Geßner Christian, Glaser Thomas, Becker Sascha, Tabillion Haiko, Decker Björn, Eckert Aaron, Shobulo Alexander, Müller Daniel, Staub Achim – Paul Christian, Ames Christian, Hoffmann Johannes, Rech Chrsitian

 
Erneuter Spielausfall

 

Die Begegnung der 3. Mannschaft wurde vom Gastgeber abgesagt.

 

Am Sonntag spielt die Dritte um 13:15 Uhr in Fürth. 

 

 

Feuerwerk der Dritten / Goalgetter P.Burgio
 

SV Oberlinxweiler 2 – FC Hellas Marpingen 3   3:8 (1:4)

 

Die Marpinger Mannschaft agierte gleich zu Beginn bereits hellwach und erhöhte konstant den Druck auf Oberlinxweiler. Aus der Not heraus musste die Heimmannschaft ein Foul spielen. Dies nutze Pasqualino Burgio in der 7. Spielminute und erzielte nach einer schönen Freistoßausführung das 0:1 für Marpingen. Nach einem guten Passspiel im Mittelfeld gelang es Björn Decker das 0:2 zu erzielen. Drei Minuten später (in der 15. Spielminute) sah Pasqualino Burgio die Chance und schoss aus 40 Meter Entfernung aufs Tor und drin war er. Spielstand 0:3!

 

Nun erhöhte Oberlinxweiler den Druck und der Elf von Dirk Böffel gelang in der 19. Minute der Anschlusstreffer zum 1:3. Direkt im Anschluss konterte Marpingen, jedoch wurde der Spielzug im gegnerischen Strafraum abrupt gestoppt.  Sebastian Theobald führte den Strafstoß aus und erhöhte auf 1:4.

 

Nach dem Seitenwechsel kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Die Marpinger Elf konnte dies jedoch für die eigene Torstatistik nutzen. Mathias Backes traf zum 1:5. Der Widerstrand war gebrochen. Nur zwei Minuten später machte Daniel Müller das 1:6. In der 72. Spielminute bereitete Daniel Müller den Treffer zum 1:7 von Christian Rech vor. Oberlinxweiler konnte in der 85. Minute einen Konter laufen und erzielte das 2:7. Ein Ballverlust im Mittelfeld konnte Stefan Schön (Oberlinxweiler) nutzen und betrieb in der 88. Spielminute Ergebniskorrektur. Neuer Spielstand 3:7! Der Schlusspunkte setzte jedoch „Passi“. Sein drittes Tor erzielte er in der 90. Spielminute und Schiedsrichter Markus Kennel pfiff direkt danach ab. Endstand 3:8 nach einer super Leistung der dritten Mannschaft.

 

Tore:

0:1 Pasqualino Burgio, 0:2 Björn Decker, 0:3 Pasqualino Burgio, 0:4 Sebastian Theobald, 1:5 Mathias Backes, 1:6 Daniel Müller, 1:7 Christian Rech, 3:8 Pasqualino Burgio

 

Es spielten:

Sascha Becker - Christian Duderstaedt - Johannes Hoffmann - Niklas Sträßer - Sebastian Theobald - Christian Rech - Thomas Göttel - Daniel Müller - Pasqualino Burgio - Mathias Backes - Björn Decker - Christian Geßner - Aaron Eckert - Christian Ames - Alexander Shobulo - Christian Bost

 

 

Vorschau: Heimspiel gegen die Sportfreunde Eiweiler 2

Die dritte Mannschaft empfängt am Sonntag die Sportfreunde Eiweiler 2, die derzeit mit vier Zählern den neunten Tabellenplatz belegen. Die Partie ist das Vorspiel vor der zweiten Mannschaft. Anstoß am Sonntag im Alstalstadion ist daher bereits um 13:15 Uhr.

 

 
 
FC Hellas Marpingen 3 - TuS Fürth  6:2 (2:0)

 

„Unser Platz, unser Spiel“, schwor der Trainer die Mannschaft vor dem Anpfiff auf das Spiel gegen Tus Fürth 2 ein. Und so sollte auch der Spielverlauf werden. Gleich zu Beginn übernahm die Hellas Mannschaft die Kontrolle über das Spiel. Immer wieder kam es zu guten und sehenswerten Torchancen. Noch in den ersten Minuten traf man mehrmals die Querlatte, den Pfosten oder scheiterte im 1 gegen 1 am Keeper. Nach einem Dribbling über die rechte Außenbahn gelang es Niklas Sträßer die Hellas Mannschaft in der 33. Spielminute mit 1:0 in Führung zu schießen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Daniel Müller das so wichtige 2:0.


Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Christian Hubertus nach einer schönen Freistoßausführung auf 3:0. Immer wieder gab es schöne Spielzüge und gute Torchancen. Sascha Becker verwandelte zum 4:0. Durch einen Konter konnte Fürth den Rückstand auf ein 4:1 verringern. Davon wurde die Marpinger Elf aber nicht abgeschreckt. Sascha Becker durfte sich die Torschützenliste als Doppeltorschütze eintragen und schoss Marpingen mit 5:1 in Führung. Ein letztes Aufbäumen gelang der Mannschaft aus Fürth, sie verkürzten auf 5:2. In der 75. Spielminute entschied Schiedsrichter Albert Maurer auf Strafstoß gegen Fürth. Christian Paul führte den Elfmeter aus, scheiterte aber an dem Schlussmann aus Fürth. Alexander Shobulo setzte mit seinem Treffer zum 6:2 das Endergebnis fest.

 

Tore: Niklas Sträßer (1:0), Daniel Müller (2:0), Christian Hubertus (3:0), Sascha Becker (4:0 und 5:1), Alexander Shobulo (6:2) 

 

Es spielten:

 

Meisberger Andreas – Duderstaedt Christian, Hoffmann Johannes, Becker Sascha, Tabillion Haiko, Rech Christian, Göttel Thomas, Staub Achim, Hubertus Christian, Klein Alexander, Ames Christian, Müller Daniel, Recktenwald David, Sträßer Niklas, Alexander Schobulo, Daniel Müller

 

Vorschau: Heimspiel gegen TuS Fürth 2

 

Bereits am kommenden Samstag spielt die dritte Mannschaft beim Sv oberlixweiler 2. Das Spiel findet im Anschluß an die Partie Oberlinxwe8iler gegen Marpingen 2 statt. Anstoß in Oberlixweiler am Samstag ist somit um 17:45 Uhr.

 

 

Spvvg. Sötern  -  FC Hellas Marpingen III 7:1 (5:0)

 

 

Der vergangene Sonntag war kein guter Tag für die dritte Mannschaft des FC Hellas Marpingen. Bereits kurz vor dem Spiel musste die Mannschaft gleich drei krankheitsbedingte Ausfälle verkraften. Ersatzgeschwächt trat die Mannschaft in Sötern an.

Mit dem nassen und tiefen Rasen kam die Scherer Truppe nur schwer klar. Unglücklich kam man bereits früh in Rückstand. Schnell konnte Sötern auf 2:0 erhöhen. Bis zum Pausenpfiff lag die dritte Mannschaft mit 5:0 zurück. Erst in der zweiten Hälfte fing sich die Marpinger Elf und kam zu guten Chancen. Leider scheiterte man immer wieder an dem Schlussmann aus Sötern. Erst durch einen Elfmeter konnte man den Torhüter überwinden und einen Treffer erzielen – leider nur eine Ergebniskorrektur. Das Marpinger Team verlor 7:1.

 

Aufstellung:

 

Andreas Meisberger, Johannes Hoffmann, Niklas Sträßer, Sascha Becker, Aaron Eckert, Christian Rech, Thomas Göttel, Christian Bost, Christian Hubertus, David Recktenwald, Christian Paul (27. Achim Staub)

 

Tor für Marpingen: Christian Hubertus ( 59. Foulelfmeter)

 

Vorschau: Heimspiel gegen TuS Fürth 2

 

Am kommenden Sonntag empfängt die dritte Mannschaft den TuS Fürth 2 im Alstalstadion. Die Partie findet nach dem Spiel der zweiten Mannschaft statt. Anstoß im Alstalstadion erst um 17:00 Uhr.

 

 

 
FC Hellas Marpingen 3 -  VfR Otzenhausen 2      verlegt

 

Das Spiel der dritten Mannschaft wurde kurzfristig verlegt. Eine Neuterminierung ist zunächst für den 03.10. vorgesehen.

 

 

Vorschau: Es geht zur Spielvereinigung Sötern 2

 

Am kommenden Sonntag gastiert die dritte Mannschaft bei der Spvgg Sötern 2, die bisher schon zwei Siege einfahren konnte. Anstoß am Sonntag in Sötern ist bereits um 13:15 Uhr.

 
 
Sieg für die 3. Mannschaft

 

FC Hellas III  -  SG Gronig/Oberthal II    5:1

 

Die dritte Mannschaft startete am Kirmes-Samstag mit einem Heimspiel gegen die SG Gronig/Oberthal 2 in die Saison 2012/2013.  In dem taktisch geprägten Spiel gab es gerade in den ersten zehn Spielminuten viele Mittelfeld-Zweikämpfe und für beide Mannschaften kaum Torchancen. In der 18. Spielminute gelang Sascha Becker durch einen Fernschuss aus 25 Metern die 1:0 Führung. Direkt danach begann die SG Gronig/Oberthal mit einem Konter der zu einem Eckball für die Gäste führte. Der darauffolgende gut geschossene Eckball führte zu einem platzierten Kopfball den Christian Geßner noch gerade so von der Linie retten konnte und den 1:1 Ausgleich verhinderte. Nun war wieder die Hellas Mannschaft am Zug. Hinten stand man gut, im Mittelfeld übernahm man die Kontrolle und die Torchancen ließen nicht mehr lange auf sich warten. Durch eine schöne Kombination gelang Sascha Becker die Führung zum 2:0. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste Trainer Karsten Scherer zum ersten Mal verletzungsbedingt Daniel Müller gegen Alexander Klein auswechseln. Der Wechsel sollte sich lohnen, denn Alexander Klein erzielte kurz vor der Pause das 3:0.

 

Nach dem Seitenwechsel dominierte die Hellas Mannschaft, die immer wieder zu guten und sehenswerten Torchancen kam. In der 52. Spielminute gelang es David Recktenwald das vierte Tor für die dritte Mannschaft des FC Hellas Marpingen zu erzielen.
Durch einen langen Ball gelang es der SG Gronig/Oberthal über die linke Außenbahn die Marpinger Abwehr auszutricksen. Es folgte das 4:1 und damit das Erste und auch einzige Gegentor für alle drei Hellas Mannschaften an diesem Spieltag. Die SG Gronig/Oberthal witterte danach die „zweite Luft“. Mehrmals zeigte Torwart Andreas Meisberger sein Können und rettete vor weiteren Gegentoren. Als die Hellas Mannschaft wieder den Ballbesitz übernahm, brach man den Wiederstand der Gäste und David Recktenwald erzielte den 5:1 Siegtreffer.         

 

 

Tore: 1:0 und 2:0 Sascha Becker, 3:0 Alexander Klein, 4:0 und 5:1 David Recktenwald

 

Es spielten:

 

Meisberger Andreas – Duderstaedt Christian, Hoffmann Johannes, Geßner Christian, Becker Sascha, Tabillion Haiko, Rech Christian, Göttel Thomas, Staub Achim, Hubertus Christian, Backes Mathias – Klein Alexander, Ames Christian, Müller Daniel, Recktenwald David, Sträßer Niklas.

 

 

Vorschau: Heimspiel gegen den VfR Otzenhausen 2

Am kommenden Sonntag steht erneut ein Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist dann der VfR Otzenhausen 2. Das Spiel findet vor der Partie der zweiten Mannschaft statt. Anstoß daher im Alstalstadion bereits um 13:15 Uhr.

 

 
 
Saison 2011/2012

 

 

Spvgg Sötern 2 - FC Hellas Marpingen 3  3:4

 

Einen Krimi gab es beim letzten Spiel der dritten Mannschaft in Sötern, den man letztlich knapp aber verdient für sich entscheiden konnte. Die 1:0 Führung der Hausherren drehten Achim Staub und Stefan Neckel in eine Gästeführung. Nach zwei weiteren Treffern der Gastgbern, geriet man wieder in einen 3:2 Rückstand. Das Team steckte jedoch nie auf und gab der Partie durch Tore von Alexander Shobulo und Manuel Bonner noch einmal die entscheidende Wende. Mit dem Auswärtssieg konnte man sich in der Endabrechnung auf den siebten Tabellenplatz vorarbeiten. Ein beachtlicher Erfolg für das junge Team, denn schließlich ist am die einzige dritte Mannschaft in der Kreisliga B Schaumberg. So kann man der neuen Saison optimistisch entgegensehen.

 

 

Es spielten:

Sträßer Niklas – Duderstädt Christian, Hoffmann Johannes, Geßner christian, Bonner Manuel, Tabillion Haiko, Göttel thomas, Shobulo Alexander, Becker Sascha, Staub Achim, Ames Christian – Neckel Stefan, Glaser Thomas

 

29.04.2012

 

FC Hellas Marpingen III  - SG Neunkirchen-Nahe/Selbach II   1:4 (0:3)

 

Es spielten:

 

Hoffmann Johannes, Duderstaedt Christian, Sträßer Niklas,  Geßner Christian,  Bonner Manuel, Tabillion Haiko, Göttel Thomas, Neckel Stefan, Staub Achim,  Müller Daniel  - Ames Christian, Klein Alexander,  Shobulo Alexander

 

 

22.04.2012

 

VfR Otzenhausen 2 - FC Hellas Marpingen 3  4:1                                       

 

Nichts zu ernten gab es für die dritte Mannschaft in Otzenhausen. Somit belegt man weiterhin den achten Tabellenplatz.

 

Es spielten:

Meisberger Andreas - Hoffmann Johannes, Duderstaedt Christian, Sträßer Niklas,  Geßner Christian,  Bonner Manuel, Tabillion Haiko, Göttel Thomas, Neckel Stefan, Staub Achim,  Müller Daniel  - Ames Christian, Klein Alexander,  Shobulo Alexander

 

 

15.04.2012

 

FC Hellas Marpingen 3 – SV Hasborn  2:4 (0:2)                                           

 

Da die letzten beiden Partien wegen Nichtantritts der Gegners ausfielen und Theley über keine dritte Mannschaft verfügt, drohte erneut ein spielfreies Wochenende. Um nicht ganz einzurosten, vereinbarte man kurzfristig ein Freundschaftsspiel gegen des SV Hasborn 3.

 

Es entwickelte sich dann für ein Spiel der Reservemannschaften ein Spiel auf gutem Niveau. Die spielerische Überlegenheit der Gäste, die mit drei Spielern ihrer Bezirksligatruppe antraten, wurde durch hohe Kampf- und Laufbereitschaft kompensiert. Man erarbeitet sich auch einige Chancen, aber Hasborn war in der Chancenverwertung cleverer und machte seine Tore zum zwischenzeitlichen 0 : 2. Die  Truppe kämpfte unverdrossen weiter und nach dem Anschlusstreffer zum 1 : 2 hätte Spiel nochmals kippen können. Die Rot Weißen spielten in der Marpinger Drangphase jedoch  über ihre schnellen Stürmer geschickte Konter und machten dann den Sack zu ihren Gunsten zu. Insgesamt ein guter Auftritt der Dritten gegen starke Gäste, die letztlich verdient als Sieger vom Platz gingen

 

Torschützen Marpingen: Burgio P. (1 :2 Fernschuss aus  25 m / wie sollte es anders sein) und Müller Daniel (2 : 4 nach schöner Kombination im Strafraum ins linke untere Eck)

 

25.03.2012

 

Erneute Niederlage

 

SF Tholey 2 - FC Hellas Marpingen 3    3:0

 

Nichts zu ernten gab es in Tholey für die dritte Mannnschaft des FC Hellas Marpingen. Somit belegt man weiterhin den 8. Tabellenplatz in der Kreisliga B.

  

Es spielten:

Meisberger Andreas - Becker Sascha, Hoffmann Johannes, Sträßer Niklas,  Bonner Manuel, Tabillion Haiko, Backes Mathias, Helmgens Marco, Müller Daniel, Klein Alexander, Staub Achim – Nekel Stefan, Ames Christian, Shobulo Alexander, Geßner Christian

  

Vorschau:

Ebenfalls in Marpingen gegen die SG Gronig /Oberthal 2 spielt die dritte Mannschaft am Sonntag im Alstalstadion. Anstoß ist bereits um 13:15 Uhr.

 

 

18.03.2012

 

SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen  -  FC Hellas III    4:3 (2:0)

 

Die dritte Mannschaft bleibt weiterhin sieglos und musste kassierte die SG Steinberg-Deckendardt/Walhausen eine knappe Niederlage.

 

10.03.2012

Niederlage gegen Sotzweiler

 

In der Partie gegen den Tabellendritten war für die dritte Mannschaft mehr drin; letztlich musste man sich aber dem TSV 2 mit 2:4 Toren geschlagen geben. Beide Tore für den Hellas III schoss Daniel Müller.

 

  

Es spielten:

 

 Meisberger Andreas - Hoffmann Johannes, Duderstaedt Christian, Sträßer Niklas,  Geßner Christian,  Bonner Manuel, Tabillion Haiko, Göttel Thomas, Shobulo Alexander, Klein Alexander,  Müller Daniel  - Ames Christian, Helmgens Marco, Nekel Stefan, Schneider Elmar

 

 Vorschau:

 

Ebenfalls in Walhausen spielt die dritte Mannschaft am Sonntag gegen die SG Steinberg-Walhausen (5. Tabellenplatz). Anstoß ist bereits um 13:15 Uhr.

 

 

 

FC Hellas Marpingen 3 – SF Eiweiler ausgefallen.

 

Die Gäste traten am Sonntag nicht an.

 

 

Vorschau:

 

Die dritte Mannschaft ist an diesem Wochenende erneut spielfrei.

 

 

27.11. / 0:2 Niederlage gegen den SV Namborn

 

Die 3. Mannschaft musste eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Durch einen Doppelschlag der Namborner in der 75. und 79. Minute geriet das Team auf die Verliererstraße.

 

 

Neunkirchen/Nahe-Selbach - FC Hellas Marpingen 2:0

 

Beim Tabellenfünften kassierte unsere dritte Mannschaft eine knappe Niederlage.

 

Vorschau:

Am Sonntag hat die dritte Mannschaft spielfrei, da Alsweiler nicht über eine dritte Mannschaft verfügt.

 

3. Mannschaft – Kreisliga B Schaumberg

FC Hellas Marpingen 3 – VfR Otzenhausen  2:1

 

Es war der dritten Mannschaft überlassen, den einzigen Sieg am letzten Spieltag einzufahren. Gegen das Schlußlicht der Kresiliga B Schaumberg gewann man knapp aber verdient mit 2:1 Toren.

 

Tore: Backes Matthias und Müller Daniel

 

 

 

TuS Nohfelden II - FC Hellas Marpingen III  4:3

 

Erneut eine knappe Niederlage bezog die dritte Mannschaft. Nohfelden gewann die Begegnung mit 4:3.

 

Am Sonntag ist die dritte Mannschaft spielfrei.

 

 

SG Gronig II - FC Hellas Marpingen 3   3:5

 

In einem torreichen und abwechselungsreichen Spiel konnte die dritte Mannschaft ihren ersten Sieg in der Saison einfahren. Klasse Leistung der gesamten Truppe.

 

Vorschau:

 

Die dritte Mannschaft spielt am Samstag nach  der zweiten  Mannschaft ebenfalls gegen den TuS Nohfelden. Anstoß ist dann um 17:45 Uhr.

 

 
FC Hellas Marpingen 3  - SF Tholey 2  3:3 (1:1)

 

Die dritte Mannschaft zeigte gegen den Tabellenzweiten eine sehr gute Leistung und erzielte ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden, wartet aber weiterhin auf den ersten Sieg der Saison.

 

 

FC Hellas Marpingen 3  -  SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen 2  0:2 (0:2)

 

Die dritte Mannschaft wartet weiter auf einen Sieg. Gegen einen Konkurrenten auf
Augenhöhe konnte man an die Leistung der Vorwoche nicht anknüpfen und musste
somit eine 0:2 Heimniederlage einstecken. An der Chancenverwertung muss unbedingt gearbeitet werden, damit sich zukünftig Erfolge einstellen. Auch im fünften Spiel gab es keinen "Dreier".

 

Vorschau:

 

Die dritte Mannschaft spielt am Sonntag vor der zweiten  Mannschaft ebenfalls gegen die Sportfreunde Tholey. Anstoß in der Kreisliga B im Alstalstadion ist bereits um 13:15 Uhr.

 

 

 

TSV Sotzweiler 2 - FC Hellas Marpingen 3   4:3 (2:2)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sotzweiler gab es eine knappe und unglückliche Niederlage. Mit der gezeigten Leistung sind jedoch bald wieder Punkte zu erwarten.

 

Tore für den FC Hellas: Daniel Müller (2), Sebastian Theobald

 

 

Vorschau

 

Die dritte Mannschaft spielt am Sonntag gegen die SG Steinberg-Deckenhardt/Walhausen 2. Anstoß im Alstalstadion ist bereits um 13:15 Uhr, unmittelbar vor der Begegnung der ersten Mannschaft gegen Rohrbach.