BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2. Mannschaft Saison 2021/2022

Trainer:

Thomas Recktenwald

Betreuerteam:

Rüdiger Brill, Christian Klos, Thorsten Hinsberger

 

Spielplan SG MU II auf Fupa:

 

Spiele und Tabelle:

 


Sonntag, 15.5.22

SG Marpingen/Urexweiler II – SG Dirmingen-Berschweiler 1:5  (0:1)

Sonnenschein, Naturrasen, Lokalderby: Eine Ausgangssituation, wie sie kein Fußballromantiker besser skizzieren könnte. Nach den Achtungserfolgen zuletzt war unsere Mannschaft frohen Mutes, den Schwung der letzten Wochen mit in den anspruchsvollen Schlussspurt der Saison mitnehmen zu können.

In der ersten Hälfte gelang es unserer Zweitvertretung auch gut mitzuhalten. Umso unglücklicher war das Gegentor in der 40. Spielminute. Noch vor der Halbzeit hatte unsere Mannschaft in Person von Christian Dorobek und Matthias Mechenbier Hochkaräter, die allerdings ungenutzt blieben.

Die zweite Hälfte begann denkbar unglücklich. Durch zwei Nackenschläge in der 48. und 55. Minute zum 0:3 schien die Messe bereits pünktlich nach einer Stunde gelesen zu sein. Marc Rohrbacher gelang es zwar in der 59. Minute durch einen engagierten Antritt zum 1:3 ein Fünkchen Euphorie zu entfachen, doch diese zart lodernde Flamme wurde durch die Treffer der Gäste zum 1:4 und 1:5 endgültig erstickt.

Am Ende des Tages muss man konstatieren, dass die SG Dirmingen-Berschweiler an diesem Sonntag schlicht die bessere Mannschaft war. Dennoch wäre ein vorzeigbareres Ergebnis ohne die zahlreichen individuellen Fehler durchaus möglich gewesen. So jedoch blieb die Meistermannschaft der Marpinger Moskitos das einzig sehenswerte für die Fans der SG MU im Brühlstadion. Für unsere Mannschaft gilt es nun alle Kräfte für das Auswärtsspiel kommenden Sonntag gegen die SG Gronig-Oberthal zu bündeln.

Tore: 0:1 (40.) Gebhard, 0:2 (48.) Wagner, 0:3 (55.) Bröckel, 1:3 (59.) Rohrbacher, 1:4 (63.) Plein M., 1:5 (76.) Gebhard.

Nächstes Spiel: SG Gronig/Oberthal gegen SG MU 2, Sonntag, 22.5.22 , 15.00 Uhr in Oberthal

 

 

 

Sonntag, 8.5.22

SV Hasborn II - SG Marpingen/Urexweiler  II  1:4 (1:1)

Am Muttertag reiste unsere „Zwot“ zur Reserve des SV Hasborn. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle unserer Mannschaft war die Favoritenrolle gegen die junge, spielerisch starke Truppe aus Hasborn klar aufseiten der Gastgeber. Dementsprechend war die Devise zunächst sicher stehen und auf Konter zu setzen. Dies gelang zu Beginn auch gut und man konnte sich die ein oder andere Torchance herausspielen, diese jedoch standesgemäße nicht nutzen. Im Folgenden wurde der Druck der Gastgeber immer größer, sodass das 1:0 in der 19. Minute folgerichtig war. In der 32. Minute konnte unser Sturmjuwel Julian Klos den mitgereisten Fans einen echten Leckerbissen kredenzen. Einen etwas lang geratenen Eckball konnte Thomas Recktenwald per Kopfball wieder in die gefährliche Zone bugsieren, woraufhin Julian das Leder anvisierte, um es akrobatisch aus 15 Metern in den Winkel zu zementieren. Ein Weckruf für unsere Mannschaft!

Zu Beginn der 2. Halbzeit gelang es dem unermüdlich kämpfenden Matthias Mechenbier, die neu gewonnene Euphorie bereits in der 46. Minute mit dem 2:1 Führungstreffer weiter anzufachen. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Unsere Mannschaft verteidigte beherzt die für den Fußball-Ästheten fabelhaft vorgetragenen Angriffe der Gastgeber und versuchte dabei stets Nadelstiche zu setzen. Dieser neu gewonnene Pragmatismus wurde in der 70. Minute durch Tobias Recktenwald zum 3:1 und in der 82. Minute durch Thomas Barrois zum 4:1 belohnt.

Im Endeffekt gelang es durch eine geschlossene, kämpferische Teamleistung einen Sieg für die Moral zu erlangen. Wie es Trainerlegende Louis van Gaal sagen würde: „Einen dicken Kuss an alle Muttis!“

Tore: 1:0 (19.) Bauer, 1:1 (32.) Klos, 1:2 (46.) Mechenbier, 1:3 (70.) Recktenwald Tobi, 1:4 (82.) Barrois.

Es spielten: Komleu, Barrois, Gehres, Huber, Reckde, Schneider, Kessler N., Klos, Mechenbier, Schmidt, Keßler, Neis, Recktenwald Tobi, Bachelier, Mbiyavanga-Kauna.

Ausblick: Derby Time !!! Sonntag, 15.5.22, Brühlstadion Urexweiler: SG MU 2 gegen die SG Dirmingen/Berschweiler Anstoß 15.00 Uhr. 

 

 

 

Samstag, 30.4.22

Tus Fürth  ./.  SG Marpingen/Urexweiler 2  0:9 (0:3)

Das Tabellenschlusslicht aus Fürth konnte nur die ersten 20 Minuten mithalten. Als Sebastian Kessler mit einem Foulelfmeter dann die SG MU in Führung brachte, fügten sich die Ostertaler in ihr Schicksal. Nikola Kessler legte 5 Minuten nach dem Führungstreffer nach und der wiedergenesene "Barry" Barrois sorgte für die 3:0-Halbzeitführung. Auch in Halbzeit 2 konnten wir schalten und walten wie wir wollten und münzten die zahlreichen Chancen auch in Tore um. Es hätte für den Gastgeber noch weitaus schlimmer kommen können, doch schlichen sich im Gefühl des sicheren Sieges dann doch einige Nachlässigkeiten ein, die einen noch höheren Sieg verhindern sollten. Dennoch konnten wir in Halbzeit 2 einige schöne Tore erzielen, wobei Julian Klos mit Tor Nummer 9 in der 85. Minute den Schlusspunkt setzte. Unser "Mesche" verpasste dann letztlich das zweistellige Resultat, da er kurz vor Schluss noch einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter "versemmelte". Kann passieren. Bemerkenswert zudem war der "Viererpack" von unserer "27", Sebastian Kessler, der seinen Torriecher an diesem Samstagmittag unter Beweis stellen konnte. 

Mit dieser 0:9-Schlappe hat sich der Gastgeber nun höchstwahrscheinlich aus der Klasse verabschiedet, während wir, mittlerweile auf Platz 11, immer noch nach unten schielen müssen, da bei eventuellen 2 Absteigern immer noch die Gefahr besteht, die Klasse verlassen zu müssen. Mit der Leistung und der Mannschaft vom Samstag sollte uns allerdings der frühzeitige Klassenerhalt gelingen. 

Tore: 0:1 (25.) Kessler S., 0:2 (31.) Kessler N., 0:3 (39.) Barrois L., 0:4 (48.) Kessler S., 0:5 (51.) Junk, 0:6 (59.) Kessler S., 0:7 (68.) Kessler S., 0:8 (76.) Junk, 0:9 (85.) Klos J.

Es spielten: Klein, Barrois T., Gehres L., Barrois L., Junk, Kessler N., Klos J., Maas, Rohrbacher, Urhahn, Kessler S., Gehres D., Recktenwald, Schneider, Mechenbier. 

Nächstes Spiel: Sonntag, 8.5.22, SV Hasborn 2 ./. SG MU 2. Anstoß 15.00 Uhr. 

 

 

Sonntag, 24.4.22

 

SG Marpingen/Urexweiler 2 – SG Peterberg 2:2 (1:1)

Am vergangenen Sonntag empfing unsere Zweitvertretung im Brühlstadion die Spielgemeinschaft aus Peterberg. Pünktlich zum Anpfiff verflüchtigen sich auch die letzten Regentropfen und das Spiel konnte auf einem perfekt nassen und strahlend grünen Rasen beginnen. Perfekte Voraussetzungen, um nach den zuletzt enttäuschenden Spielen ein Erfolgserlebnis einfahren zu können.

Doch das Spiel begann, wie die letzten Spiele aufhörten: Ein Patzer in unserer Abwehr ließ sich die SG Peterberg nicht entgehen und erzielte bereits in der 3. Minute das 1:0. Umso beeindruckender waren die folgenden Minuten. Unbeirrt von dem Nackenschlag zeigte die Mannschaft Moral und Kampfgeist. Folgerichtig gelang Matthias Mechenbier, nach schöner Kombination durchs Mittelfeld, das 1:1 in der 14. Minute. Hinten ließ man bis auf einen Standard und einen Fernschuss wenig zu und vorne spielte sich unsere „Zwote“ nun Chance um Chance heraus. Leider konnten aber weder Sebastian Keßler, noch der sonst so treffsichere Christian Dorobek einen der Hochkaräter zur Führung nutzen. Da es dem Schiedsrichter unglücklicherweise nicht gelang, einen fälligen Foulelfmeter für unsere Truppe als solchen zu identifizieren, ging es mit einem für unsere Gäste schmeichelhaften 1:1 in die Kabine.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit stellte mal wieder unter Beweis, dass es der Fußballgott aktuell nicht sonderlich rosig mit der Reserve meint. Ein unglücklich abgefälschter Ball fand wie ferngesteuert perfekt den Weg in den Winkel unseres Tores, sodass die Gäste erneut früh jubeln durften. Ein Spiegelbild der ersten Hälfte zeichnete sich ab. Ein Hochkaräter folgte dem Nächsten. Es dauerte bis zur 81. Minute, ehe Thomas Barrois nach einer Ecke den längst überfälligen Ausgleich erzwang. Die Bemühungen, sogar noch den Siegtreffer zu erzielen, blieben hingegen vergebens. In der letzten Minute sorgte eine Ungenauigkeit noch dafür, dass der bereits verwarnte Thomas Barrois ein taktisches Foul ziehen musste und somit mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen wurde.

Aufgrund der großen Chance auf einen Dreier war die Stimmung zunächst getrübt. Nüchtern betrachtet lässt sich allerdings festhalten, dass unsere Mannschaft womöglich das beste Spiel der Rückrunde gemacht hat und dem 5. der Tabelle alles abverlangte. Mit diesem Engagement und dem Kampfgeist lässt es sich optimistisch in die kommenden Wochen blicken, insbesondere auf das Kellerduell nächste Woche an Hexennacht gegen die TUS Fürth.

Tore: 0:1 (3.) Loth, 1:1 (21.) Mechenbier, 1:2 (53.) Mossal, 2:2 (82.) Barrois

Nächstes Spiel: Samstag, 30.4.22, 15.00 Uhr: Tus Fürth vs. SG Marpingen/Urexweiler 2

 

 

Montag, 18.4.22

 

SV Bliesen  ./.  SG Marpingen/Urexweiler 2  4:1 (2:0)

Am vergangenen Ostermontag gastierte unsere 2. Mannschaft bei traumhaftem Frühlingswetter beim SV Bliesen. Zu Spielbeginn konnte unsere Reserve durch ihren engagierten Auftritt auch zunächst das wohltuende Frühlingsgefühl aufrechterhalten. So hatte zunächst Matthias Mechenbier nach einem österlichen Solo die Chance zum 1:0, scheiterte allerdings am Torpfosten. Einige Minuten später prüfte dann auch Christian Dorobek die Standhaftigkeit des Bliesener Gebälks. Die Gastgeber machten es besser und erzielten in der 21. Minute das 1:0. Und als ob dieser Nackenschlag nicht ausreichend gewesen wäre, kassierte man auch noch mit dem Pausenpfiff das 2:0. Ernüchterung beim Pausentee.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte unsere Truppe erneut Moral und kam direkt zu guten Chancen. In der 47. Minute konnte Matthias Mechenbier seinen persönlichen Torfluch brechen und erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das 2:1. Es war allerdings nur ein kleiner Sprössling an Hoffnung. Bliesen schlug mit zwei fulminanten Abschlüssen zum 3:1 und 4:1 zurück.

Am Ende steht eine verdiente 4:1 Niederlage zu Buche. In der kommenden Woche gilt es gegen die SG Peterberg die Abwehrfehler zu minimieren, um so eine Chance auf Zählbares zu erlangen.

Ausblick: Sonntag, 24.4.22 Urexweiler Brühlstadion: SG MU2 ./. SG Peterberg, Anstoß 15.00 Uhr


 

 

Sonntag, 10.4.22

 

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  SG Ottweiler/Steinbach 2   4:0 (3:0)

Einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg konnte unsere "Zwote" am vergangenen Sonntag gegen die SG Ottweiler/Steinbach einfahren. Gegen den Tabellennachbarn waren wir sofort im Bilde und setzten den Gegner früh unter Druck. Über unsere schnellen Stürmer Keßler und Schirra brachten wir die Gäste mehrfach in Verlegenheit und beste Chancen wurden zu Beginn noch ausgelassen. Erst nachdem uns Jonas Schirra  in der 20. Spielminute in Führung brachte, war der Bann gebrochen. Rohrbacher und wieder Schirra sorgten noch vor der Pause für eine beruhigende Führung und die Messe war gelesen. Ottweiler hatte zudem das Pech, dass sich ihr Torhüter nach dem 0:2 verletzte und durch einen Feldspieler im Tor ersetzt werden musste. Der zweite Abschnitt ist schnell erzählt. Wir hatten das Spiel im Griff und gingen extrem schlampig mit unseren Chancen um. Der Gast versuchte lediglich Tore zu verhindern und wurde nur noch einmal gefährlich, als ein Weitschuss von der Latte hinter die Linie prallte, der Schiri dies jedoch nicht erkennen konnte und weiterspielen ließ. Glück gehabt. Wir verwalteten im Anschluss die Führung und erzielten lediglich noch einen Treffer durch Sebastian Keßler, der zum 4:0 traf und gleichzeitig den Endstand herstellen konnte. Insgesamt war es eine gute und engagierte Leistung unseres Teams, die für die nächsten Spiele hoffen lässt. 

Tore: 1:0 (20.) Schirra, 2:0 (37.) Rohrbacher, 3:0 (45.) Schirra, 4:0 (49.) Keßler.

Es spielten: Komleu, Dewes, Gehres L., Gehres D., Hinsberger, Klos Jonah, Recktenwald T., Rohrbacher, Schnur, Keßler, Schirra, Newrzella, Schmidt M., Bachelier.

Nächstes Spiel: Ostermontag, 18.4.22, SV Bliesen vs. SG MU 2, 15.00 Uhr 

 

Mittwoch, 6.4.22

 

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  TSV Sotzweiler/Bergweiler  1:2 (0:2)

Eine bittere Niederlage kassierte unsere 2. Mannschaft im Nachholspiel gegen Sotzweiler. Dabei war man zumindest in Hälfte 1 das  bessere Team und versäumte es wieder einmal die zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen. Und das wird bekanntlich bestraft. Durch individuelle "Böcke" lag man dann zur Halbzeit zurück und keiner wusste so recht warum. Sotzweiler hatte die sich bietenden Möglichkeiten optimal genutzt und erzielte in Minute 38 und mit dem Halbzeitpfiff die 2:0-Führung. Im zweiten Abschnitt gab es Chancen hüben wie drüben, aber mehr als der 1:2-Anschlusstreffer durch einen Sebastian  Keßler-Kopfball nach Vorarbeit von Max Recktenwald sollte uns nicht mehr gelingen. So bleibt man leider im unteren Teil der Tabelle hängen und muss nun schleunigst versuchen, den Schalter umzulegen. Nächste Möglichkeit hierzu besteht bereits am kommenden Sonntag im Spiel gegen die FSG Ottweiler/Steinbach 2, die mit 17 Punkten den vorletzten Platz in der Tabelle belegt.  Packen wir's an !

Tore: 0:1 (38.) Linnenbach, 0:2 (45.) Schäfer, 1:2 (58.) Keßler S.

Es spielten: Klein, Dewes, Gehres L., Gehres D., Recktenwald T., Schneider, Straß, Recktenwald M., Urhahn, Dorobek, Keßler, Schmidt M, Hinsberger D.

Ausblick: Sonntag, 10.4.22, 15 Uhr Marpingen Alstalstadion: SG MU2 ./. SG Ottweiler/Steinbach

 

 

 

Erneute Spielabsage !

Wegen großer Personalprobleme musste unsere 2. Mannschaft ihr Spiel am 3.4.22 gegen die SG Namborn/Steinberg/Walhausen absagen. Die Punkte gehen an den Gegner.

Das nächste Spiel bestreiten wir, nach dem Nachholspiel am Mittwoch, 6.4.22, am kommenden Sonntag 10.4.22 im Marpinger Alstalstadion gegen die SG Ottweiler/Steinbach 2. Anstoß ist um 15.00 Uhr. Die Mannschaft bittet in diesem wichtigen Spiel im Kampf gegen den Abstieg um eure Unterstützung !

 

 

Spielabsage!!

Wegen mehrerer Corona-Erkrankungen bei unserem Gegner fällt das Spiel der 2. Mannschaft  am kommenden Sonntag, 27.3.22 gegen die TSV Sotzweiler/Bergweiler aus. Nachholtermin ist Mittwoch, 6.4.22, 19 Uhr in Urexweiler. 

 

 

 

Sonntag, 20.03.2022

19. Spieltag

 

SG Nohfelden-Wolfersweiler 2 gg. SG Marpingen-Urexweiler2       5:4 (1:0)

 

Am vergangenen Sonntag war unsere zweite Mannschaft zu Gast bei der SG Nohfelden-Wolfersweiler.

Im Tor durften wir erstmals unseren Neuzugang Aliaksandr Komleu begrüßen.

Die Gastgeber waren von Beginn an gut in der Partie und gingen bereits nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung.

Im Laufe der Partie versuchte sich unsere Mannschaft immer wieder zurück zu kämpfen, was ihr jedoch nur selten gelang.

Kurz nach der Pause gingen die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Unser Allstar Christian Dorobek verkürzte vom Anstoß aus direkt auf 2:1.

Nun wurde es zerfahrener. Nur 10 Minuten nach dem Anschlusstreffer baute die SG Nohfelden-Wolfersweiler ihren Vorsprung wieder aus und konnte diesen im nächsten Angriff sogar auf 4:1 erhöhen. Nicola Kessler verkürzte 15 Minuten vor Schluss auf 4:2.

Die letzten 8 Minuten wurden dann zu einem rechten Torfestival. In der 82. Minute erhöhten die Gastgeber auf 5:2, bevor Christian Dorobek mit seinen Saisontoren 12 und 13 zum 5:4 Endstand traf.

 

Tore:

2:1 C. Dorobek, 4:1 N. Kessler, 5:3 C. Dorobek, 5:4 C. Dorobek

 

Es spielten:

Aliaksandr Komleu – Thomas Recktenwald, Sebastian Dewes (Matthias Mechenbier), Sandro Schneider, Thomas Barrois, Lukas Gehres (Marvin Huber) – Jan Newrzella (Romario Scheid), Marc Rohrbacher, Michael Urhahn – Sebastian Kessler (Nicola Kessler), Christian Dorobek

 

Ausblick:

Am kommenden Sonntag, 27.03.2022, empfängt unsere SG Marpingen-Urexweiler2 den TSV Sotzweiler-Bergweiler. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Alstalstadion in Marpingen.

 

Sonntag, 13.3.22

18.Spieltag

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf   3:1  (0:1)

Gegen den hohen Favoriten aus dem Bohnental zeigte unsere "Zwote" nun ihr anderes Gesicht. Mit Verstärkung von "oben" hielt man über die gesamte Spielzeit das Tempo hoch und war ebenbürtig. Dennoch gingen die Gäste noch vor der Pause in Führung . Nach schöner Kombination über 3 Stationen konnte Beia freistehend das 0:1 erzielen. Im zweiten Abschnitt erwischten wir eine starke Anfangsviertelstunde, in der Thomas Barrois bereits in Minute 52 den Ausgleich erzielen konnte. 5 Minuten später gar die Führung. Jonah Klos hatte mit starkem Pass Max Recktenwald auf die Reise geschickt und der vollendete clever zum umjubelten 2:1. Doch damit nicht genug. Der Gast war nun völlig von der Rolle und als Jonas Schirra im Strafraum nur durch Foul zu stoppen war, zeigte der Schiri korrekterweise auf den Punkt. Sebastian Kessler nahm sich das Leder und verwandelte eiskalt. 3:1- Spiel gedreht. Auch in der Folge waren wir Herr der Lage und gewährten dem Gegner kaum Möglichkeiten. Im Gegenteil. Bei etwas konsequenterem Vorgehen, wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen. Es blieb letztlich bei einem verdienten Heimsieg, der jetzt auch Auftrieb für die kommenden wichtigen Spiele gegen den Abstieg geben sollte. Ein eben solches Spiel gibt es nun schon am kommenden Sonntag, wenn wir zum Tabellennachbarn nach Wolfersweiler reisen. Dort gilt es nun, die gute Leistung vom Wochenende zu bestätigen. 

Tore: 0:1 (33.) Beia, 1:1 (52.) Barrois Thomas, 2:1 (58.) Recktenwald Max, 3:1 (61.) Kessler Sebastian (FE).

Es spielten: Klein, Barrois, Bonenberger, Dewes, Gehres D., Klos J., Recktenwald Th., Recktenwald M. , Urhahn, Zägel, Schirra, Gehres L., Kessler, Schneider, Newrzella.

Ausblick: Sonntag, 20.3.22, 15 Uhr, Kunstrasen Wolfersweiler: SG Nohfelden /Wolfersweiler 2  ./. SG Marpingen/Urexweiler 2.

 

 

 

Sonntag, 6.3.22

17. Spieltag

SV Baltersweiler  ./.  SG Marpingen/Urexweiler 2   8:0 (3:0)

Auch solche Ergebnisse muss man melden. Das Spiel lief völlig aus dem Ruder und das Resultat spricht für sich.

 

 

Freitag, 19.11.21

16. Spieltag -Rückrundenauftakt - 

 

SG Marpingen-Urexweiler II gg. 1. FC Niederkirchen 4:0 (3:0)

Am vergangenen Freitag empfing unsere 2. Mannschaft den 1. FC Niederkirchen. Die Elf von Thomas Recktenwald war von Anfang an hellwach und kam besser in die Partie. Erste Chancen ließen daher nicht lange auf sich warten. Michael Urhahn, Simon Reis und Julian Klos vergaben die ersten Torchancen für unsere SG.

Nach 27. Minuten fand ein strammer Ball von Michael Urhahn sein Ziel.

Nun war der Widerstand der Gäste gebrochen. Nur 2 Minuten später erzielte Simon Reis das 2:0 für unsere Mannschaft.

In der 36 Minute fiel das nächste Tor für unsere SG. Wer genau nun der Torschütze war, konnte nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Nach kurzer Diskussion unter den Zuschauern war der Torschütze ausgemacht. Nico Kiefer wurde als Torschütze zum 3:0 identifiziert.

Nach der Halbzeit ließen es unsere Jungs etwas ruhiger angehen, gaben das Zepter jedoch nie aus der Hand.

Nach 52 Minuten musste Thomas Recktenwald das erste Mal wechseln. Michael Urhahn hatte sich ohne gegnerischen Einfluss verletzt. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er zum Start der Rückrunde wieder fit ist.

In der 82. Minute startete Simon Reis einen Sololauf aus der eigenen Hälfte und konnte nur durch ein Foul im Strafraum der Gäste gestoppt werden. Simon schnappte sich die Kugel und verwandelte zum 4:0.

Kurz vor Schluss bekamen Sebastian Dewes und Marc Rohrbacher ihre Einsatzzeit.

Es spielten:

Marco Klein - Thomas Recktenwald, Nico Kiefer, Dominik Gehres, Lukas Gehres - Thomas Barrois, Sören Recktenwald, Julian Klos, Michael Urhahn, Matthias Mechenbier - Simon Reis

 

 

Sonntag, 14.11.2021

15. Spieltag

 

SG Marpingen-Urexweiler II gg. SC Alsweiler (0:3)  0:4

 

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 2. Mannschaft den SC Alsweiler. Leider gelang es unserer Mannschaft zum wiederholten Male nicht zu punkten. Die Gäste waren von Beginn an bissiger. Anfangs konnte unsere Elf noch dagegen halten.

Nach 25 Minuten war es dann jedoch soweit und die Gäste gingen mit 1:0 in Führung. Die Gäste erspielten sich weitere gute Torchancen und erhöhten auf 3:0 zur Pause.

Auch nach der Pause gelang es unserer Mannschaft nicht das Ruder rumzureißen. Nach dem 4:0 durch Christopher Linn ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und so plätscherte die Partie bis zum Schlusspfiff vor sich hin.

 

Es spielten:

Gianluca Burgio - Thomas Recktenwald, Nico Kiefer (Dominik Hinsberger), Sebastian Dewes (Sandro Schneider), Dominik Gehres (Marwin Huber) - Thomas Barrois, Lukas Gehres, Jonas Rech, Michael Urhahn - Christian Dorobek, David Junk (Matthias Mechenbier)

 

Vorschau:

Am kommenden Freitag, 19.11.2021, empfängt Team 2 die Mannschaft des 1. FC Niederkirchen. Anstoß der letzten Partie des Jahres ist um 19:15 Uhr in Marpingen.

 

 

Wir bitten Sie die Mannschaft in der aktuell schwierigen Phase zu unterstützen!

 

 

Eure SG Marpingen-Urexweiler

 

 

 

Sonntag, 7.11.21

14. Spieltag

 

STV Urweiler gg. SG Marpingen-Urexweiler II 4:2 (3:0)

Unsere SG MU II gastierte am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer der Bezirksliga St. Wendel. Die Gastgeber steckten die Fronten von Beginn an klar ab. Sie kamen sehr gut in die Partie und erspielten sich von Beginn an gute Chancen. Nach 12 Minuten fand der erste Ball seinen Weg ins Tor. Nur 6 Minuten später musste unser SG Torwart Maxi Ziegler zum zweiten Mal hinter sich greifen. Nun erspielte sich auch unsere Mannschaft die ersten Torchancen und das Spiel wurde offener. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern jedoch der nächste Treffer zum 3:0 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte begann unsere SG mit ihrem zurückgewonnenen Selbstvertrauen. So dauerte es lediglich 3 Minuten, bis Thomas Barrois den ersten Treffer für unsere SG erzielte. Nur 10 Minuten später markierte unser Torjäger Christian Dorobek den 3:2 Anschlusstreffer. Nun schien wieder alles möglich zu sein. Weitere Chancen folgten. Diese blieben jedoch erfolglos. Auch die Wechsel von Trainer Thomas Recktenwald führten nicht zum ersehnten Erfolg.

So markierten die Gastgeber rund 20 Minuten vor Schluss den 4:2 Endstand.

Ausblick:

Kommenden Sonntag, 14.11.2021, empfängt unsere SG MU 2 die Gäste aus Alsweiler zum nächsten Gemeinde-Derby innerhalb weniger Wochen. Anstoß ist um 13:30 Uhr in Urexweiler.

 

 

Sonntag, 31.10.2021

13. Spieltag

 

SG Marpingen-Urexweiler II gg. SG Gronig-Oberthal   3:5 (2:2)

 

Am vergangenen Sonntag war die SG Gronig-Oberthal zu Gast im Brühl.

Unsere SG MU fand von Beginn an gut in die Partie,spielte sich einige Torchancen raus und ging durch einen Treffer von Michael Urhahn mit 1:0 in Führung. Nur 10 Minuten später glichen die Gäste zum 1:1 aus. Unsere Mannschaft verlor in Folge den Faden. Die Gäste nutzten diese Unsicherheit unverzüglich aus und erzielten nur eine Minute später das 1:2.

Die Elf von Thomas Recktenwald schüttelte sich und kam zurück ins Spiel. Dominik Hinsberger erzielte rund 5 Minuten vor der Pause den 2:2 Ausgleich.

Die zweite Hälfte startete hart umkämpft. Die Gäste hatten das Glück auf ihrer Seite und gingen 30 Minuten vor Schluss erneut in Führung.

Trainer Thomas Recktenwald reagierte nun und brachte Sebastian Kessler in die Partie. Die Auswechslung zeigte Wirkung und Sebastian Kessler traf mit seiner ersten Aktion zum 3:3 Ausgleich.

 

L. Gehres im Fokus

Nur 5 Minuten später musste Torwart Ziegler jedoch zum vierten Mal hinter sich greifen. Weitere Vorstöße unserer Elf blieben erfolglos. Die Gäste jedoch belohnten sich zum Ende der Partie mit dem nächsten Treffer zum 3:5 Endstand.

 

Ausblick:

Kommenden Sonntag ist die SG MU II zu Gast beim STV Urweiler. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

 

Team 3 startet um 12:45 Uhr beim STV Urweiler II in den nächsten Spieltag.

 

Sonntag, 24.10.21

12. Spieltag

 

SG Dirmingen/Berschweiler   ./.   SG Marpingen/Urexweiler 2     4:2 (1:0)

 

Am vergangenen Sonntag kam es zum "Gemeinde Derby" in Berschweiler.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start in die Partie und erspielten sich die ersten Torchancen. Gianluca Burgio hielt unsere SG durch sehr gute Paraden lange Zeit im Spiel. In der 31. Minute konnte jedoch auch Gianluca nichts mehr retten und so erzielten die Gastgeber das 1:0.

Nach der Halbzeit kam unsere Elf stärker aus der Partie. Christian Dorobek traf in der 46. Minute zum 1:1 Ausgleich. Nun war unsere SG in der Partie angekommen und erspielte sich einige Chancen. Diese führten jedoch nicht zum gewünschten Erfolg.

Mit zunehmendem Spielverlauf kam es zu immer mehr Nachlässigkeiten in den Reihen unserer Mannschaft. Pässe kamen nicht an und Zweikämpfe wurden verloren. Auch Gianluca, der über die gesamten 90 Minuten durch starke Paraden glänzte, konnte die Niederlage nicht abwenden. In der Folge erzielten die Gastgeber das 2:1 bevor Trainer Thomas Recktenwald das 3:1 per Eigentor erzielte. Simon Plein markierte gut 15 Minuten vor Schluss das 4. Gegentor für unsere SG, bevor Christian Dorobek kurz vor Schluss auf 4:2 verkürzte.

Am kommenden Sonntag, 31.10.2021, empfängt die SGMU II die erste Mannschaft der SG Gronig/Oberthal. Anstoß ist um 15 Uhr in Urexweiler.

 

 

Sonntag, 17.10.21

11.Spieltag

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  SV Hasborn 2   0:1 (0:1)

 

Am vergangenen Sonntag, den 17.10.2021, empfing unsere Zweite die Reserve des SV Hasborn im Marpinger Alstalstadion. Nach sieben Minuten mussten wir das erste Mal verletzungsbedingt wechseln und für Dennis Hinsberger kam Norman Scherer in die Partie. Hasborn erzielte mit einem Distanzschuss in der 17. Minute die Führung. Keine 5 Minuten später musste Trainer Thomas Recktenwald erneut verletzungsbedingt wechseln. Für Dominik Gehres kam Johannes Malone in die Partie. Nach der Pause gelang es unserer Mannschaft nicht die Führung der Gäste zu korrigieren und somit blieben die Punkte bei den Gästen aus Hasborn. Zur Erklärung kann man hier anführen, dass die Mannen um Trainer Recktenwald immer wieder mit verschiedenen Spielern  in Team 1 aufrücken müssen, um das Verletzungspech bei unsererer 1 Mannschaft zu kompensieren. Team 2 ist jedenfalls kein Vorwurf zu machen, spielt man doch immer wieder in anderer Zusammensetzung. Da sich die Situation bei der SG MU 1 langsam aber sicher entspannt, sollte man jetzt im Derby in Berschweiler noch einmal alle Kräfte bündeln, um im Kirmesspiel die Punkte zu entführen. Viel Erfolg! 

Es spielten: Fink Sebastian, Schneider Sandro, Dewes Sebastian, Recktenwald Thomas, Hinsberger Dominik, Gehres Dominik, Gehres Lukas, Barrois Thomas, Hinsberger Dennis, Urhahn Michael, Dorobek Christian, Scherer Norman, Malone Johannes, Weter Jurij

Ausblick: Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast bei der SG Dirmingen-Berschweiler. Anstoß zum Derby ist um 15:00 in Berschweiler.

 

 

 

 

Sonntag, 10.10.2021

10. Spieltag

 

SG Marpingen - Urexweiler II gg. TuS Fürth (3:2)

 

Nach einer längeren Durststrecke spielte die Mannschaft von Trainer Thomas Recktenwald groß auf und erspielte sich zahlreiche Torchancen.

Folgerichtig ließ der erste Treffer für unsere SG nicht lange auf sich warten. Christian Dorobek verwandelte in der 11. Minute eiskalt zur 1:0 Führung.

Auch nach der Halbzeitpause blieb unsere Mannschaft am Drücker und erzielte in der 47. Minute das 2:0 durch Sebastian Kessler.

Dominik Hinsberger schien der Spielverlauf nicht zu gefallen. Durch ein Eigentor brachte er die Gäste aus Fürth in der 84. Minute auf 2:1 heran und Trainer Thomas Recktenwald in Rage.

 

Im Einsatz: Trainer Thomas Recktenwald

 

Nun wollte es unser Team 2 nochmals richtig spannend machen und den Zuschauern eine heiße Schlussphase liefern. So kam es, wie es kommen musste, und die Gäste erzielten in der 87. Minute den Ausgleich zum 2:2 bevor Sebastian Kessler in der 90. Minute zum 3:2 einschob.

 

S. Kessler

 

Ausblick:

Am kommenden Sonntag, 17.10.2021, empfängt unsere 2. Mannschaft den SV Hasborn II. Anstoß ist um 15 Uhr im Alstalstadion Marpingen.

 

 

Sonntag, 3.10.21

SG Peterberg  ./.  SG Marpingen/Urexweiler 2      4:1

Die ersten 45 Minuten lassen sich schnell zusammenfassen.

Auf beiden Seiten wurde versucht mit langen Bällen das Mittelfeld zu überbrücken. Diese landeten jedoch oft bei den Gegenspielern.

Beide Mannschaften erspielten sich nur wenige Torchancen. Die Gastgeber brachten ihren letzten Angriff der ersten Hälfte schließlich aus Abseits verdächtiger Position zum 1:0 im Tor unter.

Matthias Mechenbier hatte kurz darauf die Antwort auf dem Fuß. Leider ließ er diese Großchance jedoch liegen.

Das Team von Trainer Thomas Recktenwald startete besser in die zweite Hälfte. Ein abgefälschter Schuss von Lukas Gehres führte zum 1:1 Ausgleich.

Dies war der Wachmacher für die SG Peterberg.

Nach einigen erfolglosen Angriffen erhöhten die Gastgeber auf 2:1.

Unsere Elf ließ sich davon nicht beeindrucken und erspielte sich mehrere Torchancen.

Auch die Gastgeber kamen im Laufe der zweiten Halbzeit zu ihren Chancen und verwerteten eine weitere zum 3:1 nach 60 Minuten. Unsere Mannschaft fand nun nicht mehr richtig ins Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich großartige Chancen erspielen, bis die SG Peterberg in der 88. Minute zum 4:1 Endstand einschob.

 

 

 

 

Sonntag, 26.09.2021

8. Spieltag

 

SG Marpingen-Urexweiler II gg. SV Bliesen I (3:5)

 

Das Spiel gegen die Gäste aus Bliesen startete gleich mit mehreren Torchancen auf beiden Seiten. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste. Sie scheiterten jedoch an einer sehr starken Parade von Torwart Patrick Recktenwald. In der 7. Minute brachte Sebastian Kessler einen Eckball ins Zentrum. Trainer Thomas Recktenwald konnte diesen per Kopf zur 1:0 Führung verwerten.

 

T. Recktenwald per Kopf


Nur zwei Minuten später scheiterte Lukas Zägel mit einem zu zentralen Weitschuss am Torhüter der Gäste.

Kurz darauf erzielten die Gäste den 1:1 Ausgleich. 
In der 16. Minute brachte Zägel den Ball ins Zentrum zu Dorobek. Dieser nutzte einen Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der Gäste zum 2:1 per Kopf.
Nun war die Elf von Trainer Thomas Recktenwald richtig im Spiel und erspielte sich weitere Torchancen.
Die ersten 20 Minuten gehörten ganz klar unserer SG.
In der 26. Minute klemmte Dorobek den Ball im Mittelfeld und verlagerte das Spiel auf die linke Seite. Urhahn flankte den Ball zu Kessler S., der den Ball jedoch über die Querlatte köpfte.
Kurz darauf hatte unsere SG eine erneute Großchance durch Dorobek.
Im direkten Gegenzug erzielten die Gäste aus Bliesen den 2:2 Ausgleich.
In der 38. Minute führte ein zu kurz ausgeführter Freistoß in der eigenen Hälfte unserer SG zum Konter und der 2:3 Führung für die Gäste.

Unsere Elf ließ sich hierdurch jedoch nicht entmutigen. Nur drei Minuten später gewann unsere SG den Ball im Mittelfeld. Den anschließenden Angriff schloss Urhahn souverän aus spitzem Winkel zum 3:3 Ausgleich ab.
Die zweite Halbzeit begann genauso furios wie die erste endete. Beide Mannschaften erspielten sich in den ersten Minuten einige gute Chancen. Für unsere SG hatte Urhahn die Führung leider auf dem falschen Fuß.
Die zweite Großchance für unsere Elf in der 67.Minute hatte ebenfalls wieder Urhahn. Diesmal parierte der Gästekeeper beim Rauslaufen mit einem sehr guten Reflex.
In der 70. Minute wechselte Recktenwald zum ersten Mal. Für Schneider kam Malone aufs Feld.
Drei Minuten später trafen die Gäste zum 3:4.
Daraufhin brachte Recktenwald Mechenbier für Kessler N. ins Spiel. Mit der ersten Aktion setzte Mechenbier Dorobek in Szene, der jedoch am Torhüter scheiterte.

In der Folge gab unsere Mannschaft das Spiel zunehmend aus der Hand.
Die Gäste erhöhten schließlich auf 3:5.


Die Mannschaft hat die Ankündigung vom letzten Spiel in die Tat umgesetzt und zumindest in den ersten gut 70 Minuten ein solides Spiel abgeliefert. 

 

Ausblick:

Kommende Woche Sonntag, 03.10.2021, ist unsere SG MU II zu Gast bei der SG Peterberg. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Braunshausen.

 

Sonntag, 19.09.2021

7. Spieltag

 

FSG Ottweiler-Steinbach gg. SG Marpingen-Urexweiler II (4:0)

 

Die Gastgeber aus Ottweiler kamen von Anfang an gut ins Spiel und erzielten mit der ersten Torchance des Spiels den ersten Treffer der Partie.
Mitte der ersten Hälfte kam nun auch unsere SG immer besser ins Spiel. Dennoch wurde der Ball im Mittelfeld zu schnell verloren. So kam es immer wieder zu gefährlichen Kontern durch die Gastgeber.
10 Minuten vor Pausenpfiff hatten die Gastgeber noch zwei Großchancen, die ihr Ziel jedoch knapp verfehlten.
Zur Halbzeit brachte Trainer Thomas Recktenwald mit Dominik Hinsberger frischen Wind. Für ihn musste Lukas Gehres, der allem Anschein nach einen Schlag aufs Knie abbekommen hatte, das Feld verlassen.
Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatte unsere SG. Nach einer Ecke kam Nicola Kessler aus gut 20 Metern zum Abschluss. Der Ball ging jedoch über die Querlatte.
Nach Abstimmungsfehlern unserer Abwehr hatten die Gastgeber sich Im direkten Gegenzug ebenfalls eine vielversprechende Torchance erspielt.
Beide Mannschaften spielten nun mutiger auf, was dem Spiel sichtlich gut tat.
Nach einer mehr als fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung nutzten die Gastgeber einen indirekten Freistoß im 16er zum 2:0.
Im Anschluss verlor unsere Elf wieder etwas den Faden, was zu immer besseren Torchancen für die Gastgeber führte.
Auch die Einwechslung von Matthias Mechenbier, der für Christian Dorobeck das Spielfeld betrat, brachte unsere SG nicht mehr zurück ins Spiel.
15 Minuten vor Schluss nutzten die Gastgeber eine Unstimmigkeit unserer Hintermannschaft zum 3:0.
Sechs Minuten vor Schluss musste Torwart Philipp Hess zum vierten Mal hinter sich greifen.
Recktenwald kritisierte nach Abpfiff, dass seine Mannschaft ohne die notwendige Einstellung aufgespielt habe. Auch die vereinzelten Vorstöße über Nicola Kessler oder Norman Scherer durch das Zentrum, Sebastian Kessler über die Außen oder Christian Dorobeck im Angriff führten nicht zum entsprechenden Erfolg.

Nach dem umkämpften Unentschieden in Sotzweiler und der jetzigen Niederlage will die Mannschaft im nächsten Spiel an ihre sehr guten vorherigen Leistungen anknüpfen.

 

Ausblick:

Am nächsten Sonntag, 26.09.2021, ist der SV Bliesen zu Gast im Alstalstadion in Marpingen. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

 

T. Barrois mit Köpfchen

 

 

 

Sonntag, 29.8.21

4. Spieltag

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  SG Nohfelden/Wolfersweiler 2  1:1 (0:0)

Verpasster "Dreier"!

Mit einem für den Gast schmeichelhaften Unentschieden trennte man sich letzten Sonntag bei Fritz-Walter-Wetter im Brühlstadion zu Urexweiler. Dabei bestimmte unsere Elf von Beginn an die Begegnung. Von Einbahnstraßenfußball ist jetzt nicht unbedingt zu sprechen, doch ein Chancenverhältnis von "gefühlt" 8:1 spricht eine deutliche Sprache. Selbst klarste Gelegenheiten blieben in Halbzeit 1 ungenutzt und so ging man torlos in die Pause. Zweite Hälfte, gleiches Bild. Die SG MU rannte an, der Gast verteidigte energisch. Symptomatisch für das Spiel  dann eine kuriose Situation Mitte des zweiten Durchgangs. Christian Dorobek hatte Julian Klos freigespielt, der zog aus etwa 16 Metern ab, der Ball klatschte an den linken Innenpfosten, trudelte über die Torlinie, touchierte dann den rechten Innenpfosten und von dort sprang er dann mehr oder weniger dem Torwart in die Arme. Es blieb beim 0:0. Und wenn man seine Chancen nicht nutzt.........ich muss gar nicht weiter ausführen. In der 62. Minute konterte der Gast mit einem der wenigen Entlastungsangriffe und schon lag der Ball im Netz. Da war der gute Sebastian Fink im MU-Tor, der in der ersten Halbzeit mit einer Glanzparade die einzige hochkarätige Nohfeldener Chance zunichte machte, chancenlos. Wütende Angriffe unserer Elf rollten in der Folge auf das Gästetor. Aber dieses schien wie vernagelt. Nur mit Hilfe eines Gästeabwehrspielers, der einen völlig unsinnigen Foulelfmeter verursachte, gelang uns dann doch noch der Ausgleich. Julian Klos schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher . 1:1! Auch danach erspielten wir uns noch Chancen, doch sollte das Leder an diesem Sonntag nicht mehr den Weg über die Linie finden. 1:1 hieß es dann am Ende in einem Spiel, dessen Ausgang lediglich den Gast jubeln ließ. An der Chancenverwertung wird Trainer Recktenwald mit seinem Team noch arbeiten müssen. 

Es spielten: Sebastian Fink, Dominik Gehres, Marwin Huber, Thomas Recktenwald, Sandro Schneider, Nicola Kessler, Julian Klos, Marc Rohrbacher, Michael Urhahn, Christian Dorobek, Matthias Mechenbier, Lukas Gehres, Sebastian Kessler, Dominik Hinsberger.

Tore: 0:1 (62.) Dema, 1:1 (76.) Klos (Foulelfmeter)

Ausblick: Am Sonntag, 5.9.21 geht es für unsere "Zwote" zum TSV Sotzweiler/Bergweiler. Anstoß auf dem Sotzweiler Naturrasen ist um 15.00 Uhr. 

 

 

Sonntag, 22.8.21

3. Spieltag

SG Scheuern/Steinbach  ./.  SG Marpingen/Urexweiler 2  2:0(0:0)

1. Saisonniederlage!

Auf dem Rasen in Steinbach entwickelte sich zunächst eine Partie, die in der Anfangsphase ohne größere Höhepunkte dahin plätscherte. Das Spiel fand zwischen den Strafräumen statt und keine der beiden Teams konnte etwas Zählbares für sich verbuchen. Bis dann in der 22. Spielminute der Schiedsrichter eingriff. Ein von beiden Seiten hart geführter Zweikampf ahndete der etwas überforderte Schiri mit einer Roten Karte für unseren Spieler Scherer, der unberechtigter Weise in der Folge den Platz verlassen musste. Fehlentscheidung! In der Folge bestimmte natürlich der Gastgeber die Partie und nur unserem starken Torwart Marco Klein war es zu verdanken, dass es bis zur Halbzeit beim torlosen Unentschieden blieb. In der zweiten Hälfte wurden wir dann kalt erwischt. Unser Ex-Spielertrainer Markus Pinter, nun für Scheuern aktiv, wurde auf die Reise geschickt und konnte mit sattem Linksschuss unseren Keeper überwinden. Scheuern spielte mit der Führung im Rücken nun stark auf und wir hatten alle Hände voll zu tun, um weitere Gegentore zu verhindern. Es gab kaum noch Entlastung, denn der Gastgeber spielte die Überzahl nun überlegen aus. Lediglich ein Freistoß von Urhahn sprang bei unseren Angriffsbemühungen noch heraus, doch auch dieser Schuss brachte keinen Erfolg. In der 83. Minute kam dann der endgültige KO.  Scheuerns Sturmführer und Torjäger Luca Schmidt konnte mit schöner Einzelleistung das 2:0 erzielen und sorgte damit für den Schlusspunkt in der aufgrund des Platzverweises über weite Strecken einseitigen Partie. Unsere Elf hat sich teuer verkauft und  sich engagiert gegen einen guten Gegner gewehrt. Mehr war in Unterzahl (fast 70 Minuten), gegen eine wirklich starke Truppe, an diesem Sonntag nicht drin. 

Es spielten: Klein Marco, Recktenwald Thomas, Huber Marwin, Schneider Sandro, Scherer Norman, Barrois Thomas, Kessler Nicola, Klos Julian, Urhahn Michael, Gehres Dominik, Mechenbier Matthias, Malone Johannes, Gehres Lukas, Kessler Sebastian und ETW Günther Niklas.

Tore: 1:0 (48.) Pinter, 2:0 (83.) Schmidt

 

Ausblick: Sonntag , 29.8.21 Brühlstadion Urexweiler, SG MU 2 gegen SG Nohfelden -Wolfersweiler, Anstoß 15 Uhr. 

 

Ausblick: Am kommenden Sonntag geht es auf den Rasen nach Steinbach. Gegner ist die SG Scheuern-Steinbach. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

Sonntag, 15.8.21

SG Marpingen/Urexweiler 2  ./.  SV Baltersweiler  4:3 (1:1)

Heimerfolg an der Kirmes!!

In einem packenden Fußballspiel konnten unsere Jungs mit einem Kraftakt den Kirmessieg eintüten. Dabei lief es zu Beginn alles andere als rund. Baltersweiler hatte mehr vom Spiel und auch die größeren Chancen. Wir begannen zu verhalten und standen zu oft zu weit vom Gegner weg. Folgerichtig ging der Gast dann auch in der 23. Minute in Führung. Einen "Abwehrbock" konnte der Gästespieler Mittermüller mit einer Bogenlampe zum 1:0 in unserem Gehäuse unterbringen. Aber auch der Gast blieb nicht fehlerfrei und so nutzte Dominik Gehres einen Torwartfehler zum Ausgleich. Mit diesem 1:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt. In Hälfte 2 ging dann richtig "die Post ab". Es wurde jetzt mit offenem Visier gekämpt und das Spiel wogte hin und her. Jonas Schirra konnte jeweils die Baltersweiler Führungen durch Bauer und Klein ausgleichen, indem er seine Geschwindigkeit auf den Rasen brachte. Und auch beim Siegtreffer war Jonas beteiligt, in dem er Matthias Mechenbier in Szene setzte. Mit einem Zuckerpass bediente dieser Julian Klos, der eiskalt zum 4:3-Schlusspunkt in der 87. Minute einschießen konnte. Dabei blieb es dann bis zum Ende und unsere Elf feierte den ersten Sieg in der noch jungen Saison. In der Folge floss das Kirmesbier in Strömen und einige stehen wohl noch vorm Sportheim. 

Es spielten: Sebastian Fink, Thomas Recktenwald, Sandro Schneider, Dominik Gehres, Thomas Barrois, Nicola Kessler, Julian Klos, Michael Urhahn, David Junk, Jonas Schirra, Jonas Bonenberger, Norman Scherer, Sebastian Keßler, Marwin Huber, Lukas Gehres, Matthias Mechenbier und ETW Philipp Hess.

Tore:  0:1 (23.) Mittermüller, 1:1 (32.) Dominik Gehres, 1:2 (54.) Bauer, 2:2 (63.) Jonas Schirra, 2:3 (66.) Klein, 3:3 (75.) Jonas Schirra, 4:3 (87.) Julian Klos. 

 

 

 

FC Niederkirchen I gg. SG Marpingen-Urexweiler II      2:2 

 

Die erste Elf von Trainer Thomas Recktenwald startete zäh in die Partie. Nach erstem Abtasten fand auch unsere zweite Mannschaft jedoch immer besser ins Spiel. So ging man folgerichtig durch den Treffer von Thomas Barrois mit 0:1 in Führung. Nicola Kessler sorgte in der ersten Halbzeit mit seinem Treffer zur 0:2 Pausenführung. Nach der Halbzeit kamen die Gastgeber besser aus der Kabine. Zwar konnte sich unsere SG die ein oder andere Torchance erspielen, doch diese nicht zwingend zu Ende bringen. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Druck auf unsere Elf immer größer und die Gastgeber kamen zu immer besseren Torchancen. Die beiden Treffer für den FC aus Niederkirchen fielen in der Schlussviertelstunde. Unterm Strich konnte man am Ende froh sein das Spiel nicht komplett aus der Hand gegeben zu haben.

 

 

 

Vorbereitungsspiele SG MU II

 

Tag

Datum

Gegner

Ergebnis / Uhrzeit

Spielort

Samstag

26.06.2021

A Jugend JSG Marpingen

5:1

Urexweiler

Sonntag

04.07.2021

FC Lautenbach

 1:0

Marpingen

Samstag

10.07.2021

SC Wemmetsweiler

2:2

Marpingen

Mittwoch

14.07.2021

A Jugend JFG Primstal

19:00 h

Urexweiler

Sonntag

18.07.2021

SV Merchweiler II

15:00 h

Urexweiler

Samstag

24.07.2021

TuS Hopstädten

15:00 h

Urexweiler

Mittwoch

28.07.2021

SV Bubach Calmesweiler

19:00 h 

Urexweiler

Samstag

31.07.2021

SG Züsch

18:00 h

Urexweiler

Sonntag

08.08.2021

Voraussichtlicher Saisonstart

15:00 h