Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
 

C 1 Jugend Saison 2018 / 2019

Trainer: Pasqualino Burgio          

 

Spiele und Tabelle Bezirksliga:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/bezirksliga-nord-0st-bezirk-saarland-c-junioren-bezirksliga-c-junioren-saison1819-saarland/-/staffel/024PG00QB0000006VS54898EVTE72F45-G#!/

Spiele und Tabelle Quali:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/quali-gruppe-3-kreis-nordsaar-c-junioren-kreisliga-c-junioren-saison1819-saarland/-/staffel/023UNSJB6400001DVS54898DVVG1IBJM-G#!/


 

Nächstes Spiel:

 

Samstag,  10.11.18

 

 JFG Marpingen - VfB Heusweiler

 

 

Alstalstadion Marpingen                                                                     Anstoß: 16:30 Uhr

 

 

 

SG DJK St. Ingbert - SG FC Marpingen 5 : 1 (3 : 0)

 

Die Partie gegen den Meisterschaftsfavoriten aus St. Ingbert hatte kaum begonnen, da war sie auch schon entschieden. Unsere Jungs waren in den Anfangsminuten zwar anwesend aber nicht präsent, spielten gegen enorm spielstarke Gegner fast körperlos und lagen nach drei Minuten schon mit 2 : 0 im Rückstand. Auch in den folgenden Spielminuten nutzten die Gastgeber ihre Freiräume und erspielten sich Torchancen fast im Minutentakt.

Es dauerte ca. 15 Minuten bis unsere Jungs erwachten und sich auf Ball und Gegner eingestellt hatten. Nun endlich konnte unsere Truppe Paroli bieten, fand auch die richtige kämpferische und spielerische Einstellung und konnte in der Folgezeit das Spiel ausgeglichen gestalten. Dennoch konnten unsere Jungs den dritten Treffer noch vor der Halbzeitpause nicht verhindern.

Die zweite Halbzeit begann vielversprechend für unser Truppe, denn der erste Angriff führte zum 1 : 3 Anschlusstreffer durch Luca Valela. Über die gesamte zweite Halbzeit blieb die Partie dann ausgeglichen, wobei die Gastgeber weiterhin mit technisch tollem Fußball überzeugen konnten und unsere Jungs mit enormen Kampfgeist und Leidenschaft dagegen hielten. So entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, wobei die Gastgeber sich als treffsicherer erwiesen und letztlich auf 5 : 1 davonzogen und einen verdienten Heimerfolg feiern konnten.

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Fernando Hinsberger, Simon Marx, Daniel Recktenwald, Moritz Neis, Felix Walther, Maurice Gard, Luca Valela, Luca Schmidt, Jan Newrzella, Oskar Bachelier, Tom Schweiger, Lukas Loth, Mathis Müller (ETW)

 

 

 

SG Erbach   -  SF FC Marpingen                        2  :  1 (2 : 1)

 

SG FC Marpingen   -   SG Eppelborn                 1  :  3  (0 : 2)

 

Mit zwei Niederlagen startete unsere C1 in das „Abenteuer“ Bezirksliga Nord/Ost. Dabei zeigte unsere Mannschaft in beiden Spielen insgesamt gesehen starke Leistungen, blieb aber letztlich ohne Punktgewinn.

Beim Gastspiel in Erbach übernahm unsere Truppe von Beginn an das Kommando über die Partie und ging nach ca. 5 Spielminuten nach einem berechtigten und souverän verwandelten Foulelfmeter in Führung. In der Folgezeit blieb unsere Mannschaft spielbestimmend, versäumte es aber den Vorsprung auszubauen. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ausgeglichene Auseinandersetzung, mit Chancen auf beiden Seiten. Mit einem Doppelschlag konnten die Erbacher Jungs das Spiel noch vor der Pause drehen.

Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich wie die erste, unsere Jungs zeigten sich spielerisch stärker und kombinationssicher, die Gastgeber ihrerseits hielten kämpferisch und körperlich dagegen und blieben durch Konter stets gefährlich. In der Schlussphase der Partie warf unsere Truppe dann nochmal alles nach vorne, doch da auch klarste Torchancen nicht verwertet werden konnte, mussten wir mit einer bitteren und unverdienten Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

 

Auch im Heimspiel gegen Eppelborn zeigte unsere Truppe eine ansprechende und kämpferisch starke Leistung, musste sich jedoch letztlich einer spielerisch stärkeren Mannschaft geschlagen geben. Die Gäste zeigten sich von Beginn an kombinationsstark und erspielten sich, nach ausgeglichener Anfangsphase, ein Übergewicht. Trotz spielerischer Überlegenheit der Gäste, fanden diese jedoch kaum den Weg in unseren Sechzehner, da unsere Truppe mit Leidenschaft und Kampfkraft dagegen hielt und kaum Torchancen zuließ.

Dennoch gelangen den Gästen noch vor der Halbzeitpause eine 2 : 0 Führung.

In der zweiten Halbzeit gingen unsere Jungs mit neuem Mut in die Partie und konnten die Auseinandersetzung weiterhin offen halten. Die Eppelborner Jungs blieben dabei spielbestimmend und zeigten teilweise starken Kombinationsfußball, unsere Truppe hingegen kompensierte die technische Unterlegenheit mit unbändigem Kampfeswillen und Leidenschaft. Und auch nachdem die Gäste den dritten Treffer erzielt hatten, gab unsere Mannschaft nicht auf, sondern kämpfte unverdrossen um den Anschluss, der auch a. 10 Minuten vor Spielende gelingen sollte. Zu mehr reichte es aber nicht mehr, so dass man den Gästen verdientermaßen die drei Punkte überlassen musste.

 

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Max Vorbeck, Simon Marx, Moritz Neis, Felix Walther, Maurice Gard, Luca Valela, Luca Schmidt, Jan Newrzella, Oskar Bachelier, Elijah Spengler, Fernando Hinsberger, Tom Schweiger, Mathis Müller (ETW)

 

 

 

Sieg im Entscheidungsspiel!

 

SG FC Marpingen   -   JSG Freisen   2  :  0  (1 : 0)

 

Einen Riesenerfolg feierte unsere C1 im Aufstiegsspiel zur Bezirksliga N/O durch einen verdienten 2 : 0 Sieg gegen die JSG Freisen.

Dabei entwickelte sich vom Anpfiff weg eine umkämpfte Partie mit spielerischen Vorteilen für unsere Mannschaft. War in den Anfangsminuten auch eine gewisse Anspannung und Nervosität bei beiden Mannschaften zu erkennen, so wurden unsere Jungs mit zunehmender Spieldauer sicherer und übernahmen auch nach ca. 10 Spielminuten die Kontrolle über die Partie. Die Truppe zeigte sich im weiteren Spielverlauf spielerisch klar überlegen und kämpferisch stark, hatte aber zunächst Probleme Chancen zu kreieren. Doch gegen Ende der ersten Halbzeit wurde auch das besser und die Truppe erspielte sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten, von denen Oskar Bachelier eine zur verdienten Halbzeitführung verwerten konnte.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das kampfbetonte Spiel fort, wobei unsere Jungs klar spielbestimmend blieben und die Gäste über Konter zum Erfolg kommen wollten. Da unsere Hintermannschaft jedoch bombensicher ihre Abwehrarbeit verrichtete, kamen die Angreifer der Gäste kaum gefährlich vor unsere Kiste. Unsere Truppe konnte sich wiederum einige gute Chancen herausspielen, doch es dauerte bis zur Schlussminute, bis Oskar Bachelier mit seinem zweiten Treffer die Partie entscheiden konnte.

Nach dem Schlusspfiff war die Freude natürlich riesengroß und die Mannschaft feierte ausgiebig den Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Tore: Oskar Bachelier 2X

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Max Vorbeck, Simon Marx, Moritz Neis, Felix Walther, Maurice Gard, Luca Valela, Luca Schmidt, Jan Newrzella, Oskar Bachelier, Elijah Spengler, Fernando Hinsberger, Tom Schweiger, Mathis Müller (ETW)

 

 

 

SG FC Marpingen   -   SG Theeltal     3  :  2  

 

Ein sehr gutes Spiel zeigte unsere C1 im Heimspiel gegen die SG Theeltal und feierte mit einem überzeugenden und verdienten Heimerfolg den zweiten Sieg in Folge. Von Beginn an war unsere Mannschaft klar spielbestimmend, erspielte sich jede Menge Torchancen und konnte im Laufe der Partie auf 3 : 0 davon ziehen. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde die Mannschaft jedoch etwas unkonzentriert und erlaubte so den Gästen auf 2 : 3 heran zu kommen. Doch spätestens mit dem Anschlusstreffer schüttelte die Truppe diesen „Schwächeanfall“ wieder ab, besann sich auf ihre Stärken und spielte nun die Partie konzentriert und sicher zu Ende.

 

Tore: Felix Walther 2X, Elijah Spengler

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Fernando Hinsberger, Daniel Recktenwald, Simon Marx, Felix Walther, Maurice Gard, Luca Schmidt, Elijah Spengler, Jan Newrzella,  Max Vorbeck, Tom Schweiger, Moritz Neis, Mathis Müller (ETW), Daniel Heck, Julian Heck

 

 

Pokalspiel

 

SG St. Wendel-Ostertal  -  SG FC Marpingen   3  :  0  (1 : 0)

 

In der zweiten Runde des Pokalwettbewerbes schied unsere C1 gegen spielstarke Gastgeber aus. Besonders in der ersten Halbzeit fanden unsere Jungs überhaupt nicht ins Spiel, kamen kaum in die Zweikämpfe und konnten auch nur wenige kontrollierte Angriffe nach vorne starten. In der zweiten Halbzeit zeigte sich unsere Mannschaft wesentlich verbessert, sie legte nun kämpferisch und spielerisch einige „Schippen drauf“ und war über die gesamte zweite Spielhälfte hinweg ebenbürtig. Nun war es ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen hüben wie drüben, wobei sich die St. Wendler Jungs jedoch als treffsicherer erwiesen und so ihre Führung zum 3 : 0 Endstand ausbauen konnten.

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Fernando Hinsberger, Daniel Recktenwald, Simon Marx, Felix Walther, Maurice Gard, Max Vorbeck, Luca Valela, Elijah Spengler, Jan Newrzella, Moritz Neis, Lukas Loth, Tom Schweiger, Anika Werkle, Mathis Müller (ETW)

 

 

 

SG FC Marpingen 1   -   SG FV Lebach 1     3  :  0   (1  :  0)

 

Eine durchwachsene Partie zeigte unsere C1 im Heimspiel gegen die SG FV Lebach. Dabei fanden unsere Jungs nur sehr schwer in die Partie und das Spiel unserer Truppe war geprägt von vielen leichten Ballverlusten und etlichen Abspielfehlern bereits im Spielaufbau, so dass kein richtiger Spielfluss aufkommen wollte. Da aber auch die Gäste aus Lebach mit denselben Problemen zu kämpfen hatten, entwickelte sich eine Partie, die von Einzelaktionen lebte. Dennoch konnten sich unsere Jungs im Laufe des Spiels ein leichtes Übergewicht erspielen und kamen mit dem einzigen gelungen Spielzug der ersten Halbzeit auch gleich zum Führungstreffer. Nach einem toll über die Außenbahn vorgetragenem Angriff, stürmte Felix Walther alleine auf den gegnerischen Kasten zu und konnte vom Gästekeeper nur per Notbremse am Torerfolg gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luca Valela sicher zur 1 : 0 Pausenführung.

Auch in der zweiten Spielhälfte blieben die spielerischen Elemente etwas auf der Strecke, wobei unsere Jungs aber enormen Kampfgeist und Einsatzwillen zeigten und somit auch über die gesamte Restspielzeit hinweg spielbestimmend blieben. Die Gäste konnten zwar noch den ein oder anderen Angriff starten, blieben aber immer wieder am starken heimischen Abwehrverbund hängen, und schafften sie es mal in unseren Sechzehner so war unser Keeper Gianluca Burgio stets Herr der Lage und konnte diese Situationen souverän entschärfen. Mitte der zweiten Halbzeit fiel dann das vorentscheidende und erlösende  2 : 0, was zur Folge hatte, dass die Gäste sich nun ihrem Schicksal ergaben und unsere Jungs endlich zeigten, dass sie auch Fußball spielen können. Von nun an war unsere Mannschaft klar überlegen und erzielte sogar noch einen weiteren Treffer zum 3 : 0 Endstand. Insgesamt gesehen ein zwar schwer erkämpfter, aber letztlich verdienter Erfolg für unsere C1.

 

Tore: Luca Valela 2X, Jan Newrzella

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Fernando Hinsberger, Daniel Recktenwald, Simon Marx, Felix Walther, Maurice Gard, Luca Schmidt, Elijah Spengler, Jan Newrzella, Luca Valela, Max Vorbeck, Tom Schweiger, Lukas Loth, Mathis Müller (ETW)

 

 

 

SG FV Eppelborn 1  -  SG FC Marpingen 1     3  :  1  (0  :  0)

 

 

Im ersten Punktspiel der Qualifikationsrunde traf unser C1 in Bubach/Calmesweiler auf die SG FV Eppelborn 1. Unsere Truppe brauchte dabei fast die gesamte erste Spielhälfte um sich an  die „äußeren Bedingungen“ (Gummirasen/Flummyball) zu gewöhnen. Die spielstarken Gastgeber kamen mit diesen Bedingungen wesentlich besser zurecht und kontrollierten so die Begegnung. Sie präsentierten sich ballsicher und kombinationsstark, fanden aber nur selten den Weg zu unserem Tor. So plätscherte das Spiel im Mittelfeld dahin und keine Mannschaft konnte sich nennenswerte Chancen erspielen.

In der zweiten Halbzeit blieben die Gastgeber spielbestimmend und konnten kurz nach Anpfiff zur zweiten Hälfte den Führungstreffer markieren. Unsere Jungs zeigten sich geschockt und fingen sich kurze Zeit später auch noch das 2 : 0 ein. Aber nach diesem Doppelschlag wachte unsere Truppe dann endlich auf und ging nun mit mehr Entschlossenheit in die Zweikämpfe und zeigte dabei auch spielerische Stärke. Unsere Jungs waren nun spielbestimmend und kamen zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten, von denen aber leider keine verwertet werden konnte.

Nach einem Konter erzielten die Gastgeber dann den entscheidenden dritten Treffer und so feierten die Gastgeber einen insgesamt  gesehen verdienten Sieg.

 

Tor: Lukas Loth

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Max Vorbeck, Luca Schmidt, Daniel Recktenwald, Maurice Gard, Elijah Spengler, Felix Walther, Simon Marx, Luca Valela, Jan Newrzella, Oskar Bachelier, Mathis Müller (ETW), Fernando Hinsberger, Tom Schweiger, Lukas Loth

 

 

 

Pokalspiel

 

SG FC Marpingen 1  -  SG SV Urweiler     4  :  0  (1  :  0)

 

Ein gutes Spiel zeigte unsere neuformierte C1-Jugend im Pokalspiel gegen die SG Urweiler. Von Beginn an übernahmen unsere Jungs die Initiative und kontrollierten so über die gesamte Spielzeit hinweg  das Spielgeschehen. Die Gäste aus Urweiler konnten dabei nur kämpferisch dagegen halten und selbst kaum Akzente nach vorne setzen.

Einziges Manko war die mangelnde Chancenverwertung, denn besonders in der zweiten Spielhälfte „versiebten“ unsere Jungs gleich reihenweise beste Torgelegenheiten, so dass es letztlich beim hochverdienten  4 : 0 Erfolg für unsere Jungs blieb.

 

Tore: Oskar Bachelier, Luca Valela, Simon Marx, Eigentor

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Max Vorbeck, Luca Schmidt, Daniel Recktenwald, Maurice Gard, Elijah Spengler, Felix Walther, Simon Marx, Luca Valela, Jan Newrzella, Oskar Bachelier, Mathis Müller (ETW), Fernando Hinsberger, Tom Schweiger, Lukas Loth

 

 

 


Saison 2017 / 2018

Trainer: Pasqualino Burgio          

 

Spiele und Tabelle: Kresiliga

http://www.fussball.de/spieltag/kreisliga-kreis-nordsaar-c-junioren-kreisliga-c-junioren-saison1718-saarland/-/staffel/0214C8PPUK000017VS54898EVS1LTOPH-G#!/section/stage

 

Verbandsliga Quali

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/quali-vl-nord-ost-a-bezirk-saarland-c-junioren-bezirksliga-c-junioren-saison1718-saarland/-/staffel/020C3DJO3K000002VS54898DVSDVETU6-G#!/section/stage


 

 

 

JFG Marpingen - SG SF Winterbach 6 : 0 (5 : 0)

 

Im letzten Heimspiel der Saison feierte unsere C-Jugend einen Kantersieg, der bei konsequenterer Chancenverwertung sogar noch deutlich höher hätte ausfallen können. Unsere Jungs begannen das Spiel sehr engagiert und setzten die Abwehr der Gäste schon weit in deren Hälfte unter Druck. Diese konnten dem Druck kaum etwas entgegensetzen und so erspielte sich unsere Truppe bereits in den Anfangsminuten eine Vielzahl an Großchancen. Dennoch dauerte es bis zur 16. Minute bis der längst überfällige Führungstreffer gelang. Davon beflügelt, legten unsere Jungs noch eine Schippe drauf und drängten weiterhin auf das Gästetor. Lohn war ein Halbzeitstand von 5 : 0, mit dem die Gäste noch gut bedient waren.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das überlegene Spiel unserer Truppe fort. Weiterhin hielt man das Tempo hoch, zeigte guten Kombinationsfußball und kontrollierte so über die gesamte zweite Halbzeit hinweg Ball und Gegner. Die Gäste kamen nur sporadisch vor unsere Kiste und wenn sie es doch einmal schafften, bereinigte unsere Defensivabteilung diese Situationen souverän. Einziges Manko war, dass die Chancenverwertung weiterhin bescheiden blieb und so nur noch ein Treffer nachgelegt werden konnte. Insgesamt gesehen ein starker Auftritt unserer Jungs, der mit einem deutlichen Sieg belohnt wurde.

Es spielten: Johannes Rauber (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Gianluca Burgio, Jona Hinsberger, Jan Newrzella, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Luca Schmidt

Tore: Luca Valela, Marius Hoffmann (2X), Simon Marx (3X)

 

 

 

 

 

VfB Heusweiler - JFG Marpingen 2 : 2 (2 : 2)

Einen couragierten und starken Auftritt zeigte unsere C-Jugend am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Heusweiler. Unsere Truppe übernahm vom Anpfiff weg die Spielkontrolle und belohnte sich bereits in der 4. Spielminute mit dem Führungstreffer. In der Folgezeit blieben unsere Jungs am Drücker und erspielten sich auch einige Tormöglichkeiten, doch leider konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. So nach etwa 20 Minuten kamen die Heusweiler Jungs besser ins Spiel und gleichzeitig verlor unsere Mannschaft etwas den spielerischen und auch kämpferischen Faden. Die Gastgeber waren nun bissiger und spielfreudiger und drehten die Partie nach einem Doppelschlag auf 2:1. Doch der Führungstreffer für Heusweiler war gleichzeitig auch der Weckruf für unsere Jungs. Diese besannen sich fortan wieder auf ihre spielerischen Fähigkeiten, gepaart mit großem Kampfgeist, so dass noch vor der Halbzeitpause der vielumjubelte Ausgleichstreffer gelang.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann eine tolle Partie zweier gleichstarker Mannschaften, wobei beide Mannschaften sowohl spielerisch als auch kämpferisch überzeugen konnten. Unsere Truppe hatte zwar spielerische Vorteile und auch wesentlich mehr Ballbesitz und auch die klareren Chancen, doch die Gastgeber ihrerseits blieben durch Konter stets gefährlich. Da keiner Mannschaft mehr ein Treffer glückte, blieb es letztlich beim leistungsgerechten Unentschieden, wobei unsere Jungs aufgrund der klareren Torchancen dem Sieg etwas näher waren.

Es spielten:

Gianluca Burgio (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Johannes Rauber, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Alexander Göttert, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Luca Schmidt

Tore: Jona Hinsberger, Alexander Göttert

 

 

JFG Schaumberg-Prims II  -  JFG Marpingen   4  :  1  (2 : 1)

 

Nach drei ungeschlagenen Spielen in Folge, musste unsere C-Jugend im Auswärtsspiel in Tholey gegen Schaumberg-Prims II eine Niederlage einstecken. Dabei zeigte die Mannschaft, besonders in der ersten Halbzeit, ein sehr starkes Spiel und konnte dem Tabellenführer mehr als Paroli bieten. Beide Mannschaften spielten nach vorne und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zweier gleichstarker Mannschaften. Mal hatten die Gastgeber etwas die Überhand und mal kontrollierten unsere Jungs die Partie, so dass letztlich die Chancenverwertung die erste Halbzeit „entschied“. Denn unsere Jungs vergaben klarste Torchancen, die Gastgeber ihrerseits verwerteten  ihre Chancen konsequent, so dass es mit einer für die Gastgeber schmeichelhaften Führung in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Halbzeit fanden unsere Jungs dann nicht mehr so richtig ins Spiel, bedingt wohl auch durch zwei verletzungsbedingte Auswechslungen, die einige Umstellungen erforderlich machten. Die Ordnung in unserer Mannschaft ging dabei etwas verloren und das nutzte der Gegner konsequent aus. Mitte der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber das vorentscheidende 3 : 1. Unsere Truppe versuchte zwar sich noch einmal aufzubäumen, aber zum einen verpufften viele Angriffe bereits im Mittelfeld und zum anderen spielten die Gastgeber die Partie nun clever zu Ende. Mit dem Schlusspfiff gelang diesen dann noch das 4:1, so dass letztlich ein verdienter Sieg für die Heimmannschaft zu Buche stand, wobei dieser doch etwas zu hoch ausgefallen war.

 

Tor: Marius Hoffmann

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Johannes Rauber, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Jan Newrzella, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Tom Schweiger

 

 

 

SG SV Habach  -  JFG Marpingen                      1  :  3  (1 : 2)

 

Auf dem schwer zu bespielenden Naturrasenplatz in Habach entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, wobei die spielerischen Momente erwartungsgemäß etwas auf der Strecke blieben. Unsere Jungs kamen dabei sehr schnell mit den Verhältnissen zurecht und dominierten die Partie. Dennoch war es den Gastgebern vorbehalten nach einem Fehler in unserer Hintermannschaft den Führungstreffer zu erzielen.

Unsere Truppe zeigte sich davon wenig beeindruckt und blieb am Drücker. Sie zeigte großen Kampfgeist, gewann daher auch jede Menge Zweikämpfe und erspielte sich eine Vielzahl von Torchancen. Mit einem Doppelschlag nach ca. 20 Minuten wurde die Partie dann gedreht, so dass es mit einem 2 : 1 Vorsprung in die Kabinen ging, wobei man es, trotz klarster Tormöglichkeiten, verpasste die Führung weiter auszubauen.

In der zweiten Halbzeit fanden unsere Jungs dann nicht mehr so richtig ins Spiel zurück. Die Gastgeber wurden nun etwas stärker ohne jedoch für größere Gefahr vor unserem Kasten zu sorgen. Einzig bei Standards nutzen diese ihre körperlichen Vorteile aus, aber auch diese verpufften letztlich wirkungslos. So plätscherte die Partie vor sich hin, bevor uns dann in der Schlussminute der entscheidende dritte Treffer gelingen sollte.

Insgesamt gesehen ein, besonders auf Grund der ersten Halbzeit, hochverdienter Auswärtserfolg für unsere C-Jugend.

 

Tore: Luca Valela, Romario Scheid, Alexander Göttert

 

E spielten: Gianluca Burgio (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Johannes Rauber, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Jan Newrzella, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Tom Schweiger

 

 

 

JFG Marpingen  -  JSG Schlossberg   3  :  1  (1 : 0)

 

Wie bereits in der Vorwoche beim Gastspiel in Heusweiler, zeigte unsere C-Jugend im Heimspiel gegen die JSG Schlossberg wiederum eine starke Leistung. Der brütenden Hitze zum Trotz, spielten unsere Jungs von Beginn an aggressiv und mit hohem Tempo und waren klar Herr im eigenen Hause.

So erspielte sich unsere Truppe Chancen fast im Minutentakt, ein Treffer konnte zunächst jedoch, trotz zahlreichen hochkarätigen Möglichkeiten, nicht bejubelt werden. Nach rd. 15 Minuten war es dann aber endlich soweit, Marius hatte sich toll am rechten Flügel durchgespielt, passte punktgenau auf Johannes, der die Kugel aus nächster Nähe nur noch über die Linie drücken musste. Unsere Jungs hielten im weiteren Spielverlauf das Tempo hoch und hatten weiterhin tolle Tormöglichkeiten, doch es blieb bis zur Halbzeitpause bei der knappen 1 : 0 Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben unsere Jungs am Drücker und drängten auf die Entscheidung. Doch wie bereits in der ersten Spielhälfte wurden reihenweise gute Chancen ausgelassen. Mal scheiterte man an den eigenen Nerven, mal wurde beim Abschluss nicht die notwendige Konzentration an den Tag gelegt und mal hatte man einfach nur Pech.

Von den Gästen war über fast die gesamte Spielzeit kaum etwas zu sehen, doch wie aus dem Nichts gelang ihnen 10 Minuten vor Spielende der überraschende und unverdiente Ausgleich. Die Reaktion unserer Mannschaft war überragend, denn anstatt nun in Frust zu zerfallen, nahm sie ihr Fußballherz in die Hand, erhöhte noch einmal das Tempo und kämpfte um den Siegtreffer. Simon Marx war es dann vorbehalten (nach starker Einzelaktion), den erneuten Führungstreffer zu erzielen. In der Schlussminute gelang dann noch Oskar Bachelier der endgültige KO, so dass man einen hochverdienten 3 : 1 Sieg feiern konnte.

 

Tore: Johannes Rauber, Simon Marx, Oskar Bachelier

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Johannes Rauber, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Jan Newrzella, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Luca Schmidt

 

 

 

VfB Heusweiler  -  JFG Marpingen   2  :  2  (2 : 2)

 

Einen couragierten und starken Auftritt zeigte unsere C-Jugend am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Heusweiler. Unsere Truppe übernahm vom Anpfiff weg die Spielkontrolle und belohnte sich bereits in der 4. Spielminute mit dem Führungstreffer. In der Folgezeit blieben unsere Jungs am Drücker und erspielten sich auch einige Tormöglichkeiten, doch leider konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. So nach etwa 20 Minuten kamen die Heusweiler Jungs besser ins Spiel und gleichzeitig verlor unsere Mannschaft etwas den spielerischen und auch kämpferischen Faden. Die Gastgeber waren nun bissiger und spielfreudiger und drehten die Partie nach einem Doppelschlag auf 2:1. Doch der Führungstreffer für Heusweiler war gleichzeitig auch der Weckruf für unsere Jungs. Diese besannen sich fortan wieder auf ihre spielerischen Fähigkeiten, gepaart mit großem Kampfgeist, so dass noch vor der Halbzeitpause der vielumjubelte Ausgleichstreffer gelang.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann eine tolle Partie zweier gleichstarker Mannschaften, wobei beide Mannschaften sowohl spielerisch als auch kämpferisch überzeugen konnten. Unsere Truppe hatte zwar spielerische Vorteile und auch wesentlich mehr Ballbesitz und auch die klareren Chancen, doch die Gastgeber ihrerseits blieben durch Konter stets gefährlich. Da keiner Mannschaft mehr ein Treffer glückte, blieb es letztlich beim leistungsgerechten Unentschieden, wobei unsere Jungs aufgrund der klareren Torchancen dem Sieg etwas näher waren.

 

Tore: Jona Hinsberger, Alexander Göttert

 

Es spielten: Gianluca Burgio (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Johannes Rauber, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Alexander Göttert, Romario Scheid, Luca Valela, Marius Hoffmann, Simon Marx, Oskar Bachelier, Moritz Neis, Luca Schmidt

 

 

 

JFG Marpingen – SG SV Braunshausen  1  :  3  (1 : 2)

 

Einen holprigen Start in das Fußballjahr 2018 erwischte unsere C-Jugend am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen die SG SV Braunshausen.

Besonders in der ersten Halbzeit versäumte es unsere Truppe ihre eigentlich vorhandene spielerische Überlegenheit auszunutzen und verstrickte sich vielmehr in unzählige Zweikämpfe. Dies führte  einerseits zu vielen Abspielfehlern in unserem  Aufbauspiel und kam andererseits dem  Spiel der Gäste sehr entgegen. Diese präsentierten sich nämlich als enorm kampf- und laufstark und so konnten sie viele unserer Angriffe bereits im Keim ersticken und ihrerseits durch geschickt vorgetragene Angriffe immer wieder für Gefahr vor unserem Gehäuse sorgen. Zwei dieser Angriffe konnten dann auch vollendet werden, so dass es nach ca. 25 Minuten verdient 2 : 0 für die Gäste stand. Erst danach wachte unsere Mannschaft endlich auf, übernahm immer mehr die Spielkontrolle und konnte noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer markieren.

In der zweiten Halbzeit lief es dann spielerisch wesentlich besser für unsere Jungs. Vom Anpfiff an übernahmen sie die Initiative und schnürten nun die Gäste in deren Hälfte ein. Endlich wurden jetzt auch mal die Angriffe über die Außenpositionen vorgetragen und zahlreiche Chancen herausgespielt, doch Unentschlossenheit aber auch eine gehörige Portion Pech verhinderten den Ausgleichstreffer. Die Gäste ihrerseits blieben durch Konter stets brandgefährlich  und konnten in der Schlussminute einen dieser Konter zum entscheidenden dritten Treffer verwerten.

So stand am Ende eine unglückliche und vermeidbare Niederlage zu Buche, die man sich aber aufgrund des schwachen Auftretens in der ersten Halbzeit selbst zuzuschreiben hatte.

 

Aufgebot: Johannes Rauber (TW), Ibrahim Maher, David Bonner, Daniel Recktenwald, Jona Hinsberger, Simon Holzer, Romario Scheid, Alexander Göttert, Gianluca Burgio, Jan Newrzella, Marius Hoffmann, Oskar Bachelier, Tom Schweiger, Moritz Neis

 

 

Nächstes Spiel

 

 

Kreisliga 6. Spieltag: Freitag, 22.11.2017

 

SG SF Winterbach - JFG Marpingen

 

Kunstrasen Winterbach                                                                        Anstoß: 16:00 h

 

 

Kreisliga 5. Spieltag: Freitag, 18.11.2017

 

JFG Marpingen - JFG Schaumberg Prims II  0:0

 

 

Kreisliga 4. Spieltag: Freitag, 11.11.2017

 

JFG Marpingen - SG SV Habach  0:0

 

 

 

 

Kreisliga 3. Spieltag: Freitag, 04.11.2017

 

JSG Schlossberg - JFG Marpingen   2:0

 

 

 

Kreisliga 2. Spieltag: Mittwoch, 25.10.2017

 

JFG Marpingen - VfB Heusweiler     0:0

 

 

 

 

 

Kreisliga 1. Spieltag: Freitag, 20.10.2017

 

SG SV Braunshausen - JFG Marpingen 2:2

 

Tore: Simon Holzer, Marius hoffmann

 

Naturrasen Braunshausen                                    Anstoß 18:00 Uhr

 

 

 

 

Quali Bezirksliga: Mittwoch, 27.09.2017

 

JFG Marpingen - FC Homburg II 1:4

 

Kunstrasen Breitenbach                                    Anstoß 18:00 Uhr

 

 

 

5. Spieltag: Samstag, 23.09.2017

 

JFG Marpingen - SG Merchweiler Heiligenwald 2:5

 

Alstalstadion Marpingen                                    Anstoß 15:30 Uhr

 

 

 

 

4. Spieltag: Samstag, 16.09.2017

 

FC Palatia Limbach - JFG Marpingen 3:0

 

Kunstrasen Limbach                                         Anstoß 16:30 Uhr

 

 

3. Spieltag: Samstag, 09.09.2017

 

JFG Marpingen - SV Habach 4:2

 

 

Tore: Romario Scheid (2), Luca Valela, David Bonner

 

Kunstrasen Marpingen                                         Anstoß 16:30 Uhr

 

 

2. Spieltag: Samstag, 02.09.2017

 

JFG Marpingen - SV Rohrbach 0:5

 

Kunstrasen Alsweiler                                         Anstoß 16:30 Uhr

 

 

 

 

Saisonstart Verbandsliga Quali

 

1. Spieltag: Samstag, 26.08.2017

 

JFG Schaumberg Prims - JFG Marpingen 8:0

 

Naturrasen Hasborn                                         Anstoß 13:45 Uhr

 

 

 

 

 

Erfolgreicher Saisonstart im Pokal

 

Donnerstag, 17.08.2017

 

JFG Marpingen - SG FC Niederlinxweiler    8:0

 

Kunstrasenplatz Alsweiler                                         Anstoß 18:00 Uhr

 

 

 

 


Saison 2016 / 2017

 

Trainer: Andreas Wagner   / Ralf Junk          

 

Spiele und Tabelle: Verbandsliga:

http://www.fussball.de/spieltag/c-junioren-verbandsliga-saarland-c-junioren-verbandsliga-c-junioren-saison1617-saarland/-/staffel/01TJJ8I7DS000003VS54898DVUUPC23E-G#!/section/stage

 

Verbandsliga Quali

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/quali-vl-nord-ost-b-bezirk-saarland-c-junioren-bezirksliga-c-junioren-saison1617-saarland/-/staffel/01SOKL2JC4000000VS54898EVU1JFIGL-G#!/section/stage

 


 

Nächstes Spiel:

 

Samstag, 01.04.2017 um 14:45 Uhr in Berschweiler:

 

 JFG Marpingen - SSV Pachten 

 

 

 

JFG Marpingen - DJK 08 Rastphul/Rußhütte                                           0 : 3

 

 

JFG 1 : FC Homburg 2                                                                                   0 : 2


Nachdem das erste Spiel gegen Pachten auf Wunsch des Gegners auf Samstag, 3.12.2016 verschoben wurde, war unser Start in die VL eine Woche später.
Dass uns HOM nicht noch einmal unterschätzen würde, war der Mannschaft klar, deshalb wollten wir den Gegner damit überraschen, dass wir etwas früher angriffen. Die Überraschung gelang und durch direktes Pressing konnten wir einige Ballverluste provozieren und hatten dadurch auch die erste Chance durch Yannik, aber der TW hielt zweimal sehr gut. HOM hatte mehr Ballbesitz, konnte sich aber keine klaren Torchancen erarbeiten. Ein Ballverlust in unserer Hälfte nutzte HOM über links zur Führung, die schon etwas überraschend war. In der 31. Minute hatten wir die große Chane zum Ausgleich durch Dario, aber der gegnerische TW hielt wieder hervorragend. Kurz vor der Pause konnte HOM einen Freistoß verwandeln.
Nach der Pause kam es zu einem offenen Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften mit offenen Visier spielten. Obwohl wir noch zwei sehr gute Möglichkeiten hatten, den Anschlußtreffer zu erzielen, gelang uns das nicht. In der zweiten Halbzeit ließ unsere Abwehr nur eine Chance zu, die auch nicht genutzt wurde.
Fazit: Ein Punkt wäre drin gewesen, wenn wir vor dem Tor etwas konsequenter gewesen wären, aber jeder in der Mannschaft hat jetzt auch gesehen, dass wir mithalten können, aber auch nur, wenn sich jeder an die Vorgaben hält und jeder an die Leistungsgrenze geht.

 

Sieg im Entscheidungsspiel

 

Nach dem gewonnenen Elfmeterschießen gegen Limbach kam die nächste Überraschung Nicole und Swen Maas von Kleinmaschinen & Elektrotechnik Swen Maas mit zwei großen Kartons an. In den Kartons waren die neuen Aufwärmpullis, die natürlich direkt angezogen wurden. Die Freude über den Sieg wurde noch einmal gesteigert, als die tollen Pullis von Adidas (ja ich weiss, es gibt auch andere Anbieter) übergeben wurden. Die gesamte Mannschaft bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei Nicole und Swen Maas für die tollen Pullis

Vielen, vielen Dank euch beiden!!!

 

 

 
 
 

Entscheidungsspiel nach Holywood Drehbuch
JFG 1 : Pal Limbach 7 : 5
Das war ein Spiel, das man als Trainer und Spieler sicher nicht vergessen wird, es hatte wirklich alles, Spannung, Kampf, Leidenschaft, Dramatik und ein Happy End.
Limbach sah sich selbst als Favorit und hatte auch in den ersten 10 Minuten mehr Ballbesitz, ohne sich die ganz großen Chancen herauszuspielen. Wenn ein Ball auf unser Tor kam, wurde er von TW Manuel gehalten. Mit dem ersten richtigen Konter konnten wir Leon freispielen, der allein aufs Tor ging, den Abpraller konnte Yanick zur 1:0 Führung verwerten. In der Folgezeit hatten wir noch zwei Möglichkeiten, aber die konnten gehalten werden.
In der zweiten Halbzeit drängte Limbach auf den Ausgleich, sie machten enormen Druck. Leider mussten wir in der Pause in der Innenverteidigung wechseln und so fehlte uns etwas die Sicherheit, die wurde auch durch einen schönen Spielzug zum Ausgleich genutzt. Jetzt wollte Limbach mehr und erhöhte den Druck. So kam auch die Führung zustande.
Wahrscheinlich dachten jetzt die meisten, das Spiel ist erledigt und nur noch die Höhe des Ergebnisses muss noch festgelegt werden. Aber da wurde der Charakter und der Kampfgeist der Mannschaft unterschätzt. Wir legten den Schalter wieder um und begannen Fußball zu spielen. So fanden wir wieder zu unserer Sicherheit und jetzt waren wir wieder am Drücker. Eine Kombination über Leon und Timon brachte die Wende. Der Schuss ging zwar knapp am Pfosten vorbei, aber das war der Punkt, wo die Mannschaft wieder an die Wende glaubte. Leon hatte eine Chance nach schönem Zuspiel von David, scheiterte aber am TW.
Vier Minuten vor Schluss konnte sich Yanick auf der linken Seite nach Zuspiel von Marius durchsetzen, sein Schuss konnte der TW abwehren und Leon zum Verdienten Ausgleich verwerten.
In der 70. Spielminute konnte Leon von rechts flancken und Yanick zum 3:2 abschließen. Wer jetzt gedacht hatte, das wars, machte die Rechnung ohne den gut pfeiffenden Schiedsrichter. Der, warum auch immer, ganze 5 Minuten nachspielen ließ und so kam Limbach in der 4. Minute der Nachspielzeit noch zum Ausgleich.
Verlängerung - Wahnsinn. Die Mannschaften spielten jetzt mit offenem Visier, trotz der Verlängerung war immer noch hohes Tempo im Spiel, aber beide Mannschaften konnten sich die ganz klaren Chancen nicht mehr erspielen, so kam es auch noch zum Elfmeterschießen.
Wir konnten den ersten Schuss von Timon verwerten, Limbach verschoss, zweiter Schuss Treffer, Limbach verschoss, dritter Elfer verschossen, Limbach traf, vierter Elfer Tor durch David, Limbach auch Treffer, so musste Yanick treffen. Und Coolman Yanick traf.
Jetzt kannte der Jubel keine Grenzen und alles lief zum Siegschützen, es war endlich vorbei. Die Mannschaft präsentierte unsere JFG Marpingen hervorragend, nicht nur während des Spieles auch danach. Die Mannschaft konnte sich wirklich von Spiel zu Spiel steigern und hat jetzt den Lohn bekommen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Mit dem 3. Platz in der Quali-Runde kann die Mannschaft sehr zufrieden sein, denn jetzt haben wir die Chance im Entscheidungsspiel am Samstag, 22. Oktober 2016, in Heiligenwald gegen die starke Mannschaft von Pal. Limbach doch noch, das nicht mehr erwartete zu erreichen.

 

 

SG Selbach 1 : JFG 1                                                          1 : 2


Am letzten Samstag mussten wir in Theley antreten und allen war klar, dass wir mit einem Sieg, die Chance zum Aufstieg in die Verbandsliga selbst in der Hand hatten.
Wir begannen aus einer sicheren Deckung, den wir mussten die Abwehr wieder kurzfristig wegen Krankheit umstellen. Nach 5 Minuten hatten wir das Spiel im Griff. Wir hatten mehr Ballbesitz, aber die Gastgeber hatten eine sehr defensive Taktik und so taten wir uns mit gut herausgespielten Torchancen schwer. Erst in der 22. Minute konnte Timon das 0:1 erzielen.
In der 2. Halbzeit legte Selbach enorm nach und jetzt kamen sie auch besser ins Spiel. Da sie nun etwas offensiver spielten, kamen wir in der Folgezeit auch besser ins Spiel und jetzt erspielten wir uns etliche gute Torchancen, die wir leider nicht nutzen konnten. So kam es, wie so oft, die eine Unachtsamkeit nutzten die Gastgeber zum Ausgleich.
Aber jetzt zeigte sich auch, dass sich die Mannschaft enorm weiterentwickelt hat, sie nahm den Kampf an und drückte auf den Siegtreffer. Dabei hatten wir noch tolle Chancen und Yannick konnte in der 68. Minute die 2:1 Führung erzielen. In der Nachspielzeit (5 Minuten !!! - wieso eigentlich???) hatten die Gastgeber noch eine Gelegenheit mit einem Weitschuß, aber die Jungs hielten Stand und konnten die 3 Punkte einsacken.
Mit dem 3. Platz in der Quali-Runde kann die Mannschaft sehr zufrieden sein, denn jetzt haben wir die Chance im Entscheidungsspiel am Samstag, 22. Oktober 2016, in Heiligenwald gegen die starke Mannschaft von Pal. Limbach doch noch, das nicht mehr erwartete zu erreichen.
Fazit: Die Mannschaft hat sich seit der ersten Niederlage im ersten Spiel extrem gesteigert. Seit diesem Spiel hat man kein Spiel mehr verloren und nur ein Tor zugelassen. Super Mädels und Jungs, ihr habt eine tolle Entwicklung genommen. Egal wo wir nach den Ferien spielen, bisher war es super.

 

JFG 1 : SG St. Wendel Ostertal                                               2 : 0
Im Nachholspiel wußte die Mannschaft, dass wir nur mit einem Sieg noch die Chance auf die Verbandsliga hatten. Die Mannschaft begann sehr konzentriert und so konnte man sich schon in den ersten 15 Minuten drei sehr gute Chancen durch Yannick, Timon und Leon herausspielen. Leider konnten wir diese nicht nutzen. So kamen auch die Gäste immer besser ins Spiel und hatten natürlich auch ihre Chancen und zweimal konnteunser TW Manuel weltklasse reagieren und die Chancen abwehren. So konnte mit 0:0 zu Seiten gewechselt werden.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und wobei die klareren Chancen auf unserer Seite lagen. So konnte Leon in der 55. Minute das 1:0 nach einer Ecke von David erzielen. Nach einer schönen Kombination über Timon und Leon konnte Yannick das erlösende 2:0 in der 63. Minute erzielen. Jetzt warfen die Gäste natürlich alles nach vorne um den Anschlußtreffer zu erzielen, aber die Abwehr stand und liess keine größeren Torchancen mehr zu. Hätten wir die konter etwas besser ausgespielt, wäre die Schlußphase - für den alten Trainer - etwas entspannter gewesen.
Fazit: Die Mannschaft konnte sich von Spiel zu Spiel steigern und wächst weiter zusammen. Die taktischen Vorgaben werden immer besser umgesetzt und so stehen wir gerade im Defensivbereich immer besser.

 

 

JFG 1 : SG St. Wendel Ostertal                                               2 : 0

 

Nach dem deutlichen Sieg in Oberbexbach, der auch leicht deutlich höher hätte ausfallen können, machte letzten Samstag der Tabellenführer vom FC Homburg 2 seine Aufwartung in Berschweiler.
Wir wußten, dass wir auf einen spielstarken Gegner treffen würden und versuchten zunächst einmal hinten sicher zu stehen und mit Kontern unser Ziel zu erreichen. Homburg hatte bisher kein Spiel verloren ud auch die meisten Tore geschossen. So nach 6 Minuten konnten wir ein erstes Ausrufezeichen setzen. Ein Schuß von Leon ging knapp am Tor vorbei. Homburg hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz in der ersten Hälfte aber die Abwehr lies keine Torchance zu. Kurz vor der Pause nach einer Hereingabe von Timon verfehlte Leon wieder knapp.
Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Die Gäste wollten jetzt unbedingt den Führungstreffer und so kamen wir in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit kaum zu nennenswerten Entlastungsangriffen. Mit etwas Glück und viel Kampf und Einsatz konnten wir diese Phase überstehen.3 Minuten vor Ende des Spiels hatten wir noch eine Freistoßchance, aber der Ball strich knapp über die Latte.
An diesem Tag will ich keinen herausheben, die gesamte Mannschaft hat ein super Spiel abgeliefert. Kampf, Leidenschaft und unbedingte Wille, dem Nebenspieler zu helfen, aren die Grundlagen für das Spiel.

 

 


Saison 2015 / 2016

 

Trainer: Andreas Wagner              Training:

 

Spiele und Tabelle: Verbandsliga 

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/staffel/01P2RREH6S000001VV0AG812VS1ME71N-G#!/section/matches


 

Saarlandpokal - 1. Runde

 

 

Mittwoch        09.09.2015:      JFG Marpingen – SG VFB Theley             8:0             

 

18:30 Uhr    Kunstrasen Berschweiler

 

 

 

 


Saison 2014 / 2015

 

 

Trainer: Andreas Wagner              Training:

 

Spiele und Tabelle: Verbandsliga

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/mandant/43/saison/1415/competitionType/1/staffel/01M9JCDAGC000001VV0AG813VVONJKEJ-G#!/section/stage