Schriftgröße ändern: normal groß größer
 
 

A 1 Jugend Saison 2019/2020

Trainer: Helmar Recktenwald

 

Training: Montag, Mittwoch und Freitag jeweils 17:30 - 19:00 Uhr

 

Spiele und Tabelle: Bezirksliga Nord/Ost:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/nord-ost-bezirk-saarland-a-junioren-bezirksliga-a-junioren-saison1920-saarland/-/staffel/027HMBPF9K00000DVS5489B4VU9HDBC9-G#!/


7.9.19

Bezirksliga, 3. Spieltag

JSG Marpingen  ./.  SG VFB Theley  5:0 (1:0)

Auch der Lokalrivale aus Theley konnte unsere A-Jugend nicht stoppen. Mit einem klaren 5:0 behält man eine makellose Bilanz und führt die Tabelle der Bezirksliga mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 28:0 weiter an. Johannes Alt traf nach 8. Minuten zwar schon früh zum 1:0, jedoch tat man sich bei nasskalten Bedingungen doch schwer im Spielaufbau. In der zweiten Hälfte brachte ein Doppelschlag von Alex Fischper und Sebastian Dewes nach einer Stunde die Entscheidung. Simon Reis und David Junk stellten dann mit den Treffern 4 und 5 den Endstand her.

Tore: 1:0 (8.) Alt, 2:0 (59.) Fischper, 3:0 (60.) Dewes, 4:0 (76.) Reis, 5:0 (83.) Junk.

Aufgebot: Maas, Fischper, Dewes, Baltes, Gebhard, Klos, Alt, Junk, Recktenwald, Reis, Rauber, Bonner, Huber, Grob, Karrenbauer, Will, Kessler, Toshith, Müller E.

 

 

 

3.9.19

Pokal, 2. Runde

SG FV Lebach ./. JSG Marpingen  1:8 (0:4)

Mit einem souveränen Sieg in Lebach marschierte unsere A-Jugend problemlos in Runde 3. Zunächst hatte man zwar einige Probleme mit der Größe des Platzes und einige Pässe landeten dann auch im "Nirvana", aber mit einem Dreierpack kurz vor der Pause war das Spiel dann entschieden. Lebach war ein guter Gegner, konnte aber in Hälfte 2 konditionell nicht standhalten. So fielen noch weitere 4 Tore für unsere Elf und auch Lebach erzielte mit einem Elfmeter kurz vor Schluss den Ehrentreffer zum 1:8. Runde 3 erreicht!

 

 

 

28.8.19

SG FC Uchtelfangen  ./.  JSG Marpingen 0:18 (0:10)

Schützenfest in Uchtelfangen!

Im vorgezogenen Spiel des zweiten Spieltages wurde der völlig überforderte Gegner quasi "abgeschossen". Es ging über die gesamte Spieldauer nur in eine Richtung und die Tore fielen im Minutentakt. Luca Maas im Tor konnte sich in den 90 Minuten nur einmal auszeichnen, als er einen gefährlichen Freistoß der Uchtelfanger gleich zu Beginn aus dem Winkel fischte. Das wars dann aber auch von der Heimmannschaft. Die Tore fielen in der Folge wie "reife Früchte" und man kam kaum mit dem Zählen nach. Mehr gibt es zu dieser Partie dann auch nicht zu sagen, außer vielleicht...."schön war das Spiel wohl für beide Mannschaften nicht" !

Tore: 0:1 (10.) Dewes, 0:2 (19.) Reis, 0:3 (22.) Recktenwald, 0:4 (27.) Klos, 0:5 (28.) Alt, 0:6 (29.) Fischper, 0:7 (34.) Alt, 0:8 (37.) Reis, 0:9 (38.) Reis, 0:10 (41.) Eigentor, 0:11 (48.) Baltes, 0:12 (53.) Baltes, 0:13 (56.) Alt, 0:14 (60.) Baltes, 0:15 (61.) Baltes, 0:16 (65.) Reis, 0:17 (70.) halb Fischper/halb Eigentor, 0:18 (85.) auf besonderen Wunsch der ganze Name: Toshith-Sashian Parameswaran Rajavathany !

Aufgebot: Maas, Bonner, Dewes, Fischper, Rauber, Gebhard, Klos, Alt, Junk, Recktenwald, Reis, Baltes, Huber, Kessler, Grob, Karrenbauer, Toshith-Sashian Parameswaran Rajavathany

Ausblick:

Nach dem Pokalspiel am 3.9.19 in Lebach (Anstoß 19 Uhr), legt unsere A-Jugend am Samstag, 7.9.19 wieder los. Gegner im Brühlstadion zu Urexweiler wird dann die SG VFB Theley sein. Anstoß ist hier um 16.30 Uhr.

 

Termine !

Runde 2 im Fußball-Saarlandpokal

Wiederum hat uns das Los ein Auswärtsspiel beschert.  Bereits am 3.9.19 bestreiten wir unser Zweitrundenmatch in Lebach. Gegner ist die SG FV Lebach aus der Kreisliga. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

 

 

 

24.8.19

JSG Marpingen ./. JSG Schlossberg  5:0 (4:0)

Gelungener Bezirksliga-Auftakt!

Mit einem ungefährdeten 5:0 Auftaktsieg startete unsere A-Jugend in die diesjährige Spielzeit. Man war von Beginn an das spielbestimmende Team und es dauerte auch nicht lange, bis sich diese Dominanz  in Toren ausdrückte. Simon Reis besorgte in Minute 12 das 1:0 und 5 Minuten später legte Tim Recktenwald zum 2:0 nach. Baltersweiler spielte zwar gut mit, dachte nicht nur an Verteidigung, doch stand unser Defensivverbund zu sicher, um in Gefahr zu geraten. Simon Reis, in starker Form an diesem Samstag, legte vor der Pause noch zweimal nach und sorgte mit seinen beiden schönen Treffern für die beruhigende 4:0 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel dominierten wir zwar weiterhin die Partie, doch war man nicht mehr zielstrebig genug, um noch weitere Treffer zu erzielen. Die hohen Temperaturen machten sich dann auch bemerkbar, sodass unnötige Wege und gezieltes "Freilaufen" doch weitestgehend vermieden wurde. So konnte lediglich Johannes Alt noch ein Highlight setzen, in dem er in der 66. Minute eine schöne Kombination mit dem 5:0 abschließen konnte. Dabei blieb es dann auch und man kann von einem gelungenen Start in die neue Runde sprechen.

Tore:1:0 (12.) Reis, 2:0 (17.) Recktenwald, 3:0 (30.) Reis, 4:0 (45.) Reis, 5:0 (66.) Alt.

Es spielten: Luca Maas, Nils Bonner, Alex Fischper, Max Rauber, Sebastian Gebhard, Jonah Klos, Jo Alt, David Junk, Tim Recktenwald, Simon Reis, Sebastian Dewes, Andi Will, Marwin Huber, Sebbe Kessler, Nico Grob, ETW Eduard Müller.

Nächstes Spiel: Bereits am kommenden Mittwoch spielen unsere Jungs ihr nächstes Meisterschaftsspiel. Es geht am 28.8.19 nach Uchtelfangen gegen die dortige SG. Anstoß zum vorgezogenen Spiel des zweiten Spieltages in Uchtelfangen ist um 19 Uhr.

 

17.8.19

1. Runde Saarlandpokal: SG VFB Hüttigweiler  ./.  JSG Marpingen  0:10 (0:6)

Ohne Probleme marschierte unsere neu formierte A-Jugend in die nächste Pokalrunde. Hüttigweiler war zu keiner Zeit der Partie ein gleichwertiger Gegner und versuchte lediglich unsere Angriffsversuche zu unterbinden. Die Tore fielen bereits in Hälfte eins wie reife Früchte und selbst ein höheres Resultat wäre möglich gewesen. Hüttigweiler hatte in den gesamten 90 Minuten lediglich einen Pfostentreffer, konzentrierte sich ansonsten jedoch auf das Tore verhindern. So sahen die wenigen Zuschauer in der zweiten Hälfte lediglich noch 4 Treffer, was aber im Pokalwettbewerb eh keine Bewandtnis hat. Die zweite Pokalrunde ist erreicht, Gegner und genauer Spieltermin stehen allerdings noch nicht fest.

Tore: 0:1 (10.) Reis, 0:2 (12.) Alt, 0:3 (18.) Baltes, 0:4 (20.) Reis, 0:5 (22.) Baltes, 0:6 (35.) Alt, 0:7 (51.) Gebhard,0:8 (55.) Reis, 0:9 (72.) Baltes, 0:10 (82.) Alt.

Es spielten: Maas, Karrenbauer, Rauber, Dewes, Recktenwald, Gebhard, Klos, Alt, Baltes, Junk, Reis, Huber, Kessler, Grob und ETW Müller.

Start in die Bezirksliga Nord/Ost

1. Spiel: JSG Marpingen ./. JSG Schlossberg, Samstag, 24.8.19, Achtung ! Terminänderung. Gespielt wird im Alstalstadion in Marpingen. Spielbeginn ist 18.00 Uhr!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Saison 2018/2019

 

Trainer: Helmar Recktenwald

 

Spiele und Tabelle: Bezirksliga Nord/Ost:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/nord-ost-bezirk-saarland-a-junioren-bezirksliga-a-junioren-saison1819-saarland/-/staffel/023UDMKL3G00000DVS54898EVUPQIL85-G#!/

 

 

 

25.5.19

JFG Marpingen 1  ./.  SG VFB Theley  7:1 (2:0)

7 Treffer zum Saisonausklang !

In einem Spiel, das nur noch statistischen Wert hatte, gelang unserer Mannschaft zum Saisonfinale ein deutlicher Sieg gegen den Schaumbergrivalen. Jonah Klos brachte sein Team mit einem Distanzschuss in Führung, dem Simon Reis keine 60 Sekunden später das 2:0 folgen ließ. Auch in Halbzeit 2 war der muntere Sommerkick gut anzuschauen und ein Doppelschlag von Jonas Schirra und Sebastian Keßler in Minute 55 und 57 brachte unsere Dominanz zum Ausdruck. Wiederum Sebastian Keßler mit dem 5:0, sowie Timon Baltes und Simon Reis stellten das Ergebnis dann letztlich auf 7:1, das dem Spielverlauf nur ansatzweise gerecht wird. Mit diesem klaren Erfolg verabschiedet sich das Team nunmehr in die Sommerpause und beendet die Saison nun als Tabellendritter mit 50 Punkten und einem überragenden Torverhältnis von 124:18 Toren. Limbach geht mit 56 Punkten als Meister durchs Ziel, gefolgt von Hertha Wiesbach mit 52 Zählern. Die A-Jugend bedankt sich  bei ihren Fans für die  Unterstützung und hofft auf den Support auch in der neuen Runde!

Tore: 1:0 (35.) Klos, 2:0 (36.) Reis, 3:0 (55.) Schirra, 4:0 (57.) Keßler, 5:0 (65.) Keßler, 5:1 (73.) 6:1 (77.) Baltes, 7:1 (81.) Reis.

Es spielten: Luca Maas, Johannes Malone, Alex Fischper, Tim Recktenwald, Jo Alt, Sebastian Dewes, Jonah Klos, Andi Will, Sebastian Keßler, Jonas Schirra, Simon Reis, Maik Thome, Sebastian Zuschlag, Eduard Müller, Timon Baltes und Niklas Günther.

Die Torschützen der Saison 2018/2019: Mathias Plein 26 Tore, Jonas Schirra 19, Simon Reis 17, Sebastian Keßler 12, Johannes Alt 11, Sebastian Bauer 9, Andi Will 9, Sebastian Gebhard 6, Jonah Klos, 4, Tim Recktenwald 3, Maik Thome 2, Paul Ruser 2, Alex Fischper 2, Timon Baltes 1 und 1 Eigentor.

 

 

 

 

18.5.19

FC Wiesbach  ./.  JFG Marpingen 1 4:4 (2:2)

Tag der offenen Tür und Limbach ist Meister !

Im Verfolgerduell Zweiter gegen Dritter ging es ohne Abtasten gleich zur Sache. Mathias Plein erzielte bereits nach 4 Minuten in seiner unnachahmlichen Manier die 1:0 - Führung, doch in der Folge drückte  Wiesbach dem Spiel seinen Stempel auf . Wir agierten zu defensiv und ängstlich und überließen der Heimelf das Mittelfeld. Nach einem Stellungsfehler von Sebastian Bauer blieb diesem nur noch die Möglichkeit zum Foul, dem Schiedsrichter nur noch die Möglichkeit zum Elfmeterpfiff. Doch zielte der Wiesbacher zu genau und schob den Ball am linken Pfosten vorbei. Glück gehabt, doch nicht allzu lange. Nach einer Standardsituation war unsere Defensive eingenickt und auch unser Keeper klebte auf der Linie und so lag der Ball (wohl letztlich durch ein Eigentor) zum 1:1 im Netz. Jedoch hatte dieser Ausgleich auch nicht lange Bestand. Matze Plein , an diesem Tage in überragender Form, machte aus einer halben Chance nach Fischper-Pass die erneute Führung. Wiesbach war in der Folge nur kurz geschockt und drückte weiter aufs Gaspedal. Belohnung war dann abermals nach einer Standardsituation der 2:2-Ausgleich in der 25. Minute. Gründe?...siehe oben! Ganz mies verteidigt. In Halbzeit 2 sorgte dann die Hereinnahme von Nils Bonner für etwas mehr Stabilität und er war es auch, der mit einem gut getimten Pass wieder mal Matze Plein auf die Reise schickte . Cool wie ein Eisvogel verwandelte er zur 3:2-Führung. Als dann Jonah Klos nach Freistoß Fischper nur 3 Minuten später das 4:2 "einnickte", dachte man eigentlich,  man bekäme nun etwas mehr Ruhe in den Spielaufbau. Doch weit gefehlt. Es ging genauso hektisch und fehlerbehaftet weiter, sodass Wiesbach in der 65. Minute zum Anschlusstreffer kam. Altes Muster- Standard......Gähn......Tor! Haarsträubend! Das Spiel wurde nun in der Endphase härter geführt und die Heimelf wurde auch in der Folge für ihre aggressive und teilweise überharte Gangart bestraft. Nach einer 5-Minuten Zeitstrafe für einen Wiesbacher in der 78. Minute wurde ein weiterer Spieler kurze Zeit später vom gut leitenden Schiedsrichter berechtigterweise mit der Roten Karte bestraft. Im Anschluss hatten wir zwar nach einem Alt-Eckball noch eine gute Kopfballchance, doch Jonah Klos hatte kein Glück und traf nur das Gebälk. Und so kam was kommen musste. Nils Bonner verlor, nachdem wir insgesamt zu weit aufgerückt waren, ein Laufduell und die Wiesbacher "Linksaußenrakete" vollendete zum für uns wieder mal unglücklichen 4:4- Unentschieden. Wenn man sich das ganze Spiel betrachtet ist dies sicher ein gerechtes Resultat, allerdings hat uns wieder mal "Fortuna" ein wenig im Stich gelassen. Da war mehr drin!

Nach dem Nichtantritt von Uchtelfangen ist Limbach nun, ohne gespielt zu haben, Meister der Bezirksliga Nordost und steigt somit in die Verbandsliga auf . Glückwunsch auch von dieser Seite!.

Wir werden es nächstes Jahr erneut versuchen...Auf ein Neues !

Tore: 0:1 (4.) Plein, 1:1 (15.), 1:2 (19.) Plein, 2:2 (25.), 2:3 (56.) Plein, 2:4 (59.) Klos, 3:4 (64.), 4:4 (88.).

Es spielten: Maas, Fischper, Malone, Klos, Bauer, Recktenwald, Gebhard, Alt, Reis, Schirra, Plein, Bonner, Keßler, Will, Ruser und ETW Günther.

Saisonfinale mit Schaumbergderby !

Samstag, 25.5.19 JFG Marpingen 1  ./. SG VFB Theley , Urexweiler Brühlstadion, Anstoß 16:30 Uhr.

 

 

11.5.19

Tus Wiebelskirchen  ./.  JFG Marpingen 1   1:4 (1:1)

Die Luft ist raus !

Mit einem letztlich doch deutlichen 4:1 entführte unsere A-Jugend auch die Punkte aus Wiebelskirchen. Dabei tat man sich lange Zeit schwer und man merkte der Truppe an, dass die "Körner" langsam alle werden. Wiebelskirchen begann forsch und ging in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Da war unser "Interims-Keeper" Johannes Malone, der für den gesperrten Luca Maas das Tor hütete, machtlos. Diesen "Weckruf" nahm man dann in der Folge zum Anlass, den "Eindös-Modus" abzuschalten und forcierte seine Bemühungen. Die wurden auch schließlich durch den Schirra-Treffer in der 22. Spielminute zum 1:1-Ausgleich belohnt. In Halbzeit 1 tat sich dann nicht mehr viel und man ging mit diesem Unentschieden zum Pausentee. Den zweiten Abschnitt begannen wir nun etwas forscher, was aber nicht bedeutete, dass jetzt nur noch in eine Richtung gespielt wurde. Wiebelskirchen kämpfte um den einen Punkt und wir taten uns weiter schwer. Matze Plein war es dann wieder mal, der uns mit schönem Solo in Führung brachte. 2:1 in Minute 71. In der Folge hatte dann kurz darauf das Heimteam eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, doch Jonah Klos rettete bravourös auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Schlussmann. Als Mathias Plein in der 77. Minute mit schönem Rechtsschuss das 3:1 erzielte, war auch der Widerstand Wiebelskirchens gebrochen und so besorgte Sebastian Keßler kurz vor dem Ende (mit Links!) den verdienten 4:1-Siegtreffer. Dass es in dem Spiel letztlich nur noch um die "Goldene Ananas" ging, merkte man schon, denn nach dem Unentschieden letzte Woche gegen Limbach, scheint das Team aus dem Ostsaarkreis das Rennen zu machen. Da Limbach nun auch in Wiesbach mit 1:0 gewann, kann unsere Truppe durch einen Erfolg in Wiesbach, bereits am kommenden Freitagabend,  zumindest noch die Vizemeisterkrone erobern. Packen wir's an.

Tore: 1:0 (12.), 1:1 (22.) Jonas Schirra, 1:2 (71.) Matze Plein, 1:3 (77.) Matze Plein, 1:4 (89.) Sebastian Keßler.

Nächstes Spiel: Freitag, 17.5.19, 19.00 Uhr FC Wiesbach vs. JFG Marpingen 1.

 

 

 

 

 

4.5.19

JFG Marpingen 1  ./.  FC Palatia Limbach  1:1 (1:0)

Unglückliches Unentschieden im Spitzenspiel !

Im Spitzenspiel des 17. Spieltages, das seinem Namen auch gerecht wurde, startete unsere Elf furios und hatte allein in den ersten 15 Minuten mehrere hochkarätige Chancen. Der Gast aus Limbach war sichtlich überrascht und wirkte überhaupt nicht stabil im Deckungsverbund. So auch nach 20 Minuten, als sich Matze Plein über rechts durchsetzte, scharf nach innen passte und Jonas Schirra nur noch einschieben musste. 1:0, so dachte man, doch der  insgesamt schwach leitende Schiedsrichter hatte unverständlicherweise auf Abseits entschieden.  Klare Fehlentscheidung ! Dies sollte jedoch nicht der einzige "Aufreger" bleiben. Davon später mehr. Unsere Jungs hatten in der Folge weiterhin das Heft in der Hand und ließen Limbach nur selten zum Zuge kommen. Nur wurden wir gegen Ende dieser Halbzeit nun nicht mehr so zwingend , wie noch zu Beginn des Spiels, hatten aber dennoch ein spielerisches Übergewicht. So klappte es dann doch kurz vor dem Pausenpfiff,  sich für sehr gute 45 Minuten zu belohnen. Matze Plein nutzte ein Missverständnis zwischen Limbacher Torwart und Kapitän und traf zur vielumjubelten 1:0-Pausenführung. Auch in Halbzeit 2 begannen wir vielversprechend, jedoch mussten wird dann leider unserem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen. Limbach war nun im Mittelfeld ebenbürtig, ohne sich allerdings wirklich die großen Chancen zu erspielen. Es musste schon eine Unaufmerksamkeit unsererseits herhalten, um dem Tabellenführer aus Limbach den Ausgleich zu ermöglichen. Man schrieb die 75. Minute und der Gast hatte mit einer ihrer wenigen Möglichkeiten getroffen. Hier von einem Abwehrfehler zu sprechen, wäre zu weit hergeholt, das hatte der Limbacher Mittelstürmer einfach gut gemacht. 1:1. In der Folge wurde das Match dann immer hektischer und hitziger, wobei der Schiedsrichter mit seinen vielen falschen Entscheidungen auch einen großen Anteil hatte. In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Trainer Recktenwald beorderte alles was Beine hatte nach vorne und packte die Brechstange aus. In der 86. Minute sollte dieses Anrennen dann belohnt werden. Der Schiri hatte nach einem Angriff über unsere rechte Seite auf Elfmeter entschieden (warum auch immer?) und "Gebbi" Gebhard legte sich mutig  den Ball auf den Punkt. Leider machten dem sonst stark spielenden Sebastian die Nerven einen Strich durch die Rechnung , denn der Gästekeeper konnte mit einer Glanzparade den Schuss parieren. Kann passieren! Unmittelbar danach dann der nächste Aufreger. Nach einem langen Schlag aus der Limbacher Abwehr heraus, steuerte deren Sturmführer aus klarer Abseitsposition auf unseren Keeper zu. Dieser zögerte in der Erwartung eines Pfiffes etwas zu lange und kam dann den "berüchtigten"  Schritt zu spät. Notbremse-Rot- wieder Fehlentscheidung! Aber auch mit 10 Mann ließen wir nicht locker. Eine wahre Eckballserie sollte aber auch in der Nachspielzeit nicht mehr zum Erfolg führen, so dass es letztlich,  beim für uns unglücklichen und unverdienten Remis blieb. Damit haben wir, sollte nicht wirklich noch etwas Überraschendes und Spektakuläres passieren, mit der Meisterschaft wohl nichts mehr zu tun, dennoch kann die Mannschaft stolz auf ihre tolle Leistung am Samstag sein. Ein Heimsieg wäre sicher verdient gewesen, jedoch hat dieses gewisse "Quäntchen Spielglück" an diesem kühlen Samstagmittag gefehlt.

Tore: 1:0 (42.) Plein, 1:1 (75.) Bettinger.

Unser Aufgebot: Luca Maas, Sebastian Dewes, Sebastian Bauer, Alex Fischper, Sebastian Gebhard, Jonah Klos, Johannes Alt, Tim Recktenwald, Simon Reis, Jonas Schirra, Matthias Plein, Johannes Malone, Eckhard Eschenbeck, Andi Will, Sebastian Keßler, Paul Ruser, Nils Bonner, ETW Niklas Günther.

Nächstes Spiel: Samstag, 11.5.19, 16.30 Uhr Tus Wiebelskirchen vs. JFG Marpingen 1.

 

 

13.4.19

SG VFB Hüttigweiler  ./. JFG Marpingen 1   0:6 (0:2)

Keine Gefahr in Hüttigweiler!

Unsere Elf, durch Krankheiten und Verletzungen personell etwas verändert, begann in einem 3-5-2 System, während Hüttigweiler ein 10-0-0 dagegen stellte. Nein, ganz so schlimm wars natürlich nicht, aber der Gastgeber verteidigte über die gesamte Spielzeit aufopferungsvoll und mit enormem Aufwand das eigene Tor. Wir mühten uns , waren aber meist etwas zu langsam in unseren Aktionen, sodass der Gegner immer wieder durch geschicktes Verschieben "hinter den Ball" kam. Dennoch gelang uns mit einem Doppelschlag in Minute 18 und 20 die 2:0-Führung zur Pause. Andi Will und Jonas Schirra hatten jeweils eine Lücke gefunden. In der zweiten Hälfte konnte wiederum Andi Will, nach schöner Vorarbeit von Alex Fischper auf 3:0 stellen und erst als wir die letzten 20 Minuten noch einen Gang hochschalteten, wurde das Ergebnis standesgemäß. Endlich wurde mal zügig und mit wenig Kontakten nach vorne gespielt, wobei uns nun die kräftemäßig nachlassenden Gastgeber teilweise auch einluden. Jonah Klos mit sattem Linksschuss, sowie zweimal Sebastian Bauer stellten das Endergebnis dann auf 6:0 und brachten den Auswärtssieg unter Dach und Fach. Ein "Dankeschön" geht noch an unsere B-Jugendlichen Timon Baltes und Dave Junk, die sich aufgrund der Personalprobleme zur Verfügung stellten und unser Team verstärkten.

Tore: 0:1 (18.) Will Andreas, 0:2 (20.) Schirra Jonas, 0:3 (64.) Will Andreas, 0:4 (78.) Klos Jonah, 0:5 (85.) Bauer Sebastian, 0:6 (87.) Bauer Sebastian.

Es spielten: Maas, Dewes, Malone, Bauer, Fischper, Gebhard, Klos, Reis, Schirra, Recktenwald, Will, Keßler, Eschenbeck, Junk, Baltes, ETW Günther.

Nächstes Spiel: Revanche !Nach den Osterferien geht es nun erst am 4.5.19 mit dem Spitzenspiel gegen den FC Palatia Limbach weiter. Anstoß im Spiel gegen den Tabellenführer ist um 16.30 Uhr im Urexweiler Brühlstadion. Da gilt es sich dann für die deutliche 0:3 -Hinspielniederlage zu revanchieren. Wir hoffen auf eure Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

6.4.19

JFG Marpingen 1   ./.   JSG Schlossberg   6:0 (4:0)

Bedenkenlos hätte man den ein oder anderen Bericht dieser Saison unter dieses Spiel hineinkopieren können, denn der Ablauf des Samstagsspiels ähnelte dem  vieler Auftritte unserer Mannschaft in der bisherigen Spielrunde. Der Gast war zu keiner Zeit in der Lage unserer Elf Paroli zu bieten und so ging es über die volle Distanz in eine Richtung. Schlossberg verteidigte tapfer, dennoch konnten wir in der ersten Halbzeit 4 Tore vorlegen. Sebastian Gebhard, Matze Plein, Simon Reis und Paul Ruser (mit dem 100. Saisontor, nein, nicht seinem, sondern der Mannschaft) stellten das Halbzeitergebnis auf 4:0, was den Spielverlauf nur ansatzweise widergibt. Auch im zweiten Abschnitt rollte der Ball nur Richtung Schlossberger Tor. Doch übertrafen wir uns nun, wie schon so oft, im Auslassen von Chancen. Entweder wollte man den Ball hinter der Linie "ablegen" oder aber man schoss aus unmöglichen Situationen, wenn es sein musste auch mit dem "falschen" Fuß sinnlos aufs Tor. Daher war es eher ein langweiliger Kick, bei dem die Zuschauer bis zur 80. Minute auf den nächsten Treffer warten mussten. Gebbi Gehbardt erzielte das 5:0 und wiederum Simon Reis, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag, beendete mit dem 6:0 den zähen Nachmittagskick. Ohne auch nur einen Hauch von Überheblichkeit an den Tag zu legen, besteht die Crux in dieser Klasse einfach darin, dass sich vielleicht 4 Manschaften auf Augenhöhe begegnen. Die anderen sind eher damit beschäftigt das Ergebnis im Rahmen zu halten und nehmen daher selten am Spiel teil. Es bleibt daher nur, sich Samstag für Samstag neu zu motivieren und durch zwei Siege gegen die Spitzenteams aus Limbach und Wiesbach das Unmögliche doch noch möglich zu machen. Unabhängig davon, sollte man jedoch keinesfalls die anderen Teams  auf die leichte Schulter nehmen, dafür ist der Ball dann doch zu "rund".

Tore: 1:0 (12.) Gebhard, 2:0 (17.) Plein, 3:0 (26.) Reis, 4:0 (39.) Ruser (Tor Nummer 100 !!!!), 5:0 (80.) Gebhard, 6:0 (87.) Reis.

Es spielten: Günther, Recktenwald, Malone, Dewes, Bauer, Gehbard, Klos, Alt, Plein, Ruser,Reis, Will, Eschenbeck, Bonner, Thome, Keßler und ETW Müller Eduard.

Nächstes Spiel: Samstag, 13.4.19 SG VFB Hüttigweiler ./. JFG Marpingen 1, Anstoß 18.oo Uhr !!

 

 

 

4.4.19

JFG Marpingen 1  ./. FC Hertha Wiesbach   2:4 (1:1)

Rückschlag im Titelkampf !

Im Nachholspiel des 10. Spieltages machte der Tabellenzweite aus Wiesbach seine Aufwartung im Urexweiler Brühlstadion. Wir erwischten zunächst den besseren Start und konnten nach einem Alt-Eckball die Unordnung in der Gästedeckung nutzen, sodass Kapitän Bauer mit wuchtigem Rechtsschuss die 1:0-Führung besorgte. Diese hielt jedoch nicht lange und keine 3 Minuten später lag die Kugel schon wieder im Netz. Auch wir bekamen nach einem Eckstoß den Ball nicht aus der Gefahrenzone, legten dem Wiesbacher sogar den Ball noch mustergültig auf den Fuß, sodass dieser nur noch einschieben musste. Geschenk Nummer 1! In der Folge war der Gast das wesentlich bissigere und engagiertere Team und bestimmte auch aufgrund unserer vielen Fehler im zentralen Bereich das Spiel. In dieser Phase ließen wir jegliche Aggressivität vermissen, weshalb wir im hinteren Bereich doch mehr Probleme hatten, als uns lieb war. Insbesondere der flinke "Neuner" der Wiesbacher initiierte mehrere gefährliche Angriffe und war nie in den Griff zu kriegen. So war das Unentschieden zur Pause für uns doch eher schmeichelhaft. Die zweite Hälfte begann dann ebenso temporeich wie die erste. Doch diesmal legte Wiesbach vor. Ein von halbrechts getretener, gar nicht mal "scharf"  geschossener Freistoß, trudelte an Freund und Feind vorbei ins Marpinger Netz. Zuständigkeiten hin oder her, aber solch ein Tor darf einfach nicht fallen. Wiesbach sagte also zum zweiten Male -"Danke"!. Aber auch wir zeigten uns unbeeindruckt und spielten nun endlich etwas mutiger und druckvoller nach vorne. Mathias Plein belegte dies dann 5 Minuten später und erzielte nach Vorarbeit von Johannes Alt den 2:2-Ausgleich. Alles wieder auf 0 gestellt ! Doch dann überschlugen sich die Ereignisse. Das Spiel wurde nun härter und intensiver geführt, weswegen der insgesamt gut leitende Schiri auch mehrfach den Gelben Karton zeigen musste und auch in der Folge einen Wiesbacher zurecht mit einer Zeitstrafe des Feldes verwies. Doch unverständlicherweise fiel just in dieser Überzahlsituation die Entscheidung für Wiesbach. Durch einen Fauxpas unseres Torwarts , der nach einem Eckball daneben griff, lagen wir auf einmal 2:3 zurück. Doch damit nicht genug. Der Tag der Geschenke ging weiter. Nach einem haarsträubenden Fehlpass lief zwei Minuten nach dem Führungstreffer der Gästespieler allein auf unseren Keeper zu und lupfte den Ball zur 4:2-Führung in die Maschen. Überzahlspiel geht eigentlich anders. Doch unsere Elf gab in der Folge nicht auf. Ganz im Gegenteil. Endlich gab man die Zurückhaltung auf, presste nun höher und erspielte sich die ein oder andere Chance. Wiesbach verlegte sich nur noch auf Konter, wurde nun aber nicht mehr zwingend. Alle Anstrengungen und Bemühungen sollten aber an diesem Abend nicht mehr belohnt werden, sodass es am Ende bei der 2:4 - Niederlage blieb. Aufgrund der Leistung im zweiten Abschnitt hätten unsere Jungs zwar einen Punkt verdient gehabt, jedoch stellte Wiesbach an diesem nasskalten Donnerstagabend das insgesamt cleverere und "frechere" Team und entführte dann letztlich nicht unverdient die 3-Punkte aus dem Brühl. Dennoch ist damit die Meisterschaft  noch lange nicht entschieden und es gilt nun den Kopf oben zu behalten, um  in den Rückspielen gegen Limbach und Wiesbach  ein "anderes Gesicht"  zu zeigen.  Packen wir's an!

 

Tore: 1:0 (8.) Bauer, 1:1 (11.), 1:2 (48.), 2:2 (54.) Plein, 2:3 (57.), 2:4 (59.).

Es spielten: Maas, Recktenwald, Fischper, Dewes, Bauer, Gebhard, Klos, Alt, Plein, Will, Reis, Kessler, Ruser, Bonner, Malone, Thome, Günther (ETW).

 

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Samstag, 6.4.19 statt. Gegner in Urexweiler ist die JSG Schlossberg. Anstoß im Brühl ist um 16.30 Uhr.

 

 

 

 

 

30.3.19

JFG Schaumberg-Prims 2  ./.  JFG Marpingen 1   0:5 (0:1)

Schwere Kost in Tholey!

In der ersten Halbzeit des Schaumbergderbys hatten die 22 Spieler zunächst mehr mit dem extrem unebenen und holprigen Rasen zu kämpfen, als mit dem jeweiligen Gegenspieler.  Wir bestimmten zwar die Partie, aber im letzten Drittel häuften sich dann doch , auch aufgrund der Platzverhältnisse, die Fehler und Ungenauigkeiten und der finale Pass kam oft nicht an. Die größte Chance hatte daher auch zunächst die Heimelf, aber der gefährliche Kopfball landete nur an der Querlatte. Mehr kam dann aber auch nicht von Schaumberg-Prims und wir forcierten im Anschluss das Tempo. In Sachen Aluminiumtreffer konnten wir dann auch 5 Minuten vor der Pause ausgleichen, denn der Pfosten rettete auch hier nach einem Plein-Flachschuss für den bereits geschlagenen Torhüter. Kurz vor der Pause hatten wir dann etwas Glück, als der insgesamt gut leitende Schiri eine Attacke gegen Simon Reis mit dem Elfmeterpfiff ahndete. Mutige Entscheidung! Gebbi Gebhard ließ sich diese Chance nicht nehmen und brachte seine Truppe mit einem souverän verwandelten Elfer in Front. Die zweite Hälfte begann so zerfahren wie die erste. Es wurde zunehmend gebolzt und zunächst spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Dann jedoch die größte Chance für Schaumberg/Prims im gesamten Spiel. Durch einen Fehler in unserer "Zentrale" wurde der Schaumberger Mittelstürmer in Szene gesetzt, der nach diesem "Bock" alleine auf unseren Keeper zulief. Luca Maas behielt jedoch die Nerven und rettete mit einer Glanzparade die knappe Führung. Ganz stark, Luca ! In der Folge beruhigte sich das Spiel wieder ein wenig und die Heimelf musste ihrem extrem aufwendigen Spiel Tribut zollen. Spätestens nach dem 2:0 durch Matze Plein spielten unsere Jungs nun ihre körperliche und konditionelle Überlegenheit aus und nachdem wiederum unser Matze mit schönem Solo das 3:0 erzielte , war die Messe endgültig gelesen. Sebastian Bauer erzielte nach einer Alt-Ecke mit schönem Kopfball das 4:0 und kurz darauf konnte sich auch noch Alex Fischper nach schöner Einzelleistung in die Torschützenliste eintragen. 5:0 hieß  dann auch letztlich der Endstand, der den Spielverlauf  wohl auch korrekt wiedergibt.

Tore: 0:1 (45.) Gebhard, 0:2 (64.) Plein, 0:3 (69.) Plein, 0:4 (77.) Bauer, 0:5 (78.) Fischper.

Es spielten: Maas, Fischper, Dewes, Klos, Bonner, Gebhard, Recktenwald, Alt, Reis, Schirra, Plein, Keßler, Bauer, Ruser, Thome, Will, Malone, Günther(ETW).

 

Nächstes Spiel: Zum Spitzenspiel (Zweiter gegen Dritter) kommt es nun am kommenden Donnerstag, 4.4.19 im Urexweiler Brühlstadion. Das im Herbst wegen der defekten Flutlichtanlage ausgefallene Spiel JFG Marpingen1 ./. FC Hertha Wiesbach wird nun am Donnerstag um 19.00 Uhr nachgeholt. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Truppe um Trainer Helmar Recktenwald freuen!

 

Weiter geht es dann bereits am Samstag, 6.4.19. Hier bestreiten wir dann unser Heimspiel gegen die JSG Schlossberg. Anstoß zu diesem Spiel ist um 16.30 Uhr im Brühlstadion zu Urexweiler.

 

 

 

16.3.19

Bezirksligarückrundenstart !

SpVgg Einöd-Ingweiler  ./.  JFG Marpingen 1   1:10  (1:5)

Lockerer Aufgalopp in Einöd !

Einöd, personell erheblich geschwächt und mit mehreren B-Jugendspielern angetreten, lag schon nach 20 Minuten durch Tore von Simon Reis ,Jonah Klos und Jonas Schirra deutlich zurück und spätestens ab diesem Zeitpunkt ging es nur noch um die Höhe des Sieges unserer Elf. Da man aber dann mit dem Gegner "Doofches" spielen wollte und in den "Larifari-Modus" umschaltete, kam Einöd dann doch einmal gefährlich vor unser Tor und erzielte auch prompt den Anschlusstreffer. Mehr sollte ihnen auch an diesem Tage nach vorne nicht gelingen und so verlegte sich das Ostsaar-Team doch eher auf das "Tore verhindern". Dies gelang jedoch auch nur bedingt. Sebastian Bauer und wiederum Simon Reis sorgten noch vor dem Pausenpfiff für ein klares 5:1und auch nach dem Seitenwechsel ging es nur in eine Richtung. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde in der Folge allerdings doch allzu nachlässig, ja teilweise überheblich agiert, sodass selbst klarste Möglichkeiten versemmelt wurden. Einzig allein der Schiedsrichter brachte in dieser Phase die zahlreich mitgereisten Marpinger Anhänger in Wallung, als er durch mehrere "lustige" Abseitsentscheidungen die Fans zum Schmunzeln brachte. Mehr gibt es nach dieser einseitigen Partie eigentlich auch nicht zu erwähnen, außer vielleicht noch den Hattrick von Jonas Schirra und den zehnten Treffer von Gebbi Gebhardt, der das Ergebnis dann doch noch auf "zweistellig" schraubte.

Tore: 1:0 Reis(6.), 2:0 Klos(10.), 3:0 Schirra (22.), 3:1 (29.), 4:1 Bauer (40.), 5:1 Reis(41.), 6:1 Schirra (50.), 7:1 Schirra (62.), 8:1 Schirra (66.), 9:1 Gebhard (82.), 10:1 Gebhard (84.).  

Es spielten: Luca Maas, Sebastian Bauer, Sebastian Dewes, Jonah Klos, Alex Fischper, Tim Recktenwald, Jo Alt, Simon Reis, Jonas Schirra, Andi Will, Sebastian Gebhard, Nils Bonner, Sebastian Keßler, Ecki Eschenbeck, Johannes Malone(nach langer Verletzungspause!), ETW Niklas Günther.

Nächstes Spiel: Samstag, 30.3.19 in Tholey gegen die JFG Schaumberg/Prims2. Anstoß 16.30 Uhr

 

 

 

 

Saarlandpokal-Achtelfinale

JFG Marpingen 1  ./.  1.FC Saarbrücken 1:5(1:2)

Aus im Achtelfinale!

Gegen den hohen Favoriten aus Saarbrücken zeigte unsere Mannschaft lange Zeit eine hervorragende und kämpferisch starke Leistung. Der Tabellenführer der Regionalliga Südwest bestimmte zwar von Beginn an Spiel und Tempo, konnte aber aufgrund unserer konzentrierten Abwehrarbeit zunächst kein Kapital aus seiner Überlegenheit schlagen. Ganz im Gegenteil . In der 20. Spielminute fasste sich unser Mittelfeldakteur "Gebbi" Gebhardt ein Herz, bekam in zentraler Position die Kugel und hämmerte diese mit links(!) am verdutzen Keeper vorbei in die Maschen. 1:0 für den Außenseiter! Sensation in Sicht? Leider nein. Saarbrücken forcierte von nun an noch mehr den Druck und kam noch vor der Pause durch zwei kapitale "Böcke" unseres Teams zur Führung. Nach dem Wechsel waren die Blau-Schwarzen nun noch dominanter. Man kam kaum noch aus der eigenen Hälfte und verteidigte mit Mann und Maus. Nach dem vermeidbaren 1:3 in der 62. Minute war dann auch diese Pokal-Messe gelesen und man musste in den letzten 5 Minuten dann weitere 2 Treffer zulassen. Aufgrund der starken läuferischen und engagierten Leistung vielleicht dann doch etwas hoch. Sei's drum. Gegen einen zwei Klassen höher spielenden Gegner zu verlieren ist keine Schande und man kann erhobenen Hauptes von der diesjährigen Pokalbühne abtreten. Jetzt gilt es das Spiel abzuhaken und sich hoch konzentriert auf die weiteren Aufgaben in der Liga vorzubereiten.

Es spielten: Luca Maas, Tim Recktenwald, Alex Fischper, Sebastian Dewes, Sebastian Bauer, Sebastian Gebhardt (1), Jonah Klos, Johannes Alt, Matthias Plein, Jonas Schirra, Simon Reis, Sebastian Kessler, Paul Ruser, Nils Bonner und Andi Will.

 

Nächstes Spiel:  Rückrundenauftakt in der Bezirksliga Nord/Ost!

Samstag, 16.3.19 SpVgg Einöd-Ingweiler ./. JFG Marpingen 1, Anstoß 16:30 Uhr, Kunstrasen Einöd.

 

 

 

 

Termine !!

Das Nachholspiel gegen den FC  Wiesbach ist mittlerweile terminiert. Das Spiel findet am Donnerstag, 4. April 2019 in Urexweiler im Brühlstadion statt. Anstoß zu dieser Spitzenbegegnung ist 19.00 Uhr.

 

Am 31.1.19 wurden im Sportheim des FC Hellas Marpingen  die Achtelfinalbegegnungen des A-Jugend Saarlandpokals ausgelost. Hier spielt unsere A-Jugend  am Dienstag, 12.3.19 in Alsweiler  gegen den 1.FC Saarbrücken !

 

JFG Marpingen 1  ./.  SG Theeltal  12:0 (5:0)

Schützenfest nun auch in Alsweiler!

Eigentlich hätte man den Bericht der Vorwoche kopieren können, denn auch die SG Theeltal hatte gegen unsere Elf nichts zu bestellen. Es dauerte bis zur 15. Minute, ehe Johannes Alt mit Foulelfmeter den Torreigen eröffnete.  Abwehrchef Jonah Klos (was machte der so weit da vorne?) war im Thalexweiler Strafraum gelegt worden und Johannes verwandelte souverän. Auch in der Folge ließ man dem Gegner keinen Raum und erhöhte noch vor der Pause auf 5:0. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Theeltal verteidigte, wir rannten an. Der Gast hatte einfach nicht die Mittel um uns Paroli bieten zu können und fiel nur durch einige unnötige Härten auf, die der gut leitende Schiri mit Zeitstrafen ahndete. So fielen ab Mitte der zweiten Hälfte die Tore im Minutentakt und Andi Will setzte in Minute 86 mit dem 12:0 den Schlusspunkt. Bemerkung am Rande:  Das schönste Tor an diesem nasskalten Novembernachmittag erzielte in der 60. Minute Matze Plein. Er startete aus der eigenen Hälfte ein unwiderstehliches Solo, umspielte so ziemlich alles, was sich ihm in den Weg stellte (auch den Schiri) und ließ sich auch durch Foulversuche nicht stoppen. Aus 10 Metern "haute" er dann dem Torwart den Ball um die Ohren und erzielte mit dem 6:0 das "Tor des Monats"! Klasse Leistung, wie übrigens die gesamte Mannschaft!

Tore: 1:0 Alt (FE), 2:0 Alt, 3:0 J. Schirra, 4:0 Alt, 5:0 Reis, 6:0 Plein, 7:0 Thome (FE), 8:0 Ruser, 9:0 Kessler (FE), 10:0 Thome, 11:0 Reis, 12:0 Will.

Es spielten: Luca Maas, Andi Will, Alex Fischper, Sebastian Dewes, Maik Thome, Simon Reis, Jonah Klos, Johannes Alt, Matze Plein, Jonas Schirra, Tim Recktenwald, Sebastian Kessler, Paul Ruser.

Auch für unsere A-Jugend war dies nun das letzte Spiel des Jahres.  Weiter geht es jetzt erst wieder am 16.3.19 mit dem Spiel in Einöd.

 

 

 

 

17.11.18

FC Uchtelfangen  ./.  JFG Marpingen1   0:13 (0:5)

Klare Sache auch in Uchtelfangen!

Mit einem erneuten starken Auftritt in Uchtelfangen tat man auch zum Rückrundenauftakt wieder etwas fürs Torverhältnis. Dabei dauerte es doch geraume Zeit, bis man das Visier eingestellt hatte. Verschiedene Bälle sind noch Richtung "Hosterhof" unterwegs und auch ein Elfmeter konnte nicht im gegnerischen Tor versenkt werden. Erst als Simon Reis nach einem Eckball mit wuchtigem Kopfstoß seine Elf in Führung brachte, war der Bann gebrochen. Unser "Fachmann für 1:0-Führungen" Mathias Plein diesmal mit dem 2 und 3:0 sorgte in der Folge mit einem Doppelschlag schon für die Entscheidung. Auch unser dritter Stürmer Jonas Schirra wollte daraufhin den beiden Sturmkollegen nicht nachstehen und erzielte noch vor dem Wechsel die 5:0-Pausenführung. Während Uchtelfangen in der ersten Hälfte wenigstens ein- oder zweimal unseren Strafraum "besuchte",  wurde die zweite Halbzeit immer mehr zum "Einbahnstraßenfußball". Der an diesem Samstag überragende Matze Plein erzielte alleine noch 4 Treffer und auch seine Kollegen wussten die Uchtelfanger Hilf- und teilweise Lustlosigkeit zu nutzen. Letztlich zählte man 13 Treffer, was den Spielverlauf jedoch immer noch nicht korrekt wiedergibt. Sei's drum. So wie es momentan aussieht, wird es zu einem Dreikampf um die Meisterschaft kommen. Limbach und Wiesbach(bisher mit nur 5 ausgetragenen Spielen!!) sind ebenso souverän wie unsere Truppe unterwegs und in den direkten Duellen wird sich dann zeigen, wer am Ende die Nase vorne hat. Es bleibt spannend!!

Tore: 0:1 (27.) Reis, 0:2 (30.) Plein, 0:3 (31.) Plein, 0:4 (35.) Schirra, 0:5 (38.) Schirra, 0:6 (51.) Plein, 0:7(56.) Plein, 0:8 (65.) Schirra, 0:9 (77.) Plein, 0:10 (80.) Kessler, 0:11 (81.) Recktenwald, 0:12 (84.) Plein, 0:13 (85.) Will.

Es spielten: Maas, Bonner, Fischper, Dewes, Thome, Reis, Klos, Alt, Plein, Schirra, Recktenwald, Will,  Ruser, Kessler, Zuschlag, Müller, Günther.

Das nächste und zugleich letzte Meisterschaftsspiel in diesem Jahr findet am kommenden Samstag, 24.11.18 in Alsweiler statt. Gegner ist die Mannschaft der SG Theeltal. Anstoß ist um 16.30 Uhr.

 

 

10.11.18

SG VFB Theley   ./.  JFG Marpingen 1   0:4 (0:3)

Sieg im Schaumbergderby!

Mit einer überzeugenden Leistung entführte unsere A-Jugend nun auch die Punkte aus Theley. Anders als noch im Pokalspiel im September in Urexweiler ließ man von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel am Ende gewinnen wird. Man zeigte körperliche Präsenz, Laufbereitschaft und vor allem Geschwindigkeit im Spiel nach vorne und in erster Linie war es  unsere Mittelfeldzentrale um Johannes Alt und Kapitän Sebastian Bauer, die mehrere gefährliche Angriffe über unser Sturmtrio Plein, Schirra und Reis initiierten. Allerdings entsprang das 1:0 dann doch einer schönen Einzelleistung. Johannes Alt war es in der 11. Minute, der einen Distanzschuss mit dem Vollspann in den Winkel jagte. Den Ball hatte der gute Heimkeeper wahrscheinlich erst gesehen, als er ihn aus dem Netz holte. Auch in der Folge blieb man am Drücker und so dauerte es auch nicht lange bis Tim Recktenwald 7 Minuten später einen schönen Angriff über links eiskalt zum 2:0 verwerten konnten. Das 3:0 war dann quasi die Doublette des 2:0. Im Fernsehen hätte man meinen können, es wäre die Zeitlupe gewesen. Wieder Angriff über links, Querpass Simon Reis und erneut stand Tim Recktenwald goldrichtig. Doppelpack!!  Auch in der zweiten Hälfte sollte dann nichts mehr anbrennen. Es war jetzt nicht so, dass Theley völlig chancenlos gewesen wäre, aber größtenteils stand unsere Viererkette mit Klos, Dewes , Bonner und Fischper sicher und auch Keeper Maas zeigte sich bei den Theleyer Möglichkeiten auf dem Posten. In der 65. Minute setzte dann Linksaußen Simon Reis den Schlusspunkt. Einen schnell vorgetragenen Konter über unsere rechte Angriffsseite schloss er souverän ab und bescherte uns den 4:0- Endstand. So behält man weiter den "Platz an der Sonne" mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 54:6 Toren.

Tore: 0:1 (11.) Alt, 0:2 (18.) Recktenwald T., 0:3 (35.) Recktenwald T., 0:4 (65.) Reis.

Es spielten: Trainer Helmar Recktenwald hatte die komplette "Kapelle" am Start.

Nächstes Spiel: Samstag, 17.11.18 SG FC Uchtelfangen ./. JFG Marpingen 1, Anstoß 16.30 Uhr in Uchtelfangen.

 

3.11.18

JFG Marpingen 1  ./: FC Wiesbach     Abbruch !

Wegen eines Defekts an der Flutlichtanlage brach der Schiedsrichter in der 55. Minute das Spiel beim Stande von 1:1 ab. Der Nachholtermin steht noch nicht fest, wird aber an dieser Stelle bekannt gegeben.

 

 

Nächstes Spiel: Topspiel im Brühl in Urexweiler!! Samstag 3.11.18 JFG Marpingen1 vs. FC Wiesbach. Anstoß 16:30 Uhr.

 

 

Das Restaurant RÖMERKASTELL hat der A-Jugend der JFG Marpingen 4 brandneue Original-Bundesliga-Spielbälle gestiftet. Hierzu vielen Dank an Stefan Wolf und sein Team.

 

JFG Marpingen 1  -  TUS Wiebelskirchen     10:0 (4:0)

 

Mit einer starken Vorstellung gegen Wiebelskirchen hat sich unsere A-Jugend für den etwas schwächeren Auftritt letzte Woche in Limbach rehabilitiert. Von Beginn an drückte man aufs Tempo und wurde auch bereits nach 6 Minuten belohnt. Wiederum war es unser "Fachmann für 1:0-Führungen" Matthias Plein, der uns nach schönem Alt-Pass in Front brachte. Keine 5 Minuten später legte Matze  nach. Nils Bonner hatte ihn mit einem langen Schlag aus der Abwehr in Szene gesetzt und Matthias schlug zum zweiten Mal zu. Doch damit nicht genug. Der Sekundenzeiger hatte seine Runde noch nicht beendet, da rappelte es schon wieder im Gästegehäuse. Diesmal war es Andi Will, der aus 8-Metern eine Reis-Hereingabe eindrückte. Wiebelskirchen mühte sich zwar nach Kräften, hatte aber dem Angriffswirbel unserer Jungs nichts entgegenzusetzen. So blieb es Simon Reis vorbehalten mit dem 4:0 nach schöner Vorarbeit von Mittelfeldmotor Johannes Alt den Halbzeitstand herzustellen. In Halbzeit 2 das gleiche Bild. Wiebelskirchen musste zur Halbzeit verletzungsbedingt mehrfach wechseln (auch der Torwart musste ersetzt werden) und brach nun völlig ein. Es entwickelte sich ein "Scheibenschießen" aufs Gästetor, wobei selbst klarste Chancen etwas leichtfertig versiebt wurden oder aber der Keeper durch Glanzparaden weitere Tore verhinderte. Es dauerte dann auch bis zur 57. Minute, ehe Simon Reis, wiederum nach Alt-Vorlage,  mit dem 5:0 den Bann brach. Unsere Truppe gab sich damit aber nicht zufrieden und hielt weiter das Tempo hoch. Es wurde konsequent über die Außen gespielt und flüssig kombiniert. So fielen die Tore im Anschluss wie reife Früchte. Simon Reis, Andi Will und der dreifache Sebastian Kessler stellten dann das Ergebnis auf "zweistellig" und bescherten uns damit den  bislang höchsten Saisonsieg in Urexweiler. Hervorzuheben neben der hervorragenden Mannschaftsleistung unserer Truppe war auch die erfreulich faire Gangart des Gegners, der trotz der hohen Niederlage auf unnötige Härten verzichtete.

 

Tore: 1:0 Plein (6.), 2:0 Plein (10.), 3:0 Will (11.), 4:0 Reis (33.), 5:0 Reis (57.), 6:0 Reis (61.), 7:0 Kessler (64.), 8:0 Will (67.), 9:0 Kessler (77.), 10:0 Kessler (90.)

 

Es spielten: Luca Maas, Nils Bonner, Alex Fischper, Sebastian Dewes, Sebastian Bauer, Simon Reis, Jonah Klos, Johannes Alt, Matze Plein, Tím Recktenwald, Andi Will, Ecki Eschenbeck, Sebastian Kessler, Paul Ruser und ETW Ede Müller.

 

 

 

FC Palatia Limbach  -  JFG Marpingen 1   3:0 (1:0)

 

Erste Saisonniederlage ! Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten hatten wir leider recht wenig zu bestellen. In einer ausgeglichenen Anfangsphase spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab und Torchancen waren eher Mangelware.  Dennoch gerieten wir kurz vor dem Pausenpfiff in Rückstand. Luca Maas konnte einen gefährlichen Kopfball zwar zunächst an den Pfosten lenken, gegen den Nachschuss war aber auch er machtlos. Nach dem Wechsel erwartete man nun ein Aufbäumen unsererseits, jedoch verpufften unsere Angriffsbemühungen bereits im Aufbau. Zu behäbig und langsam wurde gespielt, sodass die gegnerische Deckung wenig Probleme hatte. Limbach war an diesem Nachmittag das agilere und bissigere Team und ging auch verdientermaßen in der 63. Minute mit 2:0 in Führung. Als wir dann alles auf eine Karte setzten und die Abwehr öffneten, gelang dann dem FC Limbach mit einem Konter das alles entscheidende 3:0. Dabei blieb es bis zum Ende und wir mussten das erste Mal in dieser Spielzeit ohne Punkte die Heimreise antreten. Fazit: Dass wir durch diese Klasse nicht ohne Punktverlust durchmarschieren würden, war jedem klar, insofern ist diese Niederlage kein Beinbruch. Allerdings sollte jedem ebenso klar sein, dass man mit dem minimalen Aufwand, den man am Samstag betrieben hat, keine Punkte auswärts entführen kann. Gerade im Hinblick auf die folgenden Spiele gegen Wiebelskirchen, Wiesbach und Theley sollte jeder Spieler eine Schippe(oder besser 2) drauflegen, um sich nicht vorzeitig aus dem Titelrennen zu verabschieden.

 

Es spielten: Luca Maas, Sebastian Kessler, Sebastian Bauer, Alex Fischper, Sebastian Dewes, Gebbi Gebhard, Jonah Klos, Jo Alt, Matze Plein, Simon Reis, Tim Recktenwald ,Paul Ruser, Nils Bonner, Maik Thome und ETW Niklas Günther.

 

 

 

 

JFG Marpingen 1  - JFG Schaumberg/Prims 2    4:0 (3:0)
Auch im sechsten Punktspiel bleibt unsere A-Jugend verlustpunktfrei und schlägt den Gast vom Schaumberg mit einem klaren 4:0. Dabei hatten wir zu Beginn des Spiels Probleme mit dem hohen Anlaufen des Gegners und der aggressiven Gangart, die bereits in Hälfte 1 übertrieben wurde. Dennoch übernahmen wir spätestens nach dem 1:0 durch Johannes Alt das Kommando auf dem Feld und erspielten mehrere Chancen. Nach einer halben Stunde war es dann wieder Johannes Alt, der mit schönem "Strahl" auf 2:0 stellen konnte. Doch damit nicht genug. Kurz vor der Halbzeit entschied der Schiedsrichter nach Foul an Matze Plein auf Elfmeter und es hieß, "Alt zum Dritten!". Mit diesem blitzsauberen Hattrick wurden dann auch die Seiten gewechselt. In Halbzeit 2 entwickelte sich dann leider ein sehr unschönes und teilweise unfaires Spiel, da Schaumberg/Prims das Tempo nicht mehr gehen konnte und nur noch durch üble "Tretereien" auffiel. So versäumte es der äußerst schwache Schiri mindestens 3 Mal den Roten Karton gegen die Schaumberg-Elf zu ziehen und so nahmen die Attacken auf "Weinrot" kein Ende. Erst als sich der Schiedsrichter "bequemte" zumindest eine 5- Minuten Zeitstrafe(viel zu spät) gegen einen Schaumberger auszusprechen, kam wenigstens wieder etwas Ruhe ins Spiel, das zu diesem Zeitpunkt eigentlich keines mehr war. Nachzutragen bleibt lediglich der Treffer von "Comebacker" Simon Reis zum 4:0 -Endstand.

Fazit: Mit diesem "hart" erkämpften Sieg bleibt man weiter an der Tabellenspitze und geht nun in die "Wochen der Wahrheit", denn in den nächsten 4 Wochen machen nun  die ärgsten Verfolger aus Limbach, Wiebelskirchen, Wiesbach und Theley ihre Aufwartung. Hoffen wir auf faire und anständige Fußballspiele und nicht auf "Blaupausen" des gestrigen Mittwochabends !!

 

Tore: 1:0 Alt (13.), 2:0 Alt (32.), 3:0 Alt (41.) Foulelfmeter, 4:0 Reis (50.). 

 

Aufgebot Marpingen: Maas, Klos, Thome, Dewes, Gebhardt, Alt, Fischper, Plein, Reis, Recktenwald, Schirra, Kessler, Will, Bauer, Ruser, Bonner, ETW Günther.

 

 

 

 

28.9.18

JFG Marpingen 1  ./.  SG VFB Hüttigweiler  7:0 (2:0)

Erneutes Schützenfest im Brühl ! Mit einem deutlichen 7:0 - Erfolg gegen den völlig überforderten Gast aus Hüttigweiler konnte man den fünften Rundensieg feiern und die Tabellenführung festigen. Wir erwischten wieder einen Auftakt nach Maß, denn Matze Plein erzielte bereits in der zweiten Spielminute die frühe Führung. Auch in der Folge rollte Angriff auf Angriff auf das Gästegehäuse, doch ging man wiederholt etwas fahrlässig mit seinen Chancen um. Erst kurz vor dem  Pausenpfiff bescherte uns dann ein Eigentor die 2:0-Halbzeitführung. Ähnlich lief dann auch die zweite Hälfte. Hüttigweiler stand mit Mann und Maus im letzten Abwehrdrittel und war lediglich auf Schadensbegrenzung aus. Da wir unsere Überlegenheit nun aber besser ausspielten , als noch in der Vorwoche in Baltersweiler, fielen dann auch die Tore wie reife Früchte. Man erlaubte sich sogar den Luxus und "verballerte" in der 65. Minute noch einen Foulelfmeter. Andi Will beendete dann letztlich mit dem 7:0 das muntere Toreschießen an diesem nasskalten Septemberfreitag. Erfreuliches am Rande: Maik Thome feierte nach längerer Verletzungs- und Krankheitspause sein Comeback. Welcome back, Maik !

 

Tore: 1:0 Plein (2.), 2:0 Eigentor (40.), 3:0 Kessler (57.), 4:0 Alt (59.), 5:0 Schirra (72.), 6:0 Bauer (82.), 7:0 Will (84.)

 

Es spielten: Luca Maas, Sebastian Kessler, Alex Fischper, Sebastian Dewes, Sebastian Bauer, Sebastian Gehbard, Jonah Klos, Johannes Alt, Mathias Plein, Jonas Schirra, Tim Recktenwald, Maik Thome, Paul Ruser, Nils Bonner, Andi Will und ETW. Eduard Müller.

 

 

 

20.9.18

SG Schlossberg  - JFG Marpingen 1   2:6 (1:4)

Im vorgezogenen Spiel des 4. Spieltages konnten unsere Jungs in einem wenig berauschenden Spiel in Baltersweiler mit 6:2 gewinnen. Sebastian Keßler traf nach schönem Mirko Pitsch-Pass bereits nach 2 Minuten zum 1:0 und jeder dachte, dass das auch ohne große Anstrengung so weiter gehen würde. Es folgte ein Fehlpassfestival und ein "Gebolze", das man von der Truppe eigentlich nicht kennt und so kam der Gastgeber aus dem "Nichts" nach 15 Minuten zum Ausgleich. Uns genügten dann in der Folge 12 starke Minuten vor der Pause, um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Sebastian Keßler, Andi Will und Matze Plein erzielten die Treffer 2-4 und so ging man mit einem beruhigenden 4:1 zum Pausentee. Nach dem Wechsel traf dann unser Sturmführer Jonas Schirra zum 5:1 und in der Folge gab es Chancen en masse das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Diese wurden jedoch leichtfertig und auch etwas überheblich vergeben und so verwunderte es nicht, dass der Gastgeber diese Nachlässigkeiten nutzte und nach einem Missverständnis in unserer Deckung zum 2:5(61. Minute) verkürzen konnte. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Es wurde hüben wie drüben munter "weitergemurkst" und außer dem 3. Treffer durch Sebastian Keßler zum 6:2 passierte in einem gähnend langweiligen Spiel auch nichts mehr. Fazit: Auch solche Spiele bringen 3 Punkte und warum sollte man der Mannschaft nicht auch mal eine schwächere Leistung zugestehen?

 

Es spielten: Maas Luca,  Dewes Sebastian, Klos Jonah, Plein Matthias(1), Gebhardt Sebastian, Fischper Alex,  Bonner Nils,  Will Andi(1), Keßler Sebastian(3), Schirra Jonas(1), Alt Johannes, Pitsch Mirko, Ruser Paul , Ecki Eschenbeck und als Ersatztorwart Eduard Müller.

 

 

 

Pokal 2. Runde

 

JFG Marpingen 1  -  SG VFB Theley  2:1 (1:0)

 

Lokalderbys gegen den VFB Theley haben nicht nur im Aktivenbereich eine gewisse Brisanz. So entwickelte sich auch im Zweitrundenmatch des Saarlandpokals der A-Jugend eine packende Begegnung, die mit jeder Menge Kampf und Tempo geführt wurde. Theley stand zunächst tief im Deckungsverbund und versuchte immer wieder über Konter zum Erfolg zu kommen. Wir hingegen operierten viel zu viel durch die Mitte und rannten uns mehrfach in der gut stehenden Gästeabwehr fest. Obwohl man uns eine leichte Feldüberlegenheit in Halbzeit 1 zusprechen konnte, hatte Theley jedoch die größeren und klareren Chancen. So hielt Luca Maas zweimal prächtig in 1:1 Situationen und auch der Pfosten verhinderte einmal einen Rückstand. Überhaupt muss man den Torleuten auf beiden Seiten an diesem Abend ein Kompliment machen, denn hüben wie drüben konnten sich beide durch Glanzparaden auszeichnen und zählten auch zu den besten Spielern ihrer Teams. In der 34. Minute war aber auch der Gästekeeper machtlos. Gebbi Gebhardt "nagelte" mit einem Freistoßhammer aus fast 25 Metern den Ball in die Maschen und verhalf uns so zur 1:0 -Pausenführung. In Halbzeit 2 stellte Trainer Recktenwald nun die Mannschaft etwas um und verstärkte so das Mittelfeld. Mit diesem 4-4-2 kam unsere Truppe nun besser zurecht und bestimmte das Geschehen auf dem Feld. Folgerichtig fiel dann auch der zweite Marpinger Treffer. Sebastian Keßler hatte eine Ecke auf den kurzen Pfosten getreten, wo Abwehrchef Jonah Klos lauerte, mit rechts(!) einschoss und sich für seine gute Leistung an diesem Abend mit dem 2:0 belohnte. Im Anschluss hatte man eigentlich soweit alles im Griff, bis Theley  in der 70. Minute mit einem Lattenschuss zur Schlussoffensive blies. Als durch einen berechtigten,  verwandelten Foulelfmeter für den Gast der Anschlusstreffer fiel, wurde es dann doch nochmal spannend. Aber mit Glück und noch mehr Geschick brachte man den Ein-Tore-Vorsprung über die Zeit und konnte so den Einzug in die nächste Pokalrunde feiern.  Glückwunsch an die Mannschaft !

 

Es spielten:Maas Luca, Bauer Sebastian, Dewes Sebastian, Klos Jonah, Plein Matthias, Gebhardt Sebastian, Fischper Alex, Recktenwald Tim, Bonner Nils,  Will Andi, Keßler Sebastian, Schirra Jonas, Alt Johannes, Pitsch Mirko, Ruser Paul und  Günther Niklas.

 

 

 

 

 

 

JFG Marpingen 1  -  SV Einöd-Ingweiler  3:0(1:0)

 

Torschützen: Jonas Schirra(2), Johannes Alt (1)

 

 

Das nächste Spiel bestreiten wir  wegen des Dorffestes in Urexweiler erst am Mittwoch, 5.9.18 gegen Einöd-Ingweiler. Anstoß ist um 19.00 Uhr im Brühlstadion zu Urexweiler.

 

 

SG Theeltal  - JFG Marpingen 1  0:9 (0:5)

 

Erneuter Kantersieg in Thalexweiler! Mit einer erneuten tollen Darbietung schoss unsere A1 nun auch die SG Theeltal ab. Matze Plein legte mit dem 1:0 in Minute 7 den Grundstein. Thalexweiler beschränkte sich auf die Defensivarbeit und kam in Hälfte 1 lediglich einmal nach einem Eckball in  unsere Tornähe. Aber erst nach einem "Anpfiff" unseres Trainers Helmar Recktenwald gelang es unserer Elf das doch zunächst recht statische Gekicke in etwas flottere Bahnen zu lenken. So dachte sích dann unser Gebbi, das "Klein-Klein" bringt nix und holte den Hammer raus. Das 2:0 war dann der "Dosenöffner" in einem bis dahin zähen Spiel, an dem zugegebenermaßen Theeltal auch keine große Lust verspürte,  teilzunehmen. Bis zur Pause rappelte es dann noch dreimal im Thalexweiler Kasten, wobei Alex Fischper mit einem "Tor des Monats" in Lothar Emmerich -Manier das Tor zum Wackeln brachte. Mit diesem 5:0 wurden dann die Seiten gewechselt und auch in Hälfte 2 ging es nur in eine Richtung. Wiederum Matze Plein mit dem 6:0, Sebastian Bauer mit Kopfball, Jonas Schirra mit schönem Lupfer und der eingewechselte Andi Will mit Distanzschuss schraubten dann das Ergebnis in die Höhe, das dann letztlich den wahren Spielverlauf immer noch nicht korrekt wiedergibt. Über die Chancenverwertung wird euch aber euer Trainer noch ins "Gebet" nehmen, davon geht der Berichterstatter aus. Ansonsten war es natürlich erneut eine überzeugende Leistung...mit , ja ...immer noch Luft nach oben.. Weiter so!

 

Es spielten: Maas Luca, Bauer Sebastian(1), Dewes Sebastian, Klos Jonah, Plein Matthias(2), Gebhardt Sebastian(1), Fischper Alex(1), Recktenwald Tim, Thome Maik,  Will Andi(1) Keßler Sebastian, Schirra Jonas(2), Alt Johannes(1) Bonner Nils.

 

 

 

JFG Marpingen  -  SG FC Uchtelfangen  11:1 (8:0)
 

Saisonauftakt mit Schützenfest ! In erstaunlicher Frühform zeigt sich momentan unsere A1. Nach dem Pokalerfolg in Wiesbach konnte auch der Saisonstart erfolgreich  bestritten werden.  Uchtelfangen wehrte sich zwar nach Kräften, hatte aber dem Angriffswirbel unserer Jungs nichts entgegenzusetzen. Matze Plein eröffnete den Torreigen bereits in der 2. Minute und danach "ballerte" es im Minutentakt. Zur Pause stand es dann bereits 8:0 und auch ein noch höheres Resultat wäre möglich gewesen. Nach dem Wechsel ließ man es in der Folge etwas gemächlicher angehen und erzielte noch weitere 3 Treffer. Uchtelfangen erzielte mit einem Strafstoßtor das zwischenzeitliche 10:1, hatte aber ansonsten keine Möglichkeiten mehr das Ergebnis zu korrigieren. Johannes Alt beendete in der 75. Minute das "Scheibenschießen" mit dem 11:1. Insgesamt war es ein gelungener Saisonstart, der Auftrieb für die kommenden Spiele geben sollte. Für unsere Statistiker noch die Torschützen: Plein (3), Reis(3) ,Schirra(2), Bauer(2), Alt(1).

 

 

POKAL 1. Runde

 

FC Wiesbach  -   JFG Marpingen 1      0:4 (0:1)

 

In einer packenden Pokalbegegnung konnten unsere Jungs mit einer guten Leistung in die nächste Runde einziehen. Schon in der ersten Minute brachte Johannes Alt unsere Elf nach schöner Kombination in Führung. Danach war jedoch Wiesbach am Drücker, konnte allerdings aus seiner Überlegenheit kein Kapital schlagen. Nach dem Wechsel hatte zunächst Matze Plein die große Chance die Führung auszubauen, verzog allerdings überhastet. Quasi im Gegenzug entwickelte sich dann die größte Möglichkeit für den Gastgeber zum Ausgleich. Ein Flankenball nahm der Wiebacher Stürmer mit dem Vollspann, aber Luca Maas verhinderte mit einer Glanzparade das 1:1. Kurze Zeit später sollte dann schon die Entscheidung fallen. Ein schulmäßig vorgetragener Konter über Jonas Schirra und Simon Reis vollendete letztgenannter zur 2:0 Vorentscheidung. Das hatte schon was von Gladbach in den Siebzigern. Danach waren wir jederzeit Herr der Lage und selbst die Zeitstrafe gegen Johannes Alt brachte uns  nicht aus dem Konzept. Ganz im Gegenteil . In dieser Phase gelang uns sogar das 3:0 . Gebbi Gebhardt zirkelte einen Freistoß auf den langen Pfosten und dieser flog an Freund und Feind vorbei in die lange Ecke. Das 4:0 durch Simon Reis nach Vorarbeit von Jonas Schirra war dann der Endstand einer hochklassigen Pokalbegegnung. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, der vielleicht um 1,2 Tore zu hoch ausgefallen war, aber im Pokal zählt eh nur das Weiterkommen und das hat unsere Elf in beeindruckender Weise erreicht.

 

 

 

 

 


Saison 2017 / 2018

 

Trainerteam: Thomas Alt, Ulf Zuschlag, Stefan Bröckel

 

Spiele und Tabelle: Bezirksliga Nord/Ost:

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/nord-ost-bezirk-saarland-a-junioren-bezirksliga-a-junioren-saison1718-saarland/-/staffel/020C3PGVDC000002VS54898DVSDVETU6-G#!/section/stage                          

 

 

SG FC Landsweiler-Reden ./. JFG Marpingen              0:7

 

Mit einer überzeugenden Vorstellung konnten unsere Jungs auch ihr letztes Auswärtsspiel der Saison gewinnen. Landsweiler war in allen Belangen unterlegen und mit etwas mehr Konzentration vor dem gegnerischen Tor hätte man noch den ein oder anderen Treffer mehr erzielen können. So blieb es jedoch in einem erfreulich fairen Fußballspiel bei den 7 Toren, die sich wie folgt aufteilen: Tobias Recktenwald(3), Sebastian Rauber(1), Jonas Schirra(1), Simon Brill(1) und Johannes Malone per Foulelfmeter.

 

 

JFG Marpingen - SC Heiligenwald     ausgefallen

 

 

 

 

SG Uchtelfangen - JFG Marpingen         2:3 (1:1)

 

In einem guten,  jederzeit spannenden Verfolgerduell hatte unsere Elf den besseren Start und führte bereits nach 12 Minuten durch einen Treffer von Luca Schummer mit 1:0. Auch in der Folge blieb man spielbestimmend und dominierte die Partie. Beste Chancen wurden ausgelassen und man versäumte es leider das Ergebnis nach oben zu schrauben. Uchtelfangen kam auf und markierte noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich. In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch und es gab Möglichkeiten auf beiden Seiten. Hier zeigte sich auch unser Torwart Eduard Müller, der seine Premiere im A1-Tor feierte, von seiner besten Seite  und rettete das ein oder andere Mal glänzend. Mitte der Halbzeit konnten wir dann wieder in Führung gehen. Tobi Recktenwald wurde unsanft im Strafraum  „weggecheckt“ und den fälligen Elfmeter verwandelte Julian Klos in souveräner Manier. Doch nur 2 Minuten später schlug die Heimelf zurück. Bei einer etwas unübersichtlichen Situation in unserem „Sechzehner“ zeigte der Schiri ebenfalls auf den Punkt. Auch hier zeigte der Schütze keine Nerven und verwandelte eiskalt. Ausgleich! Danach wechselte Trainer Alt gleich dreimal und brachte unsere B-Jugendlichen Johannes Alt, Jonah Klos und Sebastian Gebhard aufs Feld. Diese fügten sich nahtlos ein und zeigten eine gute Leistung. Kurz vor Ende der Partie stach dann einer der „Joker“. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite passte Tobi Recktenwald scharf nach innen,  Johannes Alt stand goldrichtig und vollendete zum vielumjubelten 3:2 – Siegtreffer in der 86. Minute. Mit Glück und Geschick brachte man im Anschluss den Sieg über die Runden und feierte einen letztlich verdienten Auswärtsdreier. 

 

Tore: Luca Schummer, Julian Klos, Johannes Alt

 

Es spielten: Eduard Müller – Simon Brill, Andre Gillen (66. Johannes Alt), Oliver Henn, Sebastian Bauer, Julian Klos, Mirko Pitsch, Luca Schummer, Tobias Recktenwald, Mathias Plein (66. Jonah Klos), Jonas Schirra (66. Sebastian Gebhardt)

 

 

JFG Marpingen 1  ./. SpVGG Einöd-Ingweiler  4:5 (3:2)

 

Auf dem Urexweiler Rasen hatte unsere Elf zunächst den besseren Start und führte bereits nach 4 Minuten durch Julian Klos mit 1:0. Dieser Vorsprung hatte jedoch nicht lange Bestand und der Gast glich nach einem Missverständnis in unserer Deckung kurze Zeit später aus. Die größeren Spielanteile im ersten Abschnitt hatte fortwährend zwar unsere Truppe, allerdings konnte man das Chancenplus lediglich in 2 schön herausgespielte Tore durch Matze Plein und Luca Schummer ummünzen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff handelte man sich dann noch einen überflüssigen Elfmeter ein, den der Einöder Kapitän souverän verwandelte. In der zweiten Hälfte agierten die Gäste insgesamt gefälliger und gingen durch 2 Fernschüsse sogar mit 4:3 in Führung. Aber die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Luca Schummer konnte nach einem Eckball das Leder zum Ausgleich über die Linie drücken. Statt nun das Spiel ein wenig zu beruhigen und wieder zu ordnen, drängte man mit Gewalt auf den Siegtreffer. Der fiel zwar dann noch, leider jedoch auf der falschen Seite. Einöd hatte geschickt gekontert und erzielte mit dem 5. Treffer den letztlich entscheidenden Treffer. Jegliche weiteren Bemühungen unsererseits blieben im Anschluss ohne Erfolg, sodass der „Dreier“ in den Ostsaarkreis wanderte.

 

TuS Wiebelskirchen - JFG Marpingen   2:6

 

JFG Marpingen 1  -  STV Urweiler         3:0 (0:0)

 

In einem Nachholspiel bezwang unsere A-Jugend letztes Wochenende den Tabellenvorletzten Urweiler klar mit 3:0 Toren. Während in der ersten Hälfte ein doch eher langweiliger  Sommerkick geboten wurde, kam durch die Einwechselungen unserer 3 B-Jugendspieler Thome, Fischper und Reis nun etwas Schwung in die Partie. Urweiler beschränkte sich auf die“ verschärfte Form des Catenaccio“ und machte unserer Elf das Leben schwer. Dennoch gelang es Jonas Schirra (2x) sowie Olli Henn mit ihren Treffern für den letztlich verdienten und klaren Sieg zu sorgen. Insgesamt war es jedoch eine eher schwache Partie unserer Elf, die schon noch eine (eher 2)Schippe(n) drauflegen muss, um in den nächsten Partien erfolgreich zu sein. Derzeit belegt man Tabellenplatz 2 in der Bezirksliga hinter dem noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Heiligenwald, die auch noch ihre Aufwartung im Berschweiler Laubwiesstadion machen.

 

 

 

JFG Marpingen - SG Schiffweiler Landsweiler                                        8:0 (6:0)

 

 

 

JFG Marpingen 1   -   STV Urweiler                      -Abbruch!-

 

Das Spiel wurde nach 10 Minuten abgebrochen, da der Schiedsrichter offensichtlich die Lust verloren hatte. Nach einer „Kerze“ eines Urweiler Spielers brach der Schiri mit den Worten „ Das do hat jo kä Wert“ das Spiel ab und meinte, dass der „Hurrikan“ aus Nordost das Spiel dermaßen beeinträchtigen würde, weswegen ein geordneter Spielablauf nicht gewährleistet werden könne. Der Wind, der zu diesem Zeitpunkt kaum die Eckfahne zum Wehen brachte, war zwar spürbar, aber beeinträchtigte das Spiel keinesfalls. Jeder der Anwesenden schaute ungläubig und wartete nun auf Guido Cantz mit seinem „Verstehen Sie Spaß-Team“.  Da dies aber nicht kam und auch mehrere Versuche den Schiri umzustimmen nicht fruchteten, packten alle zusammen und begaben sich in die Kabinen. Auch der Schiri war rasch umgezogen, schwang sich auf sein Moped und verschwand, nicht ohne sich noch die Spesen abzuholen, in der Abenddämmerung.

Fazit: Ohne Schiri geht es nicht, „mit“ aber an diesem Samstag auch nicht ! Es ist wohl nun Sache des Schiedsrichterobmannes (oder vielleicht sogar des SFV)  sich dieser Geschichte  anzunehmen, denn so verkommt unser liebstes Hobby Fußball zum Komödienstadl und Lachnummer, leider.

 

 

 

JFG Marpingen - JFG Schaumberg Prims II                        abgesagt

 

Erneut kommt es zu einem Spielausfall, da die Gäste aus Primstal für die heutige Partie (Mittwoch, 14.03.2018) keine Mannschft stellen können.

 

 

 

VFB Heusweiler ./. JFG Marpingen 1               1:1 (0:0)

 

Holpriger Start in die Rückrunde!

Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause entwickelte sich eine höhepunktarme und zähe Partie, bei der man beiden Mannschaften anmerkte, dass man nach der langen Pause noch etwas braucht, um in Tritt zu kommen. Stark ersatzgeschwächt und mit 2 B-Jugendspielern in der Anfangsformation, versuchte unsere Elf nach der Pokalklatsche vom Mittwoch zunächst nach „hinten“ nichts zuzulassen. Dies gelang auch ganz gut und unser Keeper Niklas Günther musste in den ersten 45 Minuten nicht allzu oft eingreifen. In der zweiten Hälfte verschärfte Heusweiler das Tempo und ging durch einen unnötigen, aber berechtigten Elfmeter verdient in Führung. Zu dieser Phase machte sich bei unserer Elf die doch arg schwach besuchte Vorbereitungszeit(bedingt auch durch extrem viele Krankheitsfälle)  bemerkbar. Heusweiler erspielte sich ein Übergewicht und drängte auf das 2:0. Mit Glück und Geschick überstanden wir auch diese Phase und als alles mit einem Heimsieg rechnete, fiel doch noch der überraschende Ausgleich. Nachdem der Schiedsrichter kurz vor Ende ein Handspiel im Heusweiler Strafraum nicht ahndete, zeigte er nach einem vermeintlichen Foulspiel eines Heusweiler Spielers in der Nachspielzeit doch noch auf den Punkt. Nach langen Diskussionen behielt schließlich Julian Klos die Nerven und verwandelte den Foulelfmeter zum etwas glücklichen 1:1-Unentschieden.

Schwein gehabt !

 

 

Saarland Pokal

 

Mittwoch, 07.03.2018

 

JFG Marpingen - 1. FC Saarbrücken 0:11

 

Laubwiesstadion Berschweiler                                  Anstoß: 18:30 Uh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JFG Marpingen - SG Schifffweiler Landsweiler-Reden

 

Auch für den Nachholtermin konnten die Gäste erneut keine Mannschaft stellen. Der dritte Ansetzung erfolgte nun auf Mittwoch, 21.03.2018, um 18:30 Uhr im Laubwiesstadion. 

 

 

 

JFG Theeltal     -    JFG Marpingen1          3:2 (2:0)

 

Unnötige Niederlage zum Jahresausklang! Im letzten Punktspiel des Jahres zeigte man zumindest in Halbzeit 1 eine mehr als dürftige Leistung. Theeltal war insgesamt bissiger, zweikampfstärker und zielstrebiger, wogegen wir eher lethargisch und uninspiriert über den Platz trabten. Folgerichtig stand es zur Pause dann auch 2:0 für den Gastgeber, der unsere Unordnung auf dem Feld zu nutzen wusste. In Halbzeit 2 dann ein anderes Bild. Wir spielten nun etwas forscher nach vorne, nahmen die Zweikämpfe an und waren insgesamt geordneter. Dennoch lief man  gleich zu Beginn in einen Konter und Theeltal baute die Führung aus. Wir „schüttelten“ uns jedoch nur kurz und reagierten mit wütenden Angriffen. Nach einem Eckball stieg Simon Brill am höchsten und erzielte den Treffer zum 1:3. Spätestens jetzt dominierten wir die Partie und die Heimelf konnte sich nur noch durch gelegentliche Konter befreien. In dieser Phase leisteten wir uns dann auch noch den Luxus etwas leichtfertig einen Elfmeter zu vergeben, sodass es wiederum dem starken Simon Brill vorbehalten blieb, für den 2:3 – Anschluss zu sorgen. Obwohl wir dann in der Folge noch die ein oder andere Möglichkeit hatten, brachte die JFG Theeltal den knappen Sieg über die Runden und konnte sich somit für die klare 0:3-Hinspielniederlage revanchieren. 

 

 

 

VFB Borussia Neunkirchen ./. JFG Marpingen 1    0:15 (0:5)

 

Schützenfest im Ellenfeld ! In einer einseitigen Partie gegen körperlich und spielerisch unterlegene Gastgeber  konnte man den bislang höchsten Saisonsieg nach Hause fahren. Matze Plein eröffnete nach 8 Minuten den Torreigen und es rollte Angriff um Angriff auf das Neunkircher Gehäuse. Die Borussia wehrte sich zwar nach Kräften, aber unsere „Abteilung Attacke“ kannte keine Gnade und erzielte Tor um Tor. Mit mehr Ruhe vor dem Tor und bei einigen Aktionen auch etwas mehr Uneigennützigkeit hätte man das Ergebnis sogar noch höher schrauben können. So blieb es letztlich an diesem trüben, nasskalten Novemberabend vor ca. 15 Zuschauern bei den 15 Treffern und jeder war froh, als der gut leitende Schiedsrichter das Spiel  pünktlich beendete.

Für unsere Statistiker noch die Torschützen: Jonas Schirra 5, Tobi Recktenwald 3, Andre Gillen 3, Matze Plein 1, Simon Brill 1, Philipp Paul 1 und Sebastian Bauer 1.

 

4.11.17

SG SC Heiligenwald ./. JFG Marpingen 1                              1:0 (0:0)

 

Erste Saisonniederlage ! Gegen die ebenfalls noch verlustpunktfreien Heiligenwalder geriet man von Beginn an unter Dauerdruck und unsere Defensivabteilung hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Zu selten konnte man gegen die robusten und aggressiven Gastgeber dagegenhalten und man musste sich zwangsläufig aufs Kontern verlagern. Heiligenwald war zwar dominant, vorm Tor jedoch mehrfach unkonzentriert oder aber sie scheiterten am guten Luca Kuhn im Marpinger Kasten. Auch die zweite Hälfte dominierte der Gastgeber und ließ beste Chancen ungenutzt. In dieser Phase spielten wir das ein oder andere Mal den Konter nicht geschickt aus und verloren die Bälle unnötig und überhastet im Aufbauspiel. 20 Minuten vor dem Ende dann doch noch das 0:1. Einen Freistoß des Gastgebers aus dem Halbfeld, relativ weit vom Tor entfernt, flog an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum , wurde immer „länger“ , und schlug neben dem „langen“ Pfosten ein. Da fühlte sich leider keiner verantwortlich. In der Folge wurden wir dann etwas offensiver und auch die Hereinnahme von Matze Plein machte sich positiv bemerkbar. Außer einem sehenswerten Freistoß von Julian Klos, den der Heiligenwalder Keeper aus dem Winkel fischte, konnte man jedoch nicht mehr gefährlich werden, und so blieb es leider bei der letztlich verdienten 0:1-Niederlage.

Fazit: Nach der ersten Niederlage gilt es die Köpfe oben zu behalten und weiter positiv nach vorne zu schauen. Die Saison wird weiter spannend bleiben und es gilt dann im Rückspiel die Scharte auszuwetzen

 

Das nächste Spiel findet am Samstag, 11.11.17 um 16.30 Uhr im Laubwiesstadion in Berschweiler statt. Gegner ist dann die SG FC Landsweiler-Reden.

 

 

28.10.17

 

JFG Marpingen 1 ./. SG FC Uchtelfangen                     2:1(1:0)

 

Doch noch Happy-End im Spitzenspiel!! Trotz des frühen 1:0 durch TR9 (bürgerlich: Tobias Recktenwald) konnte unsere Elf an diesem Samstag nicht überzeugen. Sehr zerfahren wirkte das Aufbauspiel und in der Defensive hatte man auch alle Hände voll zu tun. So entwickelte sich auf dem schwierigen Berschweiler Geläuf eine zwar kämpferisch anspruchsvolle, jedoch technisch nicht unbedingt ansehnliche Partie. Fehler hüben wie drüben prägten das Geschehen in Halbzeit 1.

In der zweiten Hälfte wurde die Begegnung insgesamt besser, jedoch spielten sich die gefährlichen Situationen leider vor unserem Tor ab. Hier bewahrte uns der gute Niklas Günther mit zwei Glanzparaden vor einem Gegentor. Am Ausgleich war aber auch er machtlos. Die Angriffsbemühungen der Gäste hatten in der 70. Minute Erfolg und das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt dann auch mehr als verdient.

Auch in den restlichen 20 Minuten wurde von beiden Teams um jeden Meter Boden gerannt und gekämpft und als sich schon alle mit dem Unentschieden abgefunden hatten, gelang bereits oben erwähntem TR9 noch ein Geniestreich. Einen Freistoß, etwa 22 Meter schräg vorm Tor, schickte er mit einer „seltsamen“ Bogenlampe in die Torwartecke und hatte Erfolg. Tor- 2:1!

Kurz darauf war das Spiel zu Ende und mit diesem Sieg, der den Spielverlauf jetzt nicht ganz korrekt wiedergibt, konnte man die starke Uchtelfanger Truppe in der Tabelle auf Distanz halten.

 

Nur dieses „Spielglück“ wird der Mannschaft jetzt am kommenden Wochenende alleine nicht reichen, denn es kommt nunmehr zum Kräftemessen in Heiligenwald gegen die dortige SG, die ebenfalls noch keinen Verlustpunkt auf dem Konto hat.

 

Nächstes Spiel am 4.11.17 SG SC Heiligenwald ./. JFG Marpingen 1, Anstoß 16.30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

2. Runde Pokal

 

Dienstag, 24.10.2017

 

FC Wiesbach - JFG Marpingen 1:4

 

Tore: Mathias Plein (2), Johannes Malone, Luca Schummer

 

Kunstrasen Wiesbach                                             Anstoß: 19:00 Uhr

 

 

 

 

7. Spieltag: Samstag, 21.10.2017

 

SpVGG Einöd-Ingweiler - JFG Marpingen 1                          2:4 (2:2)

 

A-Jugend marschiert weiter !!

 

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel der Bezirksliga Nord/Ost konnte unsere A-Jugend die Tabellenführung festigen.

Von Anfang an wurde mit offenem Visier gekämpft und es gab Torchancen hüben wie drüben. Die Abwehrreihen waren nicht immer Herr der Lage, sodass es vor beiden Toren oftmals lichterloh brannte. Tobi Recktenwald war es dann, der nach 20 Minuten mit einem abgefälschten Freistoß das erste Mal den Einöder Keeper überwinden konnte. Doch hatte diese Führung nicht lange Bestand, denn bereits 5 Minuten später schlug ein Fernschuss in unserem Kasten ein. So ging es nun munter weiter. Nachdem Luca Schummer uns erneut in Führung brachte und ein Einöder in der Zwischenzeit des Feldes verwiesen wurde, musste man quasi mit dem Halbzeitpfiff den erneuten Ausgleich durch einen Kopfballtreffer hinnehmen.

Auch in Hälfte 2 das gleiche Bild. Eine numerische Überlegenheit unserer Mannschaft war zunächst nicht zu erkennen, denn der Gastgeber kämpfte bravourös und war trotz der Dezimierung ebenbürtig. Erst gegen Mitte der zweiten Hälfte konnten wir dann das Heft in die Hand nehmen und Luca Schummer erzielte mit schönem Schrägschussschlenzer die vielumjubelte Führung. Aber das sollte noch nicht der Schlusspunkt gewesen sein. Kurz vor Ende der Partie dann das schönste Tor des Tages. Luca Schummer schnappte sich kurz hinter der Mittellinie den Ball, umkurvte halb Einöd samt Platzwart und Sportheimbedienung und ließ dem gegnerischen Torwart aus spitzem Winkel keine Chance. Das war die Entscheidung, 4:2! Nachdem sich die Jubeltraube dann aufgelöst hatte, begrenzte der Schiedsrichter die Nachspielzeit auf ein Minimum und beendete die Partie an diesem kühlen, verregneten Oktoberabend.

Nach diesem Auswärtssieg kommt es nun am kommenden Samstag, 28.10.17 in Berschweiler zum Topspiel in der Bezirksliga Nord/Ost gegen den Tabellenzweiten FC Uchtelfangen. Anstoß zum Kirmesspiel ist um 17.30 Uhr. Die A-Jugend freut sich auf zahlreiche Unterstützung !!!

 

 

 

 

6. Spieltag: Freitag, 29.09.2017

 

JFG Marpingen - TuS Wiebelskirchen   6:1

 

Tore: Oliver Henn, Tobias Recktenwald (2), Jonas Schirra, Luca Schummer, Mathias Plein

 

 

 

 

5. Spieltag: spielfrei

 

 

4. Spieltag: Freitag, 15.09.2017

 

STV Urweiler - JFG Marpingen 0:4

 

Tore: Tobias Recktenwald, Jonas Schirra (2), Justin Baus

 

 

 

 

 

 

3. Spieltag: Freitag, 08.09.2017

 

JFG Marpingen - VfB Heusweiler   3:0

 

Im Freitagsspiel fand unser Team von Beginn an die richtige Einstellung, aber oft nicht die richtigen Lösungen zum erfolgreichen Angriffsabschluss. Heusweiler hielt mit aggressivem Zweikampfverhalten und Engagement dagegen. So konnte Luca Schummer, seit Wochen in Top-Form, nur mit einem Foul im Strafraum in seinem Tordrang gehindert werden. Jonas Schirra verwandelte souverän. Unser Team lies im ganzen Spiel nur wenig zu, so dass man folglich zu vielen Chancen kam, von denen Luca zwei noch versenken konnte.

Fazit: Die einzelnen Mannschaftsteile finden sich langsam gut zurecht, Disziplin, Wille und Einstellung passen, lediglich im Zusammenspiel müssen wir noch die notwendige Ruhe und Souveränität finden.

 

Tore: Jonas Schirra , Luca Schummer (2)

 

 

 

Gelungener Saisonauftakt für beide A- Jugendteams

 

In dieser Saison schickt die JFG seit langer Zeit nochmals 2 Teams ins Rennen. Die A1 spielt in der Bezirksliga und die A2 tritt in der Kreisliga an. Trainiert werden die Teams von Ulf Zuschlag, Stefan Bröckel und Thomas Alt, wobei dreimal pro Woche gemeinsam trainiert wird. Die Spiele finden im Berschweiler Laubwiesstadion bzw. im Alstalstadion Marpingen statt.

 

Während die A2 ihr Auftaktspiel verdient mit 8:0 gegen Otzenhausen gewann, musste man im Spiel gegen den Titelanwärter Wiesbach eine knappe 3:2 Niederlage hinnehmen. Allein der Schiri hatte etwas dagegen, dass das Spiel an diesem Tage für den Underdog positiv enden  sollte.

Nun trifft man am kommenden Samstag um 16.30 Uhr auf den nächsten Titelfavoriten, nämlich Unter Ill, gespielt wird in Marpingen.

Die A1 konnte ihre bisherigen drei Pflichtspiele alle für sich entscheiden.

Im Pokal zeigte  man nach einer 0:3 Halbzeitpleite eine überragende Moral und entschied das Spiel noch mit 4:3 für sich und dies auswärts bei einem starken Team der Unter Ill (Eppelborn, Humes, Bubach, Dirmingen).

Auch die beiden ersten Meisterschaftsspiele gingen klar an die JFG, 3:0 zu Hause gegen Theeltal (Thalexweiler, Aschbach, Steinbach, Dörsdorf, Lebach) und mit 4:1 bei Schaumberg/Prims 2 (Hasborn, Primstal, Scheuern, Überroth, Tholey).

 

Für unsere A-Jugend Teams laufen in diesem Jahr folgende Spieler auf:

Andre Gillen, Sebastian Rauber, Luca Kuhn, Mirko Pitsch, Philipp Paul, Simon Brill, Timon Federkeil, Eckhard Eschenbeck (alle SC Alsweiler), Luca Schummer, Julian Klos, Jurij Weter, Tobias Recktenwald, Nikola Bier, Oliver Henn, Johannes Malone, Marco Schmidt, Sebastian Zuschlag, Tristan Spaniol, Niklas Günther, Mathias Plein, Kevin Weisgerber, (alle Hellas Marpingen), Motitz Hinke, Linus Weidig, Jonas Schirra, Sebastian Bauer (alle SV Urexweiler), Justin Baus und Johannes Molter (beide VFB Berschweiler).

Natürlich freuen sich die Jungs, wenn ihre Spiele von möglichst vielen einheimischen „Talentspähern“  und Fans besucht würden.

 

A2: Samstag, 9.9.17 um 16.30 Uhr in Marpingen gegen JFG Unter Ill

 

Sportliche Grüsse

Das Trainerteam

 

 

2. Spieltag: Samstag, 02.09.2017

 

JFG Schaumber Prims II - JFG Marpingen 1:4

 

Tore: Sebastian Rauber, Tobias Recktenwald (2), Jonas Schirra

 

 

 

 

 

 

Saisonstart Bezirksliga

 

1. Spieltag: Samstag, 26.08.2017

 

JFG Marpingen  - SG Theeltal  3:0

 

Tore: Eigentor, Philip Paul, Julian Klos

 

 

 

 

 

 

1. Runde Pokal

 

Samstag, 19.08.2017

 

JFG Untere Ill - JFG Marpingen 3:4

 

 

Tore: Philip Paul, Julian Klos, Jonas Schirra, Luca Schummer

 

 


 

 

 

 

 


Saison 2016/2017

 

Trainer: Thomas Alt

 

Spiele und Tabelle: Bezirksliga

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/nord-ost-bezirk-saarland-a-junioren-bezirksliga-a-junioren-saison1617-saarland/-/staffel/01SRJ8QAOO00000AVS54898EVUVJFG5P-G#!/section/stage

 

 

JFG Marpingen  - VFB Heusweiler                                                    3:6

 

 

 

Tore: Tobias Wolter (3)

 

 

JFG Marpingen  - SG Blieskstel Lautzkirchen                                               7:1 (1:0)

 

Tore: Luca Pistorius, Luca Schummer (2), Tobias Rrecktenwald, Philipp Keßler (2), Andreas Bauer

 

SG FC Landsweiler Schiffweiler - JFG Marpingen                             2:0 (0:0)

 

 

JFG Marpingen  - SG Reiskirchen                                                                        1:4 (0:2)

 

Tor: Juirij Weter

 

Es spielten: Konstantin Lorang - Jonah Fleck, Luca Pstorius, Tobias Recktenwald, Andre Gillen, Weter Juij,  Sebastian Rauber, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Jakob Recktenwald,  Moritz Hinke, Nikola Bier, Philipp Kessler

 

 

SG Heiligenwald Merchweiler -JFG Marpingen                                          3:2 (1:0)

 

Tore: Tobias Recktenwald 2

 

Es spielten: Konstantin Lorang - Jonah Fleck, Luca Pstorius, Tobias Recktenwald, Andre Gillen, Weter Juij,  Sebastian Rauber, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Jakob Recktenwald,  Moritz Hinke, Nikola Bier, Philipp Kessler

 

 

JFG Marpingen  - SG Theeltal                                                                                   0:1 (0:0)

 

Es spielten: Konstantin Lorang - Jonah Fleck, Luca Pstorius, Tobias Recktenwald, Andre Gillen, Weter Juij,  Sebastian Rauber, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Jakob Recktenwald,  Moritz Hinke, Nikola Bier, Philipp Kessler

 

 

SG Uchtelfangen  -  JFG Marpingen                                                     2:3 (1:1)

 

Sieg beim Tabellenzweiten!

 

Tore: Andreas Bauer, Luca Schummer 2

 

Es spielten: Konstantin Lorang - Jonah Fleck, Luca Pstorius, Tobias Recktenwald, Andre Gillen, Weter Juij,  Sebastian Rauber, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Jakob Recktenwald,  Moritz Hinke, Nikola Bier, Philipp Kessler

 

 

SpVgg Einöd Ingweiler -  JFG Marpingen                                            4:3 (1:1)

 

Am letzten Samstag fuhren wir dann stark ersatzgeschwächt (auch unser Torwart Constantin fehlte) zum Tabellendritten Einöd. An dieser Stelle muss ich dem Team insgesamt ein Riesenkompliment machen. Das war ganz stark, wie ihr euch präsentiert habt und schade, dass das Spiel mit 3:4 verloren ging. Tobias Recktenwald wurde zum Sturmführer umfunktioniert und machte Dampf ohne Ende, genauso Luca Schummer, seit Wochen in blendender Verfassung. Julian Klos brachte uns mit einem sehenswerten Distanzschuss in Führung, aber Einöd hatte technisch versierte und schnelle Stürmer in Ihren Reihen. Nach 20 min stand es 2.1 für Einöd. So ging es dann in die Pause. Luca und Andi trafen dann noch zum 2.2 und 3.3, doch kurz vor Schluss konnten die Einheimischen eine Unkonzentriertheit in der Abwehr ausnutzen und zum schmeichelhaften 4:3 einnetzen.

Tore: Julian Klos, Luca Schummer, Andreas Bauer 

 

Es spielten: Jonah Fleck - Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

 

 

 

 

JFG Marpingen - JFG Untere Ill                                                           4:1 (1:1)

 

 

Im letzten Heimspiel hieß der Gegener JfG untere Ill. Auch hier konnten wir uns klar mit 4.1 durchsetzen, wobei das Spiel in der ersten Halbzeit noch recht ausgeglichen war. Nach dem Halbzeitpfiff legten wir aber richtig los, hatten das Spiel absolut unter Kontrolle und siegten durch Tore von Luca Schummer (2), Tobias Wolter (1) und Andreas Bauer (1). Einziger Wehmutstropfen an diesem Spieltag, Tobias Wolter verletzte sich so schwer an der Hand, dass er uns in den nächsten Spielen leider sehr fehlen wird. Neben Ronny Bröckel leider ein weiterer Langzeitverletzter, beiden gute Besserung und dass ihr möglichst bald wieder einsatzfähig seid.

 

 

Tore: Luca Schummer 2, Andreas Bauer 2

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

 

 

 

Mit zwei überzeugenden Siegen ist die A-Jugend in die Rückrunde gestartet. Das erste Spiel konnte man mit 4:1 in Wiebelskirchen für sich entscheiden und die zweite Begegnung gewann man am letzten Samstag mit 3:0 gegen die JFG Schaumberg-Prims 2.

In beiden Spielen bemerkte man, dass das Team sehr kompakt und als eine Einheit auftrat und versuchte ihren Plan durchzubringen.

Jeder Spieler stellte sich in den Dienst des Teams, so dass auch die ein oder andere konditionelle Schwäche oder krankheitsbedingte Ausfall durch andere Eigenschaften kompensiert werden konnte.

Möglichst schnelle Genesungswünsche an unseren Kapitän Ronny, der sich leider verletzt hat, so dass er uns als Spieler, aber auch als Leader in den nächsten Begegnungen leider nicht zur Verfügung steht. Ich bin mir aber sicher, dass unser Team alles daran setzen wird seinen Ausfall zu kompensieren.

 

 

Die A-Jugend bedankt sich recht herzlich bei der Fa. Andreas Recktenwald, die uns mit einem  tollen Trikotsatz neu eingekleidet hat - Danke Andreas und Margit ! 

 

 

 

JFG Marpingen - JFG Schaumber Prims II                                             3:0

 

Tore: Tobias Recktenwald, Tobias Wolter, Jonah Fleck

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Ronny Bröckel, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

 

 

 

TuS Wiebelskirchen - JFG Marpingen                                                   1:4

 

Tore: Tobias Recktenwald, Luca Schummer 2 x, Ronny Bröckel

 

Es spielten:

Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Ronny Bröckel, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

 

 

 

 

 

JFG Marpingen -  SC Heiligenwald                                                      0:0

 

Es spielten:

Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Ronny Bröckel, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

 

VfB Heusweiler  - JfG Marpingen                                                        4:4

 

Im vorletzten Spiel des Jahres sah man nach einer 2:0 Führung schon wie der sichere Sieger aus, man kontrollierte das Spiel völlig und brachte sich unnötig in Bedrängnis. Dem Gastgeber gelang noch kurz vor der Pause der Anschlusstreffer, der das Spiel nochmals völlig öffnete. Nach dem Seitenwechsel sollte die Partie dann  richtig Fahrt aufnehmen. Plötzlich stand es 3:2 für Heusweiler, wobei man in dieser Phase den  gegnerischen Topstürmer fast nicht unter Kontrolle bekam. Unsrer Elf gelang es jedoch das Spiel wieder unter Kontrolle zu bekommen und plötzlich führte man wieder mit 4:3. Jetzt sollte der Dreier uns sein. Aber zu früh gefreut. Heusweiler kam zurück und glich wiederum aus. Schade Jungs, da haben wir absolut zwei Punkte liegen lassen, die wir uns nun im letzten Spiel des Jahres nochmals schnappen wollen.

 

Es spielten:

Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Ronny Bröckel, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Dennis Beicht, Philipp Kessler

Torschützen: Tobias Wolter 3x, Andree Gillen

 

 

 

JfG Marpingen – SG Uchtelfangen                                                     0:4

 

Die Uchtelfanger präsentierten sich in diesem Spiel als absolute Spitzenmannschaft und siegten verdient, vielleicht zwei Tore zu hoch. Unser Team geriet früh in Rückstand, versuchte aber dennoch durch Kampf im Spiel zu bleiben. Doch unser Ziel mit nur einem Tor Rückstand in die Halbzeit zu gehen, ging nicht auf. Eine Minute vor dem Pausenpfiff fiel das unglückliche 0:2. Unser Team drängte  nach Wiederanpfiff auf den Anschlusstreffer, man vergab jedoch drei hochkarätige Chancen. Der wieselflinke  Uchtelfanger Stürmer schnürte nun noch einen Doppelpack zum verdienten Sieg.

 

Es spielten:

Konstantin Lorang, Tobias Recktenwald, Andree Gillen, Sebastian Rauber, Justin Baus, Ronny Bröckel, Julian Klos, Oliver Henn, Luca Schummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter, Jakob Recktenwald, Moritz Hinke, Nikola Bier, Jurij Weter, Jonah Fleck, Lucca Pistorius

 

 

Unser nächstes Spiel findet am kommenden Samstag um 16.30 Uhr in Berschweiler gegen die SG Uchtelfangen statt. Diese reisen als Tabellenzweiter (punktgleich mit Reiskirchen) nach Berschweiler.

 

 

SG Blieskastel – JfG Marpingen                                          2:3

 

Spielort: Biesingen

Zuschauer: 50, davon die Hälfte von uns

 

Nach dem Spiel fragte man sich in der Runde: „Soll man sich über den Sieg freuen oder ist man doch zu sehr geschockt,  was wir während den 90 Minuten erlebten.“

Unser Team hatte von Beginn an die Spielkontrolle und erarbeitete sich folglich eine riesige Anzahl an Torgelegenheiten. So stand es auch nach 30 Minuten standesgemäß  2:0 für uns.

Der Gegner konnte hierbei nur mit Kampf und Härte dagegenhalten, was man auch fortan an versuchte. Ob nun der gegnerische Trainer jede Spielaktion kommentierte, worauf der labile Schiedsrichter auch ansprang oder die Spieler vermehrt in die Beine unserer Jungs traten, es hinterließ bei unserem Team spuren. Man wurde unkonzentrierter und so fiel kurz vor der Pause der unverdiente Anschlusstreffer.

Zweite Halbzeit: Fortsetzung folgte, nur die Qualität Unfairness nahm zu. Dies ging so weit, dass sogar das überharte Einsteigen aktiv gefordert wurde. In dieser Phase tat uns vor allem der Schiedsrichter leid. 

Jedenfalls fiel in dieser Phase auch der willkürliche Ausgleich. Doch die Rechnung hatten sie ohne unser Team gemacht. Hut ab, der Einsatz und die Bereitschaft, die Partie zu drehen, wurden belohnt und Tobias gelang der verdiente Siegtreffer.

 

Fazit: Eine rote Karte für den Gegner waren gefühlt zwei zu wenig, glücklicherweise keine ernsthaften Verletzungen und wir fühlten uns als moralischer Sieger, alles andere war an diesem kalten Samstagabend unwichtig.

Torschützen: Andi Bauer 2x, Tobias Wolter

Es spielten: Konstantin Lorrang, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier, Justin Baus

 

 

Der kommende Spieltag findet am Samstag, 12.11.2016 um 16.30 Uhr im Bliesgau bei der SG Blieskastel –Lautzkirchen statt (Spielort ist der Kunstrasenplatz in Biesingen, (Pfarrer Haas Str., Blieskastel)).

 

 

JFG Marpingen  - SG Landsweiler Reden Schiffweiler                       5:0 (2:0)

 

Am letzten Samstag hatten wir dann endlich mal wieder ein Heimspiel. Gegner war die SG Landsweiler-Reden/Schiffweiler. Mit dem Frust und der Leidenschaft aus der vergangenen Begegnung stand die SG an diesem Tage auf verlorenem Posten gegen unser Team. Zwar konnte man nicht ganz an die spielerische und taktische Präzision des vergangenen Spieltages anknüpfen, aber wir waren vor allem bei den Standards enorm präsent und versenkten die Bälle mit aller Wucht und Entschlossenheit im Tor des Gegners. Am Ende stand ein klarer 5:0 Sieg, der nach den vergangenen guten Spielen gegen die Spitzenteams (leider mit zu wenigen Punkten) wohltuend war.

Torschützen: Andi Bauer 2x, Lucca Schummer, Tobias Wolter und Jakob Recktenwald

Es spielten: Konstantin Lorrang, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

 

SV Reiskirchen – JFG Marpingen                                                     2:1 (1:0)

 

Am vorletzten Samstag waren wir beim Spitzenteam und Tabellenführer SV Reiskirchen zu Gast, die mit der FSV Jägersburg eine Spielgemeinschaft bilden.

Gegen einen technisch und spielerisch überragenden Gegner lieferten wir unser bisher bestes Spiel ab, leider verloren wir die Partie kurz vor Schluss unfair mit 2:1. Der Unparteiische verweigerte uns in der 90. Spielminute, trotz Spielunterbrechung, die Auswechselung und fragte dann unmittelbar nach dem 2:1 Siegtor (91. Spielminute), ob wir denn nun immer noch auswechseln wollten. Schade Jungs, ihr hättet euch den Punkt  mehr als verdient gehabt.

Torschütze: Tobias Wolter

Es spielten: Konstantin Lorrang, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

 

SG Thellthal - JFG Marpingen                                                4:2 (2:2)

 

Im Auswärtsspiel in Aschbach konnten wir wiederum an die kämpferische Leistung vom Vorsamstag anknüpfen, gerieten in Hälfte eins zwar zweimal in Rückstand, den man jedoch kurze Zeit später wieder ausgleichen konnte. Man spürte, dass hier (nach der 5:0 Pokalniederlage) mehr drin war, sollten wir weiter unsere Strategie durchziehen können. Dann bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen und die Hoffnung stieg. Doch leider konnten wir nicht verwandeln. Kurze Zeit später eine Konzessionsentscheidung durch den fahrlässigen Schiedsrichter. Theeltal verwandelte sicher, wodurch das Spiel praktisch entschieden war. Man versuchte es fortan zu sehr mit der Brechstange und bekam noch einen Konter zum 4:2 Endstand eingeschenkt. Schade Jungs, ihr hättet einen Sieg verdient gehabt, aber so bitter kann Fussball sein.

 

Tore: Tobias Wolter (2x)


Es spielten: Konstantin Lorrang, Justin Baus, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Philipp Kessler, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer, Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier
 

 

An diesem Samstag geht es zur SG Theelthal. Anstoß auf dem Naturrasen in Aschbach ist um 16:30 Uhr.

 

 

 

JFG Marpingen - Spvgg Einöd Ingweiler                                               1:1 (0:1)

 

Im letzten Heimspiel gegen die Spvgg Einöd-Ingweiler erreichte unsere Elf einen Punktgewinn. Als Aufsteiger mit 9 Punkten gestartet, gab es für die Ingweller Schwerstarbeit zu verrichten. Unsere Elf stand sehr gut organisiert in den eigenen Reihen, was auch gegen die technisch versierten Gäste absolut notwendig war. Sie versuchten immer wieder den Ball geschickt bis zum Sechzehner pendeln zu lassen, wo aber meistens dann die vielbeinige Marpinger Abwehr Endstation war. Im Gegenteil, nach vielen Ballgewinnen konnten wir einige vielversprechende Gegenangriffe starten, bei denen wir aber teilweise unglücklich scheiterten.
Nach dem Seitenwechsel dann plötzlich die 1:0 Führung der Gäste, die unsere Moral aber nicht brach. Andi Bauer konnte nach schöner Mittelfeldkombination den Ausgleich erzielen und wir hatten mehrmals den Torschrei auf den Lippen, aber es fiel kein Tor mehr, schade 3 Punkte wären drin gewesen.

 

Tor: Andreas Bauer

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Justin Baus, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Philipp Kessler, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

Das nächste Heimspiel ist am Samstag, 24.9.2016 um 16.30 Uhr in Berschweiler gegen den Meisteranwärter Einöd-Ingweiler. Vielleicht können wir ja auf unserem Platz für eine Überraschung sorgen. Wir freuen uns über eine möglichst zahlreiche Unterstützung

 

 

2. K.o. Runde Pokal - Endstadion

 

Im Saarlandpokal verlor die A-Jugend am Dienstag, 20.09.2016, gegen die SG Theeltal deutlich mit 5:0.

 

 

 

 

JFG Untere Ill - JFG Marpingen                                                              3:3 (1:0)

 

Im Wochenspiel am Donnerstag in Bubach gegen Untere Ill kamen wir dagegen über ein 3:3 nicht hinaus. In der ersten Halbzeit lagen wir sogar 0: 2 hinten. Nach der Halbzeit zeigten wir dann eine tolle Moral und führten bis kurz vor Schluss durch Tore von Jurij Weter (2x) und Tobias Wolter mit 3:2. Schade, dass wir durch Nachlässigkeit noch den Sieg aus den Händen gaben. Jungs, da wären 3 Punkte drin gewesen.

 

Tore: Jurij Weter 2x, Tobias Wolter

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Justin Baus, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Philipp Kessler, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

 

JFG Schaumberg Prims II - JFG Marpingen                                          0:3 (0:0)

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es am vergangenen Wochenende zur Reserve der JFG Schaumberg- Prims. Zum Glück fand das Spiel auf dem Rasenplatz in Überroth statt. Klein, kompakt und weich zum Fallen. „Uns umzustoßen“, genau dies gelang unserem Gegner an diesem Tage aber nicht. In der 1. Halbzeit wankten wir mehrmals (meistens bei Standardsituationen), fielen aber nicht. Die Taktik in der ersten Hälfte etwas tiefer in der eigenen Hälfte zu stehen, um den Gegner müde zu laufen, ging wohl genau auf. Mit 0:0 ging es in die Pause und was unsere Jungs dann noch aus ihren Körpern rausholen konnten, war schon bemerkenswert. In der 55 Minute eröffnete Luca Schummer mit einer herrlichen Volleyabnahme den Torreigen. Man war dem Gegner jetzt in läuferischer, spielerischer und mentaler Sicht deutlich überlegen. Durch eine positive Zweikampfbilanz, gezielte Pässe und Schüsse aus der 2. Reihe erspielten wir uns ein Chancenplus, von denen Andi Bauer bis zur 70 min noch 2 nutzen konnte, um so  die  Weichen  auf 3 Punkte  zu stellen.

 

Tore: LucaSchummer, Andreas Bauer, Tobias Wolter

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Justin Baus, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Philipp Kessler, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, , Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

 

Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den10.9.2016 um 16.30 Uhr in Überroth gegen die JFG Schaumberg-Prims 2 statt.

 

 

JFG Marpingen - Tus Wiebelskirchen                                                2:3 (1:2)

 

Knappe Auftaktniederlage gegen eine starke TUS aus Wiebelskirchen

 

Zum Auftakt der Punktspielrunde hatten wir am vergangenen Dienstag die Wiwwelskerja A-Jugend zu Gast. Wie sich schon nach wenigen Spielminuten herausstellen sollte, wurde dies ein ganz schwieriger Gegner an diesem Tage. Schnell, technisch versiert und willensstark begannen diese fulminant. Es waren noch keine 10 Minuten gespielt, da stand es 2:0 durch zwei fantastisch herausgespielte Tore. Kein Vorwurf an unser Team, das war klasse. Von Schockzustand auf unserer Seite konnte man aber dennoch nicht sprechen. Unser Team nahm ihren Mut zusammen und begann sich zurück ins Spiel zu fighten. Man versuchte  den  Gegner nun selbst unter Druck zusetzen, um so zu Torchancen zu kommen. Eine dieser Pressingsituationen führte dann auch nach 30 Minuten durch Ronny Bröckel zum längst fälligen 2:1. Schade, dass die weiteren guten Chancen nicht genutzt werden konnten.

Auch im 2. Abschnitt blieb unser Team am Drücker, lediglich der finale Abschluss fehlte. Dann begannen die letzten 10 Minuten, in denen die Zuschauer dann vollends auf ihre Kosten kommen sollten. Durch eine Unachtsamkeit gelang den Gästen dann unerwartet das 3:1und jeder dachte, dass es gelaufen sei. Doch das Team zeigte eine tolle Moral und man kam in dieser turbulenten Schlussphase nochmals durch Tobias Wolter heran. Das 3:3 lag spürbar in der Luft, lediglich der gegnerische Torwart und etwas Schussglück verhinderten dies.

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Justin Baus, Jakob Recktenwald, Sebastian Rauber, Oliver Henn, Philipp Kessler, Moritz Hinke, Jurij Weter, Andi Bauer, Tobias Wolter, Ronny Bröckel, Andre Gillen, Julian Klos, Jonah Fleck, Luca Schummer,Tobias Recktenwald, Lucca Pistorius, Nikola Bier

 

1.jpg wird angezeigt.

 

 

 

2.jpg wird angezeigt.

 

 

 

 

 

Bezirksliga: Auftakt am Dienstag 06.09.

 

 

Auf Wunsch der Gäste wurde der Saisonauftakt verlegt. Am ersten Spieltag empfängt die JFG am Dienstag, 06.09.2016,  den TuS Wiebelskirchen. Anstoß auf dem Kunstrasen in Berschweiler ist um 19:15 Uhr.

 

 

 

Einzug in 2. Runde

 

JFG Marpingen - SG Schiffweiler Landsweiler-R.                               2:1 (1:0)

 

Die A-Jugend der JfG Marpingen startete mit einem verdienten 2:1 Pokalsieg gegen den Ligakonkurrenten SG Schiffweiler/ Landsweiler- Reden in die diesjährige Pflichtspielrunde. Von Beginn an entwickelte sich ein kampfbetontes und flottes Jugendspiel, wobei beide Teams motiviert, aber jederzeit fair agierten. Unsere Jungs konnten dabei nach 10 min bereits jubeln, als Andi Bauer, nach Pass von Ronny Bröckel, den Ball ins linke untere Eck einschob. Danach war man am Drücker und hätte bis zur Pause noch nachlegen können. Nach der Pause erhöhten jedoch die Gäste den Druck und kamen verdientermaßen auch zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Danach fanden wir aber wieder durch ein verbessertes Zweikampfverhalten ins Spiel. Während Tobias Wolter noch mit einem 25m Lattenknaller scheiterte, erzwangen er und Andi Bauer quasi ein Eigentor der Gäste durch ihr energisches Pressen des Gegners. Drei Minuten vor Schluss konnten die Gäste nun nicht mehr großartig reagieren, so dass wir einen verdienten Sieg bejubeln konnten. Kompliment an das gesamte Team für ein couragiertes und jederzeit faires Spiel.
 

Tore: 1:0 Andreas Bauer (9.), 1:1 Andreas Marx (68. ), 2:1 Anreas Bauer (83.)

 

Es spielten: Konstantin Lorrang, Tobias Recktenwald, Luca Schummer, Lucca Pistorius, Justin Baus, Julian Klos, Jonah Fleck, Andre Gillen, Ronny Bröckel, Andi Bauer, Jurij Weter, Tobias Wolter, Nikola Bier, Moritz Hinke, Sebastian Rauber, Jakob Recktenwald, Ricco Hoffmann

 

 

 

 

 

Saisonstart im  Saarlandpokal

 

Das erste Pflichtspiel in der neuen Saison bestreitet die A-Jugend am Dienstag, den 30.08.2016, in der 1. k.o Runde Nordsaar des Saarlandspokals gegen die SG Landsweiler-Reden. Anstoß auf dem Kunstrasen in Berschweiler ist um 19:00 Uhr.

 

 

 

Vorbereitungsspiele

 

 

 

JFG Schaumberg Prims - JFG Marpingen                                    2:2

 

Tore: Ronny Bröckel,  Andy Bauer

 

 

 

 

JFG Marpingen - SV Elversberg U 16                                                                2:7

 

Tore: Luca Schummer, Tobias Wolter

 

 

 

JFG Marpingen - SG St.Wendel                                                          0:3

 

 

 

JFG Marpingen - SV Elversberg U 17 (Regionalliga)                       0:3

 

 

 

SG St. Wendel  - JFG Marpingen                                                        0:2

 

 

Am Sonntag (03.07.) bestritt die Alt-Truppe bereits ihr erstes Vorbereitungsspiel im Rahmen des Sportfestes des FC St. Wendel. Gegen den gastgebenden Verbandsligisten erzielte man einen 2:0 Sieg.

 

Torschützen: Jonah Fleck, Tobias Wolter

 

 


Saison 2015 / 2016

 

Trainer: Helmar Recktenwald

 

Spiele und Tabelle: Bezirksliga

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/staffel/01P2RPH7J4000001VV0AG812VS1ME71N-G#!/section/mediastream


 

 

Die A-Jugend siegt im letzten Spiel in Urexweiler gegen die JFG Untere Ill mit 6:3 und sichert sich somit den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Dank hierfür an den scheidenden Trainer Helmar Recktenwald, der zur neuen Saison wieder in den Aktivenbereich wechselt.

 

 

 

 

Die "Unabsteigbar-Feier" der A-Jugend

 

 

 

 

 

19. Spieltag - 18.05.2016

 

SV Furpach - JFG Marpingen                                  3:1

 

 

18. Spieltag - 12.05.2016

 

SC Reiskirchen - JFG Marpingen                             0:6

 

 

17. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SG SC Heiligenwald                        2:1

 

 

 

Tore: Jochen Wiesen,  Tobias Wolter (FE)

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Jochen Wiesen, Luca Schummer,  Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Philip Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres,  Steffen Rauber - Jakob Recktenwald, Ricco Hoffmann, Marc Neustraß

 

 

 

16. Spieltag -

 

SC Blieskastel-Laustzkirchen - JFG Marpingen         1:2

 

 

Tore: Philip Keßler, Luca Schummer

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Jochen Wiesen, Luca Schummer,  Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Philip Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres,  Tobias Recktenwald - Jakob Recktenwald, Ricco Hoffmann, Marc Neustraß

 

 

15. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SG St. Wendel - Ostertal                   0:6

 

 

14. Spieltag -

 

JFG Marpingen - VfB Heusweiler                                  2:4

 

 

 

 

13. Spieltag -

 

JFG Schaumberg -Prims 2 - JFG Marpingen                  2:2

 

 

 

 

12. Spieltag -

 

JFG Marpingen - TuS Wiebelskirchen                                1:2

 

 

 

11. Spieltag -

 

JFG Untere Ill - JFG Marpingen                                            1:2

 

 

 

10. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SG Gonnesweiler                                       3:2 (1:1)

 

Im letzten Spiel 2015 gelang der Truppe von Helmar Recktenwald gegen den Tabellendritten ein knapper aber verdienter (und enorm wichtiger)  Sieg im spannenden Kampf gegen den Abstieg.  

 

Tore: Tobias Wolter, Marc Ohlmann, Tobias Recktenwald

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Jochen Wiesen (58. Tobias Recktenwald) Luca Schummer,  Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres,  Marius Niesen - Jakob Recktenwald, Ricco Hoffmann, Marc Neustraß

 

 

Im letzten Spiel des Jahres 2015 empfängt die A Jugend am Samstag den Tabellendritten SG Gonnesweiler. Da der SC A ein Heimspiel gegen Theley hat, findet die Partie in Marpingen statt. Anstoß im Alstalstadion  ist um 16:30 Uhr.

 

 

9. Spieltag -

 

SG Theelthal - JFG Marpingen                                      2:1 (0:0)

 

Tor: Marthias Mechenbier

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Philip Kessler,  Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres,  Juian Thom - Jakob Recktenwald, Marc Neustraß, Kai Volz

 

 

8. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SG SV Reiskirchen                                          0:6 (2:0)

 

Tore: Mathias Mechenbier, Tobias Wolter, Ronny Bröckel

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Tobias Recktenwald, Marius Niesen, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Mathias Mechenbier, Kai Volz - Jakob Recktenwald, Marc Neustraß, Rico Hoffmann, Andre Gillen

 

 

7. Spieltag -

 

SG SC Heiligenwald - JFG Marpingen                                      1:2 (0:1)

 

Tore: Marc Ohlmann, Sebastian Rauber

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Luca Schummer, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Kai Volz Juian Thom - Jakob Recktenwald, Marc Neustraß, Tobias Recktenwald, Sebastian Rauber

 

 

6. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SC Blieskastel-Lautzkirchen                                     4:0 (2:0)

 

Tore: Mathias Mechenbier, Tobias Wolter, Ronny Bröckel

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Marius Niesen, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Mathias Mechenbier, Jochen Wiesen - Jakob Recktenwald, Philip Keßler, Julian thom, Andreas Bauer, Luca Schummer

 

Am Samstag, 07.11.2015  empfängt die A Jugend den SC Blieskastel-Lautzkirchen. Anstoß auf dem Kunstrasen in Alsweiler ist um 16:30 h.

 

 

5. Spieltag -

 

SG St. Wendel Ostertal - JFG Marpingen                                            3:1

 

Tore: 2:1 Ronny Bröckel (78.)

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Steffen Rauber, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Nicola Keßler, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Mathias Mechenbier, Julian Thom - Jakob Recktenwald, Marius Niesen, Ricco Hoffmann, Marc Neustraß

 

 

 

4. Spieltag -

 

JFG Marpingen - SV Furpach                                                              2:6

 

Tore: 1:5 MAthias Mechenbier (69.), 2:6 Jakob Recktenwald (86.)

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Steffen Rauber, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Ricco Hoffmann, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Mathias Mechenbier, Julian Thom - Jakob Recktenwald

 

 

Saarlandpokalaus in der 2. Runde

 

In der 2. Runde traf die JFG auf den Vierten der Verbansliga, die SG Theley/Oberthal. Hier setzte sich der Favorit mit 6:1 Toren durch. Den Ehrentreffer für die JFG erzielte Lukas Gehres.

 

 

3. Spieltag -

 

VfB Heusweiler - JFG Marpingen                                                      3:2

 

Tore: 0:1 Tobias Wolter (15.), 2:3 Mathias Mechenbier (87.)

 

Es spielten: Tim Honig - Lucca Pistorius, Nils Schirra, Steffen Rauber, Ronny Bröckel, Tobias Wolter, Ricco Hoffmann, Marc Ohlmann, Lucas Gehres, Mathias Mechenbier, Julian Thom - Jakob Recktenwald

 

 

2. Spieltag -

 

JFG Marpingen - JFG Schaumberg Prims II                                        1:3

 

Tor: Steffen Rauber

 

 

 

 

1. Spieltag -

 

TuS Wiebelskirchen - JFG Marpingen                                                 4:0

 

 

 

 

Saarlandpokal - 1. Runde

 

Diesntag         08.09.2015:

 

 VfR Otzenhausen – JFG Marpingen     1:2

 

19:00 Uhr -  Kunstrasen Otzenhausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Saison 2014 / 2015

 

Trainer: Florian Theobald  und  Giuseppe Mangiradi

 

Spiele und Tabelle: Verbandsliga

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/mandant/43/saison/1415/competitionType/1/staffel/01LCVUQQ6O000000VV0AG813VS6BAE7G-G#!/section/stage